313131
Information

Reisehinweise zu COVID-19

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Mehr Informationen

Travelhouse
Suchen
kontakt

Bhutan

Bhutan
Teilen

Mitten in der fantastischen Himalaya-Kulisse liegt das winzige Königreich Bhutan. Jahrhundertelang von der Welt komplett abgeschlossen, geht das Land bis heute seinen eigenen Weg.

Warum nach Bhutan reisen?

Bhutans Kultur ist intakt geblieben und bietet heute ein Bild, wie es wohl Heinrich Harrer vor über 50 Jahren auf seiner Reise in Tibet gesehen hat. Begeben Sie sich mit uns auf eine unvergessliche Reise durch die Naturlandschaften des Himalayas, die von mystischen Klosteranlagen und Tempeln gesäumt sind. Überlieferte Bräuche, Trachten und Bauten vermitteln schon bei der Ankunft einen ersten, prägenden Eindruck. Bhutan ist von der buddhistischen Lebensphilosophie geprägt, das bemerken Besucher sofort. Nicht umsonst leben hier die glücklichsten Menschen der Erde.

Welche Sehenswürdigkeiten gilt es in Bhutan zu entdecken?

In der auf 2280 Metern gelegenen Stadt Paro beginnt Ihre Bhutan Rundreise. Hier befindet sich nämlich der einzige internationale Flughafen des Landes. Die Stadt bietet den perfekten Einstieg, denn hier ticken die Uhren ein wenig langsamer als sonstwo. Das bekannteste Wahrzeichen Paros ist wohl das Taktshang-Kloster, welches seinen Ruhm der besondern Lage an einer steil aufragenden Felswand zu verdanken hat. Mehr als 800 Meter über dem Paro-Tal thront das Kloster, das auch «Tigernest» genannt wird, und gilt als beliebter Wallfahrtsort. Sie können das das Taktshang-Kloster zu Fuss erreichen, sollten dafür aber schwindelfrei sein und gute Wanderschuhe tragen.

Das riesiges U-förmiges Gletschertal Phobjikha grenzt an den Jigme-Singye-Wangchuck-Nationalpark. Das Tal ist berühmt für seine Schwarzhalskraniche, welche die Region im Winter aufsuchen. Den Sommer verbringen sie in Tibet. Hier erleben Sie die einzigartige Flora und Fauna des Landes, denn viele weitere seltene Tierarten wie Wildschweine, Sambars, Seraue, Himalaya-Schwarzbären, Leoparden und Rotfüchse sind hier ebenfalls heimisch. Wie viele andere Orte in Bhutan ist Phobjikha von Bergen umringt und von Tälern mit üppigem Grün durchzogen. Erleben Sie auf Ihrer Reise die natürliche Schönheit dieser karg besiedelten Region.

Bis 1966 war Punakha die Winterhauptstadt von Bhutan. Hier besichtigen Sie das Kloster Punakha Dzong aus dem 17. Jahrhundert, welches den Beinamen «Palast der grossen Glückseligkeit» erhielt. Wie alle Könige der Wangchuck-Dynastie wurde auch seine Majestät, König Jigme Singye Wangchuk, 1988 hier gekrönt. Legen Sie auf Ihrer Bhutan Reise hier einen Stopp ein und erkunden Sie auch die Sehenswürdigkeiten in der Umgebung wie den Chimi Lhakhang und den Namgyal Chorten Tempel.

Thimphu ist die Hauptstadt von Bhutan und die grösste Stadt des Königreichs. Sie liegt in den höheren Gebieten des Himalaya am Ufer des Wang Chhu Flusses. Mit ihren antiken Tempeln und Klosteranlagen strahlt Thimphu einen unvergleichlichen buddhistischen Charme aus, gleichzeitig verleihen der erst kürzlich stattgefundene Einzug des motorisierten Verkehrs und moderne Geschäfte der Stadt neue Energie. Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten von Thimphu sind der riesige Dordenma Buddha, der Memoiral Chorten Tempel und der Dechencholing-Palast, der offizielle Hauptpalast des Königs von Bhutan. Am nördlichen Rand der Stadt liegt die Festung Tashichho Dzong, die heute als Regierungssitz dient.

Trongsa ist der perfekte Ort, um während Ihrer Bhutan Reise in sich zu gehen, zu meditieren und einfach die Umgebung auf sich wirken zu lassen. In Trongsa befindet sich auch das Kloster Trongsa Dzong. Mit den wunderschönen roten Dächern und der schneeweissen Fassade wacht es über die verschlafene kleine Stadt und macht sie zu einem der schönsten Flecken des Landes.

Slide 1 of 3
  • Die Kraniche des Phobjika-Tals
  • Gebetsmühlen für ein gutes Karma
  • Malerei und Holzarbeiten
1 | 5
Die Kraniche des Phobjika-Tals