3131
    HomeReiseblog
    Washington D.C. – Eine Reise in die Geschichte und Kultur der Vereinigten Staaten

Am einen Ende der National Mall befindet sich das Lincoln Memorial, wo die riesige Statue des ehemaligen Präsidenten Abraham Lincoln thront. Die Treppenstufen sind von Besuchenden gesäumt, die ehrfürchtig zu der imposanten Statue aufblicken und die historische Bedeutung des Ortes spüren. Unterhalb der Treppen befindet sich der Reflecting Pool, wo das Wasser ruhig in der Sonne glitzert und das Lincoln Memorial im Hintergrund spiegelt. Menschen schlendern entlang des Ufers oder entspannen sich auf den umliegenden Wiesen, während sie die Atmosphäre und die Geschichte auf sich wirken lassen. Am anderen Ende der National Mall befindet sich das majestätische Capitol. Seine weisse Kuppel thront über der Szene und symbolisiert die Macht und den Geist der amerikanischen Regierung.

Die National Mall ist mehr als nur ein Park - sie ist ein lebendiges Zentrum der amerikanischen Geschichte und Kultur, das jede Besucherin und jeden Besucher fasziniert und inspiriert.

Slide 1 of 8
  • Washington D.C. – Eine Reise in die Geschichte und Kultur der Vereinigten Staaten - travelhouse Blog
1 | 8
Washington D.C. – Eine Reise in die Geschichte und Kultur der Vereinigten Staaten - travelhouse Blog

Natürlich darf ein Besuch des Weissen Hauses nicht fehlen, dem Wohnsitz des Präsidenten der Vereinigten Staaten. Obwohl nicht jeder die Möglichkeit hat, das Innere zu besichtigen, ist allein der Anblick dieses Historischen Gebäudes ein unvergessliches Erlebnis. Wenn Sie eine Tour planen möchten, wenden Sie sich bitte an die Botschaft Ihres Heimatlandes in Washington, DC.

Slide 1 of 2
  • Washington D.C. – Eine Reise in die Geschichte und Kultur der Vereinigten Staaten - travelhouse Blog
1 | 2
Washington D.C. – Eine Reise in die Geschichte und Kultur der Vereinigten Staaten - travelhouse Blog

Washington D.C. beheimatet einige der renommiertesten Museen und kulturellen Einrichtungen der Welt. Das Smithsonian Institution ist ein wahres Paradies für Kunst- und Geschichtsliebhaber. Mit mehr als 19 Museen, Galerien und einem Zoo bietet das Smithsonian eine beeindruckende Vielfalt an Exponaten, darunter Kunstwerke, historische Artefakte und interaktive Ausstellungen.
Das National Museum of American History ist ein absolutes Highlight, in dem Sie tief in die Geschichte der USA eintauchen können.

Neben seinen historischen Stätten und Museen bietet Washington D.C. auch eine lebendige Atmosphäre in seinen Stadtvierteln. Schlendern Sie durch das lebendige Viertel Georgetown, das älteste Viertel von Washington D.C. und entdecken Sie seine charmanten Kopfsteinpflasterstrassen, palastartige Villen mit Gärten, elegante Friedhöfe, stattliche Kirchen, Boutiquen, Restaurants und eine Universität von Weltrang - und damit einige der teuersten und begehrtesten Immobilien des Distrikts. Geniessen Sie eine Tasse Kaffee in einem der gemütlichen Cafés und beobachten Sie das geschäftige Treiben der Stadt.

Für Kunst- und Kulturliebhabende ist das Viertel Dupont Circle ein absolutes Muss. Hier finden Sie eine Vielzahl von Galerien, Theatern und Live-Musik-Locations, die das kreative Herz der Stadt zum Leben erwecken.

Slide 1 of 8
  • Washington D.C. bietet eindrückliche Monumente, eine grandiose Auswahl an Museen und charmante Quartiere.
1 | 8
Washington D.C. bietet eindrückliche Monumente, eine grandiose Auswahl an Museen und charmante Quartiere.

Die grösste Konzentration von Street Art in Washington D.C. befinden sich in den sich ständig verändernden Vierteln NoMa und Union Market District. NoMa, benannt nach seiner Lage nördlich der Massachusetts Avenue, ist ein aufstrebendes Viertel, das aus ehemaligen Industriegebieten hervorgegangen ist. Ausgehend von der Union Station bis hin zur ebenfalls aufstrebenden Ivy City, die für ihre Brennerei-Szene bekannt ist (hier wird alles von Bourbon bis Gin, Craft-Beer-Apfelwein von Supreme Core Cider und hopfige IPAs in Perfektion gegossen), bietet NoMa ein junges, künstlerisches und kulturell integratives Stadtleben, das die vielen Kulturen widerspiegelt, die das kosmopolitische Flair von DC ausmachen. Besucherinnen und Besucher finden hier mehrere Food Halls, darunter das lateinamerikanische La Cosecha und den Union Market, ein restaurierter Lebensmittelladen im Epizentrum der Gourmet-Szene von DC. Neben ihrer historischen Bedeutung ist Washington D.C. auch für ihre lebendige kulinarische Szene bekannt. Geniessen Sie eine Vielzahl von Köstlichkeiten aus aller Welt in den zahlreichen Restaurants und Cafés der Stadt.

Slide 1 of 6
  • Washington D.C. – Eine Reise in die Geschichte und Kultur der Vereinigten Staaten - travelhouse Blog
1 | 6
Washington D.C. – Eine Reise in die Geschichte und Kultur der Vereinigten Staaten - travelhouse Blog

Die beste Reisezeit für Washington D.C. ist im Frühling und im Herbst. Diese Jahreszeiten bieten angenehme Temperaturen und viele Sonnentage, ideal um die Stadt zu erkunden. Neu fliegen Sie mit SWISS täglich von Zürich bequem mit einem Direktflug in die Hauptstadt und das Machtzentrum der USA.



SWISS Logo

LASSEN SIE UNS FÜR SIE ARBEITEN

Wir beraten Sie gerne

Weitere Reiseberichte

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Mehr Informationen