Reiseart
  • Unbegleitete Rundreisen
Reisetyp
  • Abenteuer & Entdeckung
  • Natur
Unterkunft
  • Basic
  • Komfort

Great Yukon

Kanada (Kanada) > Yukon

15 Tage/14 Nächte – ab/bis Whitehorse
täglich als individuelle Mietwagenrundreise

Der Yukon ist eine abgeschiedene, ursprüngliche Region im hohen Norden Kanadas. Ein wahres Paradies für alle die, die Abgeschiedenheit und schier unendliche Landschaften lieben. Auf einsamen Naturstrassen und aussergewöhnlich reizvollen Highways fahren Sie durch die traumhaft schönen Landschaften des Yukons. Die Ortschaften auf diesen Strecken lassen Sie immer wieder in die Zeit des Goldrausches eintauchen. Ein weiteres Highlight dieser Reise ist der kurze Abstecher nach Alaska.

ab CHF 1423.- pro Person

15 Tage/14 Nächte – ab/bis Whitehorse

täglich als individuelle Mietwagenrundreise

Inbegriffen

  • 14 Übernachtungen in Touristen- und Mittelklassehotels
  • Goldwaschen in Dawson City
  • Ausführliche Reisedokumentation

Highlights

  1. Goldgräberstadt Dawson City
  2. Top of the World Highway
  3. Kluane National Park
  4. Southern Lakes Resort
  5. Atlin

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1–2: Whitehorse

Ankunft in Whitehorse und Übernahme des Mietwagens. Whitehorse ist die Hauptstadt des Yukon-Territoriums. Besichtigen Sie den alten Raddampfer S.S. Klondike im Yukon River, das MacBride Museum oder das Yukon Transportation Museum.

3: Whitehorse–Dawson City (530 km)

Kurz nach Carmacks sehen Sie die «Five Finger Rapids», die grössten Stromschnellen des Yukon Rivers. Rund um Dawson City erwarten Sie die heutigen und ehemaligen Goldminen. Mehr als 100 Jahre nach dem grossen Goldrausch fühlt man sich in dieser Stadt mit den Naturstrassen schnell in die Vergangenheit des Ortes zurückversetzt. Auch heute wäre es theoretisch noch möglich, in gewissen Geschäften in Dawson mit einem gefunden Goldnugget zu bezahlen.

4–5: Dawson City

Am 4. Tag können Sie beim Claim 33 selber Goldwaschen. Wir empfehlen die geführten Spaziergänge vom Visitor Centre zu historischen Gebäuden wie der alten Post, ehemaligen Bar oder Bank. Nicht fehlen darf ein Besuch im legendären Diamond Tooth Gerties Casino mit Bar – das perfekte Abendprogramm. Zum Abschluss Ihres Aufenthaltes in Dawson City sollten Sie unbedingt im Downtown Hotel den berühmten «Sourtoe Cocktail» degustieren.

6: Dawson City–Tok

(295 km)

Die Fähre bringt Sie über den Yukon River, bevor Sie auf dem Top of the World Highway nach Tok in Alaska fahren. In Chicken Alaska wird heute noch nach Gold gesucht. Es lohnt sich, hier eine Pause einzulegen, um das ulkige Chicken Creek Cafe und den gleich angrenzenden Saloon zu besuchen.

7–8: Tok–Haines Junction (460 km)

Sie fahren auf dem Alaska Highway entlang dem Kluane National Park und dem Kluane Lake nach Haines Junction. Entdecken Sie am 8. Tag den Nationalpark auf einer Wanderung, Kanutour, beim Reiten oder Fischen. Es empfiehlt sich ebenfalls, einen Flug über den Nationalpark zu buchen. Die Aussicht auf die enormen Eisfelder und unzähligen Bergspitzen ist ein absoluter Höhepunkt dieser Region.

9: Haines Junction–Skagway (330 km)

Freuen Sie sich auf eine sehr fotogene Etappe von den Kluane-Bergen durch endlose Weiten und entlang wunderschönen Seen nach Skagway in Alaska. Bewundern Sie die eindrücklichen Kreuzfahrtschiffe im Hafen, spazieren Sie durch den Ort oder unternehmen Sie eine Fahrt mit der Schmalspurbahn White Pass & Yukon Route in die Berge.

10: Skagway–Tagish (135 km)

Auf der Fahrt nach Tagish empfehlen wir einen Stopp im pittoresken Carcross, der Heimat des ersten Goldsuchers, welcher den «Klondike Gold Rush» startete. Hier befinden sich die kleinste Wüste der Welt, die Carcross Desert, und der türkisblaue Emerald Lake. Ebenfalls hat man hier die beste Möglichkeit, die Kunst der First Nations dieser Region zu bestaunen.

11: Tagish

Geniessen Sie einen erholsamen Tag am Tagish Lake – die Szenerie raubt einem den Atem. Wer den Tag aktiver gestalten möchte, kann einen der vielen Wanderwege begehen oder den See mit dem Kanu genauer entdecken.

12: Tagish–Atlin (135 km)

Auf der Atlin Road, einer gut befahrbaren Naturstrasse, werden häufig Bären und Schafe gesehen. Atlin ist einer der hübschesten Orte des Yukons und liegt am gleichnamigen See.

13: Atlin

Ein weiterer Tag der Entspannung steht auf dem Programm. Mieten Sie ein Boot und paddeln Sie auf dem See, unternehmen Sie eine Wanderung oder besuchen Sie das kleine Atlin Historical Museum, welches im alten Schulhaus zu finden ist.

14: Atlin–Whitehorse (175 km)

Entlang dem Atlin Lake und Marsh Lake gelangen Sie zurück nach Whitehorse. Geniessen Sie den letzten Abend in Whitehorse und besuchen Sie eines der vielen Restaurants.

15: Whitehorse

Rückgabe des Mietwagens und individuelle Weiterreise.

Gut zu wissen
  • Hinweise: Kurzfristige Programmänderungen aufgrund lokaler Strassenverhältnisse bleiben vorbehalten. Weitere Daten auf Anfrage. Es gelten spezielle Annullierungs- und Umbuchungsbedingungen.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 058 569 90 95 oder direct@travelhouse.ch