3131

Grosse Reisen & Rundreisen nach Mass - Apulien

Apulien
Seite teilen

Mit Apulien ist eine bei uns weniger bekannte Ferienregion gemeint, und zwar jener K├╝stenabschnitt Italiens vom Absatz bis zum Sporn. Apulien ist unaufgeregt, urspr├╝nglich und vielf├Ąltig: Olivenhaine, Eichenw├Ąlder, kleine Fischerd├Ârfer, zerkl├╝ftete Klippen und lange Sandstr├Ąnde. Apulien steht nicht nur f├╝r attraktive Badeferien sondern auch f├╝r Qualit├Ątsweine, eine rustikale K├╝che und zahlreiche Sehensw├╝rdigkeiten wie die runden, weiss get├╝nchten Zwergenh├Ąuser von Trulli. Entdecken Sie Apulien im S├╝dosten Italiens.

Apulien Reisen auf der Karte

Selektieren Sie einen Pin und w├Ąhlen Sie eine Reise

Apulien in Bildern

Slide 1 of 23
  • Ein Dach aus Stein
  • Der Weinklassiker
  • Der Streuner
  • Castel del Monte
  • Klein, aber oho!
  • Die H├Âhlen von Castellana
  • Die Gassen von Grottaglie
  • Im Herzen von Ostuni
  • Castel del Monte
  • Entlang der Landstrasse
  • Blaue Fensterl├Ąden auf einem Balkon in der Altstadt von Otranto
  • Eine mit Blumen best├╝ckte Leiter in Otranto, Apulien
  • Historisches Eingangstor in der Altstadt von Otranto, Apulien
  • Olivenhain am Idro-Fluss, ausserhalb der Stadt Otranto, Apulien
  • Sonnenaufgang an der K├╝ste von Porto Badisco, Apulien
  • Blick auf die K├╝stenstadt Santa Cesarea Terme, Apulien
  • Die markante Kuppe des Palazzo Sticchi in Santa Cesarea Terme, Apulien
  • Felsformationen aus Karstgestein an der K├╝ste von Santa Cesarea Terme
  • Blick bei rauem Wetter und Sonnenuntergang auf Santa Cesarea Terme, Apulien
  • Kompass im Castello di Castro in Castro, Apulien
  • Luftblick auf den kleinen Hafen Tricase Porto, Apulien
  • Der kleine Torre Palane an der K├╝ste vor Marina Serra, Apulien
  • Porta Napoli: das Eingangstor zur Altstadt von Lecce, Apulien
1 | 23
Am Stiefelabsatz entlang ÔÇô Apulien auf zwei R├Ądern erkunden

Ein Dach aus Stein - Die aussergew├Âhnlichen Trulli-H├Ąuser von Alberobello geh├Âren seit 1996 zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Die malerische Hafenstadt Bari ist der Hauptort Apuliens und zugleich Heimat einer der wichtigsten Universit├Ąten der Region. Baris Altstadt ist ein beeindruckender Ort, wo die s├╝ditalienische Lebensfreude und Gelassenheit hautnah zu sp├╝ren sind. Zu den Sehensw├╝rdigkeiten geh├Ârt unter anderem das ┬źCastello┬╗ - die normannische Festung aus dem 12. Jahrhundert. Die Basilika San Nicola wurde zwischen 1087 und 1106 im Stil der Bareser Romanik gebaut und diente als Vorbild zahlreicher Sakralbauten der Region.

Als w├Ąre sie mit dem Felsen verwachsen, liegt die Gemeinde Polignano a Mare prominent und mit fantastischer Aussicht direkt an der Adria. Die malerische Altstadt befindet sich unmittelbar an der Steilk├╝ste und bietet sich f├╝r viele Entdeckungstouren durch die engen Gassen und sonnenverw├Âhnten Pl├Ątze an. Die ber├╝hmten Trulli, jene weiss get├╝nchten Steinh├Ąuser mit ihren kegelf├Ârmigen D├Ąchern liegen in der Stadt Alberobello und geh├Âren zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die s├╝dlich gelegene Halbinsel Salento bildet den Absatz des italienischen Stiefels.

Naturliebhaber werden auf der Halbinsel Gargano ihr Paradies finden. Azurblaues Meer, malerische Kalkfelsen, die aus dem Wasser ragen, viele Grotten und eine fast unber├╝hrte Natur bieten ein Spektakel sondergleichen.

Zu den Highlights einer jeden Apulien-Reise geh├Ârt zweifellos auch Lecce, das nicht umsonst als ┬źFlorenz des S├╝dens┬╗ bezeichnet wird. Besuchen Sie das reizvolle, historische Zentrum mit den atemberaubenden Barockbauten.Sie sehen, in Apulien gibt es viele Traumziele. Welches davon ist Ihres?

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestm├Âglichen Service zu gew├Ąhrleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Mehr Informationen