Reiseart
  • Unbegleitete Rundreisen
Reisetyp
  • Abenteuer & Entdeckung
  • Aktiv- & Sportreisen
  • Natur
Unterkunft
  • Basic

Utah Under The Stars

USA (USA) > Nevada (Utah, Arizona, Nevada) > Las Vegas

14 Tage/13 Nächte – ab/bis Las Vegas
täglich als individuelle Mietwagenrundreise

Atemberaubende Canyons, Türme und Bögen aus rotem Sandstein und die grandiose Weite des Westens. Auf dieser Rundreise steht das Abenteuer und das Naturerlebnis im Vordergrund. Sie fahren durch das unvergleichlich farbenfrohe Utah und machen einen Abstecher nach Arizona zum sagenhaften Grand Canyon. Insgesamt besuchen Sie sechs der beeindruckendsten Nationalparks und übernachten, wo immer möglich, inmitten einzigartiger Landschaften direkt unter den Sternen – Glamping the West!

ab CHF 1609.- pro Person

14 Tage/13 Nächte – ab/bis Las Vegas

täglich als individuelle Mietwagenrundreise

Inbegriffen

  • 4 Übernachtungen in Mittelklassehotels, 9 Übernachtungen in Glamping-Unterkünften
  • Ausführliche Reisedokumentation

Highlights

  1. Wanderungen im Zion National Park
  2. Bizarre Felstürme im Bryce Canyon National Park
  3. Panoramastrasse Scenic Byway 12
  4. Abseits der Massen im Capitol Reef National Park
  5. Steinbögen im Arches National Park
  6. «Island in the Sky» im Canyonlands National Park
  7. Pittoreskes Monument Valley
  8. UNESCO-Weltnaturerbe Grand Canyon National Park

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Las Vegas

Mietwagenübernahme und Fahrt zu Ihrem Hotel.

2: Las Vegas

Gigantische Hotelbauten, Shows von Weltklasse, Top-Restaurants, Shopping-Paradiese und unzählige Casinos machen diese Stadt so einzigartig.

3: Las Vegas–Zion NP (260 km)

Bereits der erste Nationalpark auf dieser Reise wird Sie in Staunen versetzen. Der Zion National Park begeistert seine Besucher nicht nur mit farblichen Kontrasten, sondern auch mit zahlreichen Wanderwegen. Sie führen zu Wasserfällen, smaragdfarbenen Pools, auf Bergspitzen oder tief in den Slot Canyon des Virgin Rivers.

4: Zion NP

Nutzen Sie den Tag, um den Park auf einem der vielen Wanderwege zu erkunden. Tipp: Mit Wasserschuhen und Stock im eigenen Tempo durch die Zion Narrows zu wandern, gehört zu den Highlights. Der Virgin River ist hier seicht und schlängelt sich gemächlich durch den wunderschönen Slot Canyon.

5: Zion NP–Bryce Canyon NP (140 km)

Planen Sie unterwegs einen Stopp beim eindrücklichen Cedar Breaks National Monument ein, bevor Sie zum Bryce Canyon weiterfahren. Der Bryce Canyon verdankt seine besondere Landschaft den vielen Hoodoos, Klippen, Mini-Bögen und Canyons in roten, orangen und violetten Tönen. Geniessen Sie den Ausblick von den vielen Aussichtspunkten oder machen Sie eine kleine Wanderung durch den Canyon. Je nach Tageszeit verändern sich die Farbtöne der Steintürme, verpassen Sie also nicht den spektakulären Sonnenuntergang am Canyonrand.

6: Bryce Canyon NP–Capitol Reef NP (185 km)

Nehmen Sie heute unbedingt die südliche Route über den berühmten Scenic Byway 12 und lassen Sie sich Zeit für die Strecke. Entlang dieser Route finden sich Landschaftsformen von aussergewöhnlicher Schönheit, wie z.B. der Kodachrome Basin State Park. Tipp: Unternehmen Sie eine Wanderung zu den Calf Creek Falls. Der Pfad führt Sie entlang einer wunderschönen Schlucht mit sanften Flüssen.

7: Capitol Reef NP

Einen Teil des Capitol Reef National Parks bildet die Waterpocket-Fold, eine gigantische Erdfalte, die vor 65 Millionen Jahren entstand. Fahren Sie durch das Cathedral Valley oder den Waterpocket District und geniessen Sie eine Wanderung durch die einzigartige Landschaft.

8: Capitol Reef NP–Moab (220 km)

Die Fahrt führt Sie zu den nächsten Highlights dieser Reise und vorbei an weiteren grandiosen Landschaften, wie z.B. dem Gobelin Valley State Park. Erosion hat hier über Jahrmillionen Figuren aus Sandstein geformt, die an kleine Kobolde erinnern. Moab bietet neben zwei faszinierenden Nationalparks als Mekka für Outdoor-Aktivitäten auch alles, was das Abenteurerherz höher schlagen lässt.

9: Moab

Der Arches National Park beherbergt eine Ansammlung natürlicher Steinbögen verschiedener Grösse. Der «Delicate Arch» als berühmtester aller Bögen kann nach einer etwa 45-minütigen Wanderung auch von Nahem bestaunt werden. Der Canyonlands National Park wiederum besticht mit atemberaubendem Weitblick über ein Schluchtensystem gigantischen Ausmasses. Besuchen Sie den Aussichtspunkt «Island in the Sky».

10: Moab–Monument Valley (235 km)

Sie finden sich wieder inmitten einer legendären Filmkulisse. Die weite sandige Wüste mit den gewaltigen Tafelbergen begeistert ihre Besucher immer wieder aufs Neue und bietet tolle Fotomotive.

11: Monument Valley–Grand Canyon NP (285 km)

Heute fahren Sie zu einem der grössten Naturwunder unserer Erde, welches der Colorado River während Millionen von Jahren geschaffen hat. Erkunden Sie den Canyon zu Fuss oder mit dem Maultier, auf einer Wildwasserfahrt oder aus der Luft.

12: Grand Canyon

Stehen Sie früh auf und erleben Sie den einmalig schönen Sonnenaufgang im Grand Canyon. Ein absolutes Muss ist ein Helikopterflug über die Schlucht, denn nur so können Sie die gewaltigen Ausmasse dieses Wunderwerks der Natur wirklich begreifen. Der Canyon erstreckt sich gesamthaft über eine Länge von 446 km und ist bis zu 1,6 km tief.

13: Grand Canyon–Las Vegas (450 km)

Zum Abschluss erwartet Sie nochmals die Stadt, die niemals schläft.

14: Las Vegas

Rückreise in die Schweiz oder individuelle Weiterreise.

Gut zu wissen
  • Sie übernachten wo immer möglich in Glamping-Unterkünften oder anderen einzigartigen Unterkünften.
  • Wegen eingeschränkter Verfügbarkeit in den Glamping-Unterkünften ist eine frühzeitige Buchung empfehlenswert
  • Diese Mietwagenrundreise kann nach Ihren Wünschen angepasst werden.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 058 569 90 95 oder direct@travelhouse.ch

Aktuelle Information zum Corona-Virus

Informationen zum Corona-Virus finden Sie hier.