3131

Grosse Reisen & Rundreisen nach Mass - Philippinen

Philippinen
Seite teilen

7000 Inseln zwischen Asien und der Südsee. 300 Jahre spanische Kolonialherrschaft und amerikanische Einflüsse haben diesen Inselstaat nachhaltig geprägt.

Philippinen Reisen auf der Karte

Selektieren Sie einen Pin und wählen Sie eine Reise

Philippinen in Bildern

Slide 1 of 25
  • Am Valugan Beach auf der Insel Basco zeigt sich die von Felsen gesäumte KĂĽste Batanes.
  • Der Mount Iraya ist der nördlichste aktive, wenn auch schlafende, Vulkan der Philippinen.
  • Der Basco-Leuchtturm in den Naidi Hills ist öffentlich zugänglich und bietet einen tollen Fernblick.
  • So sehen Marktstände in den Batanes aus. Dieser Strassenverkäufer konzentriert sich auf GemĂĽse.
  • Chavayan, ein kleines Dorf auf Sabtang, ist berĂĽhmt fĂĽr seine ĂĽber 100 Jahre alten Steinhäuser.
  • Die Kirche von Chavayan auf Sabtang verfĂĽgt ĂĽber zwei charakteristische Eigenschaften.
  • Der Chamantad-Tinyan-Aussichtspunkt: Die Natur in Batanes ist weitestgehend unberĂĽhrt und rein.
  • Der weisse Strand im Norden von Sabtang ist dank dem Nakabuang-Bogen berĂĽhmt geworden.
  • Traditionell werden Gerichte der Ivataner in Brotfruchtbaum-Blätter eingewickelt serviert.
  • Der kurvige Rundweg entlang der KĂĽste verbindet die Dörfer und bietet Aussicht aufs endlose Meer.
  • Boracay zeichnet sich durch weisse Traumstrände aus, die flach ins tiefe Blau des Meeres abfallen.
  • Nicht umsonst lautet der Slogan «It's more fun in the Philippines». Auf das SUP, fertig, los!
  • Der Diniwid-Strand gilt als einer der schönsten Spots fĂĽr Sonnenuntergänge auf Boracay.
  • Das durch einen Steinbogen am White Beach betrachtete Meer zeigt ein ausdruckstarkes Farbspiel.
  • Rund ein halbes Dutzend «Paraw» tummeln sich bei Sonnenuntergang vor den Stränden Boracays.
  • Der Anblick der rund 5'000 Chocolate Hills auf Bohol ist schlicht faszinierend.
  • Ein ebenfalls einmaliges Erlebnis auf Bohol ist der Besuch bei den Tarsier-Mini-Ă„ffchen.
  • Während einer Flussfahrt auf dem Loboc-Fluss auf Bohol taucht man in richtig philippinisches Flair.
  • Nebst dem interessanten und vielseitigen Inselinneren hat Bohol auch tolle Strände zu bieten.
  • Nach all den Erlebnissen ist es Zeit fĂĽr etwas Entspannung, wofĂĽr sich Bohol ebenfalls super eignet.
  • El Nido, am Nordzipfel der westlichsten Insel Palawan, ist ein absolutes Naturparadies.
  • Das Kajak eignet sich optimal, um entlegene Strände und versteckte Lagunen zu erkunden.
  • Das Geheimnis scheint gelĂĽftet: Nemo und sein Vater sollen aus den Philippinen stammen!
  • Ein Schnorchel-Ausflug darf in der noch intakten Unterwasserwelt von El Nido nicht fehlen!
  • In der unbeschreiblich schönen Natur von El Nido gehört ein Insel-Hopping fast zum Pflichtprogramm.
1 | 25
Überraschend – die Philippinen mal anders

Am Valugan Beach auf der Insel Basco zeigt sich die von Felsen gesäumte Küste Batanes. - Der Valugan Beach präsentiert ein ganz anderes Bild eines philippinischen Strandes. Sand sucht man hier vergebens, dafür gibt es eine Fülle vom Wasser rundlich geschliffener Steine, die bei jeder Welle leise gurgeln. Zum Baden oder Spazieren eignet sich der Strand eher weniger, aber die wilde Landschaft ist eindeutig einen Besuch wert!

Ein tägliches Wechselbad mit Gegensätzen von Luxus und Armut in Manila, Traumstränden mit türkisfarbenem Wasser auf den südlichen Inseln sowie spektakulären Reisterrassen im Norden. Willkommen bei freundlichen Gastgebern!

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Mehr Informationen