3131

Unvergessliche Momente auf Südafrikas Garden Route

Grossaufnahme einer Traube im Weinanbaugebiet
Seite teilen

Evelyne Manitta

04.10.2023

Die südafrikanische Sonne brennt nicht mehr so stark vom Himmel und trotzdem ist es noch heiss. Der Schweiss tropft von der Stirn, die Beine werden langsam müde. Es liegen über 400 Höhenmeter hinter Ihnen. Die schmalen Wege über Geröll und Gestein an der steilen Bergflanke entlang haben trotz der kurzen Distanz ihre Spuren hinterlassen. Es ist nicht mehr weit, oben ist schon eine schmale Plattform zu erkennen – das Ende naht. Sie stossen sich ab und machen die letzten Schritte, Ihr Blick erreicht zuerst die Anhöhe. Am Horizont sehen Sie die Sonne, wie sie sich langsam zum Meer hinabsenkt während sich unter Ihnen Kapstadt öffnet – Sie haben den Lions Head erreicht. Ihr Südafrika Abenteuer beginnt.

Der Lions Head ist nur einer von zwei Bergen, die Kapstadt am Kap der Guten Hoffnung prägen. Für Ausflüge ist auch der über 1000 Meter hohe Table Mountain – bekannt für sein flaches Plateau, das ihn wie einen Tisch aussehen lässt – gut geeignet. Nehmen Sie die Gondel hinauf und geniessen Sie einen weiten Rundumblick über Stadt, Meer oder das Umland.

Slide 1 of 3
  • Unvergessliche Momente auf Südafrikas Garden Route - travelhouse
  • Das Kap der Guten Hoffnung ist ein Ort voller Geschichten.
1 | 3
Unvergessliche Momente auf Südafrikas Garden Route - travelhouse

Kapstadt ist für eine Reise auf der Garden Route, der Südküste Südafrikas entlang, der perfekte Ausgangspunkt. Die Stadt bietet Grossstadtleben ähnlich dem europäischer Grossstädte. Unternehmen Sie zum Beispiel eine Halbtagestour mit dem Velo. Die City Bites & Bikes Tour kombiniert dabei den sportlichen mit dem kulinarischen Aspekt. Probieren Sie getrocknetes Biltong, ein Trockenfleisch aus Rind, oder die traditionellen Koeksister, ein frittiertes Gebäck aus Zopfteig. Machen Sie sich auf zu einer vierstündigen, geführten Velotour durch die bunten, gepflasterten Strassen von Bo Kaap mit einem Stopp beim Atlas Spice Store, gefolgt von einer Tour durch De Waterkant, Green Point und die Victoria & Alfred Waterfront, auf der Suche nach den schmackhaftesten südafrikanischen Gerichten.

Slide 1 of 3
  • Unvergessliche Momente auf Südafrikas Garden Route - travelhouse
1 | 3
Unvergessliche Momente auf Südafrikas Garden Route - travelhouse

Was man sich bei einem Besuch im Süden Südafrikas und rund um Kapstadt auf keinen Fall entgehen lassen sollte, ist ein Besuch von Stellenbosch. Das weltbekannte Weinanbaugebiet lohnt sich nicht nur für den Besuch der Reben und Weinkeller, sondern glänzt auch mit einem tollen Food Safari-Angebot. Diese beinhaltet einen geführten Rundgang durch die Altstadt, wo Sie die Geschichte des Ortes sowie Kunst und für die Region typische Architektur entdecken. Dabei kommen Sie mit Lebensmittelherstellern in Kontakt und hören Geschichten zu ihren Produkten. Natürlich dürfen verschiedene Verpflegungspausen mit Degustation preisgekrönter Weine, frisch zubereiteten Snacks aus der familienbetriebenen Metzgerei und einer Mezze-Platte mit regionalen Produkten nicht fehlen. Der Ausflug lässt sich perfekt als Tagesausflug von Kapstadt aus unternehmen.

Slide 1 of 2
  • Weindegustation in Franschhoek
  • Grossaufnahme einer Traube im Weinanbaugebiet
1 | 2
Weindegustation in Franschhoek

Die Reise führt Sie nach dem abwechslungsreichen Aufenthalt in Kapstadt auf der Route 62 weiter Richtung Osten durch das Hinterland nach Montagu, bekannt für die altehrwürdigen Häuschen und die Thermalquellen von Avalon. Für diejenigen, die lange Fahrstrecken durch unberührte Landschaften mögen, bietet die Fahrt nach Oudtshoorn eine gute Gelegenheit, sich ganz dem Streckenverlauf und der umgebenden Landschaft hinzugeben. Mal schnurgerade, mal hügelig mit sanfter Berg- und Talfahrt, mal steil auf Pässe hinauf und wieder hinunter – die Fahrt ist wahrlich ein Highlight und bietet spektakuläre Ausblicke über die weite Landschaft Südafrikas. Wer auf der Reise auch ein wenig entspannen und die Seele baumeln lassen möchte, kommt in St. Francis Bay auf seine Kosten. Lassen Sie es sich gut gehen, nutzen Sie die Wassersportmöglichkeiten und geniessen Sie die einzigartige Lage zwischen Strand und Naturschutzgebiet, bevor es zum Abschluss der Reise im Amakhala Game Reserve auf spannende Entdeckungstouren geht. Das 18'000 Hektaren grosse Reservat wurde 1999 als Naturschutzprojekt verschiedener Lodges gegründet und besteht seit 2011 aus 10 verschiedenen, unabhängigen Lodges. Unternehmen Sie dort morgendliche oder nachmittägliche Pirschfahrten oder Bootsausflüge und entdecken sie den afrikanischen Eden auf Ihre eigene Art und Weise. Es erwarten Sie Begegnungen mit Tieren, wie z.B. Löwen, Elefanten, weissen Nashörnern oder Giraffen.

Slide 1 of 5
  • Holländisch-reformierte Kirche in der Stadt Montagu
  • Weisse Nashörner im Amakhala Game Reserve
  • Ein Kap-Bergzebra (Mountain Zebra) in den Cederberg Mountains, Südafrika
  • Erdmännchen beim Sonnenbaden, Oudtshoorn
  • Leuchtturm in Seal Point, St. Francis Bay
1 | 5
Holländisch-reformierte Kirche in der Stadt Montagu

In Südafrika warten unvergessliche Momente auf Sie. Worauf warten Sie also noch? Lernen Sie das Ostkap mit einzigartigen Landschaften, einer reichen Tier- und Pflanzenwelt und doch einem kleinen Touch Grossstadtleben kennen. Machen Sie neue Bekanntschaften mit Einheimischen, lauschen Sie deren spannenden Geschichten und lassen Sie diese zu einem Teil Ihrer Reise werden. Unsere Expertinnen und Experten unterstützen Sie gerne bei der Planung Ihres ganz persönlichen Südafrika-Abenteuers.

logo-suedafrika.jpg

LASSEN SIE UNS FÜR SIE ARBEITEN

Wir beraten Sie gerne

Weitere Reiseberichte

1/15

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Mehr Informationen