313131
Information

Reisehinweise zu COVID-19

Travelhouse
Suchen
kontakt

Island

Island
Teilen

Iceland. Gletscher,Vulkane, FlĂŒsse und KĂŒsten - nicht ohne Grund gibt es ĂŒber Islands Geologie unzĂ€hlige LehrbĂŒcher und BildbĂ€nde. Der flĂ€chenmĂ€ssig zweitgrösste Inselstaat Europas befindet sich knapp sĂŒdlich des nördlichen Polarkreises und bietet mit unzĂ€hligen, traumhaften Landschaftsbilder eine enorm attraktive Gegend fĂŒr Naturliebhaber, Individualreisende und Abenteurer. Wer NaturphĂ€nomene liebt, liebt Iceland.

Die grösste Vulkaninsel der Erde - Iceland. Ob Klima, Reiseart, Landschaft, Fauna oder Flora, diese Insel bietet Abwechslung und IndividualitĂ€t. Island wird oftmals als Insel aus Feuer und Eis bezeichnet und dies zu Recht, denn an vielen Stellen zischt und brodelt es noch. Dampfende, heisse Quellen und riesige Gletscher sind die dominierenden Elemente und faszinieren die Besucher der Insel immer wieder aufs Neue. Ebenfalls ein Spektakel ist das Nordlicht, Aurora Borealis, welches viele Touristen in den Bann zieht. Das PhĂ€nomen Nordlicht gibt es von Mitte November bis Ende Januar- in den langen, dunklen Wintermonaten. Ein wahres Feuerwerk aus grĂŒnen, roten und blauen LichtvorhĂ€ngen. Beliebt sind auch Walbeobachtungen, welche an vielen Stellen möglich sind. Besonders hĂ€ufig zu sehen sind Zwergwale, Delfine, Buckelwale, Finnwale und Blauwale. Es gibt wenig, was Iceland nicht anbietet. Von vielen Vogelarten, Fischerei, BlĂŒtenpflanzen und WĂ€lder, ĂŒber heisse Quellen, aktive Vulkane und Nordlicht - Die Möglichkeiten sind unbeschrĂ€nkt und eine Reise wert.

REISEN: Island

1/3
Slide 1 of 104
  • Die mit Abstand grösste und eindrucksvollste Orgel Islands finden Sie in der HallgrĂ­mskirkja in Reykjavik.
  • SpektakulĂ€re Lichteffekte erwarten Sie direkt am Hafen von Reykjavik.
  • Sind Sie bereit fĂŒr einen Zeitsprung?
  • Einfach unvergesslich! Dank einer Walbeobachtungstour können Sie den Giganten der Meere ganz nah kommen.
  • Versteinerte Trolle? Auf alle FĂ€lle zĂ€hlen die Reynisdrangar-Spitzen zu den eindrucksvollsten Naturschönheiten der Insel!
  • Was wĂ€re Island ohne seine prĂ€chtigen WasserfĂ€lle?
  • Gespanntes Warten am aktivsten Geysir Islands.
  • Stricken hat Tradition!
  • Der Basaltfelsen HvĂ­tserkur ist einer der meistfotografierten Motive Islands.
  • Was fĂŒr wunderschöne Farbenspiele uns die Natur doch bieten kann.
  • HĂ€tten Sie es gewusst? Einmal aus dem Land, immer aus dem Land!
  • Stockfisch sollte man zumindest probiert haben!
  • Eindrucksvolle Eismassen erwarten Sie an der Gletscherlagune.
  • Das wahrscheinlich grösste Farbspektrum aller Pferderassen weist das Islandpferd auf.
  • Von Vulkanen und eisigen Zeiten geprĂ€gt
  • Nicht nur ein Pool, nein, sogar auch ein geothermaler Wasserfall!
  • SpektakulĂ€re Lavaströme als Naturspektakel
  • Rentiere gibt es nicht nur in Lappland.
  • Sogar im islĂ€ndischen Gesetz verankert – Abstand zum Fuchsbau bewahren!
  • Der Viti-Krater-See – tĂŒrkisfarbenes Wasser umgeben von schwarzen LavasanddĂŒnen
  • WohlfĂŒhleffekt im lĂ€ndlichen Island
  • Weit ab ist das Leben einfach und trotzdem erfĂŒllend.
  • Wohin der Sprung von der Klippe wohl fĂŒhren mag?
  • Walbeobachtung aus der Vogelperspektive
  • Schmelzendes Eis in der Diskobucht nahe Ilulissat
  • Einmal Luft holen und dann geht es wieder auf Tauchkurs.
  • GemĂŒtliches Robben-Sonnenbad vor Islands KĂŒste
  • MĂ€nnlein oder Weiblein? Auch weibliche Rentiere tragen ein Geweih.
  • Fridheimar – die geothermale Tomatenfarm
  • Ein Wunder der Natur inmitten eines unscheinbaren Dörfchens
  • Eine Reliquie der alten Wikinger?
  • Die Arctic Henge. Sind sie verwandt mit Stonehenge?
  • Einmal zum Polarkreis bitte!
  • Die drolligen Puffins sind die heimlichen Stars Islands!
  • So geht Wellness auf IslĂ€ndisch!
  • Brodelnde Schlammlöcher, in denen es heiss her geht.
  • Der islĂ€ndische Grand Canyon?
  • Trifft man hier auf das versteckte Volk Islands?
  • Pseudokrater findet man nicht nur auf dem Mars.
  • IslĂ€nder sind ein aufgeschlossenes Volk!
  • Islands Norden aus der Vogelperspektive
  • Die Vulkanlandschaft um Myvatn ist ĂŒberwĂ€ltigend schön
  • Im Winter sind die Dampfwolken von weitem zu sehen
  • Auf Skitour auf der Trollhalbinsel im Norden Islands
  • Auch unter der ErdoberflĂ€che haben die Vulkane ihre Spuren hinterlassen
  • Im Meer um Island gibt es unzĂ€hlige Wale zu beobachten
  • Im Neoprenanzug geht es in das kalte Wasser zwischen den Kontinentalplatten
  • Der Goldene Kreis ist einer der Höhepunkte jeder Island Reise
  • Die kleinen Islandpferde tragen einen auch bei Schnee und Eis sicher durch die Landschaft
  • Mit den Superjeeps kommt man ĂŒber verschneite Pisten und durch reissende BĂ€che
  • Der ehemalige Wasserturm Perlan ist eine der Attraktionen von Reykjavik
  • Direkt aus einem Lavafeld stĂŒrzen unzĂ€hlige kleine WasserfĂ€lle in den Fluss Hvita.
  • WinterstĂŒrme gehören zu Island im Winter dazu.
  • Am Ende des malerischen Eyjafjördur liegt die zweitgrösste Stadt Islands.
  • Ein farbenfrohes Schauspiel von oben
  • Eine einzigartige Kraterlandschaft zeigt sich rund um den «MĂŒckensee».
  • Die Blaue Lagune des Nordens
  • Phantastisch leuchtende Farben lassen ein geheimnisvolles unterirdisches Höhlensystem erahnen.
  • Von oben gesehen wirkt der Seljalandsfoss nur sehr klein.
  • Versteinerte Trolle oder von der Kraft des Meeres geformt?
  • Ein geothermisch beheiztes Haus in einer Naturoase
  • Eine KĂŒstenwanderung auf der Halbinsel Snaefellsnes ist auch im Winter möglich!
  • Seine einzigartige, spitzige Form macht den Kirkufjell auf der Halbinsel Snaefellsnes so berĂŒhmt.
  • Die sprudelnd heissen Töpfe und Quellen beim Besuch des Goldenen Kreises in Island sind nur eines der Highlights.
  • Der Name «Goldener Kreis» kommt vom Wasserfall Gulfoss, was goldener Wasserfall bedeutet.
  • Die Schafe in Island stammen von einer Schafrasse ab, die von den Wikingern nach Island gebracht wurde.
  • Besonders schön ist die Stimmung bei Sonnenauf- oder -untergang in der vereisten Natur.
  • Entdecken Sie die versteckte Welt eines Lavatunnels!
  • Wie wĂŒrde die Landschaft wohl ohne Islands Vulkane aussehen?
  • Eine Tour durch die Eishöhle des zweitgrössten Gletschers Europas wird Sie faszinieren!
  • Nicht verfehlen kann man auf der Reise Richtung SĂŒden den Seljalandsfoss, schon von der Ringstrasse aus zu sehen.
  • Die berĂŒhmteste heisse Quelle im SĂŒdwesten Islands
  • Ein blau-weisses Auge in der Winterlandschaft – der Kerid-Krater
  • Nordlichter ĂŒber dem schwarzen Strand von Reynisfjara
  • Vik – das sĂŒdlichste Dorf Islands am Fusse des mĂ€chtigen Vulkans Katla
  • Die BauplĂ€ne fĂŒr die grösste Kirche Islands, die Hallgrimskirkja, stammen aus dem Jahr 1937.
  • Akureyri – die Hauptstadt Nordislands
  • Ein einfacher, aber spektakulĂ€rer Halt.
  • Mit Schnee und Eis ist die Gegend um den Myvatnsee ein einzigartiges Naturschauspiel.
  • Reykjavik – die nördlichste Hauptstadt Europas
  • Der Name «Hraunfossar» bedeutet «LavafĂ€lle».
  • Ein Juwel auf der Halbinsel Snaefellsnes
  • Zwischen Arnarstapi und Hellnar auf der Halbinsel Snaefellsnes befindet sich die berĂŒhmte Steinformation Gatklettur.
  • Der Kontrast der schwarzen Kirche zu den weissen Schneebergen im Hintergrund ist sehr eindrĂŒcklich.
  • Die vielfĂ€ltige Landschaft auf dem PferderĂŒcken entdecken
  • Der Fluss Öxara fliesst mitten durch den Nationalpark Thingvellir und formt im Winter eine unglaublich dramatische Landschaft.
  • Den Golden Circle bei Schnee und Eis erleben
  • Unbestritten einer der schönsten WasserfĂ€lle Islands – der Seljalandsfoss
  • Ein schwarzer Strand wie kein anderer – der Reynisfjara Beach kurz vor der Ortschaft Vik im SĂŒden Islands
  • Eines der berĂŒhmtesten ThermalbĂ€der Islands ist unumstritten die Blaue Lagune.
  • MajestĂ€tisch thront die Hallgrimskirkja ĂŒber Reykjavik.
  • Ein islĂ€ndisches WintermĂ€rchen
  • Der Skogafoss ist im Winter einfach zugĂ€nglich.
  • Landmannalaugar – ein atemberaubendes Gebiet im Herzen des sĂŒdlichen Hochlandes
  • Der Berg Vestrahorn mit seinen steilen HĂ€ngen fĂŒhrt zu einer flachen Lagune mit schwarzen DĂŒnen und schwarzem Sandstrand.
  • Ein Fotomotiv zu jeder Jahreszeit
  • Ein Highlight fĂŒr jeden Fotografen
  • Sonnenaufgang am Breidamerkurjökull in der Gletscherlagune Jökulsarlon
  • Sonnenbaden im Winter
  • Eine Rentierherde in der wunderbar verschneiten Winterlandschaft!
  • Pseudokrater entstehen, wenn flĂŒssige Lava ĂŒber Wasser fliesst.
  • Godafoss im Norden – einer der grössten WasserfĂ€lle Islands
  • Das Symbol der Stadt – die Kirche von Akureyri
  • Hier ist gutes Schuhwerk gefragt!
1 | 104
Die mit Abstand grösste und eindrucksvollste Orgel Islands finden Sie in der Hallgrímskirkja in Reykjavik.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewÀhrleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Mehr Informationen