Reiseart
  • Unbegleitete Rundreisen
Reisetyp
  • Natur
Unterkunft
  • Basic
  • Komfort

A Taste of Atlantic Canada

Kanada > Nova Scotia (Prince Edward Island, New Brunswick) > Halifax

14 Tage/13 Nächte – ab/bis Halifax
täglich als individuelle Mietwagenrundreise

Möchten Sie das typische Atlantikkanada erleben? Auf dieser exklusiven Rundreise besuchen Sie die schönsten Regionen und übernachten in sorgfältig ausgesuchten, landestypischen Unterkünften wie Country Inns. Lernen Sie die vom Meer geprägte Kultur von Atlantikkanada kennen und lassen Sie sich von einer aussergewöhnlichen Gastfreundschaft verwöhnen. Delikatessen frisch aus dem Meer, die höchsten Gezeitenunterschiede der Welt, der meistfotografierte Leuchtturm Kanadas oder die einzige Single-Malt-Destillerie in Nordamerika – ein Höhepunkt folgt auf den anderen und garantiert eine abwechslungsreiche und eindrückliche Reise.

ab CHF 1461.- pro Person

14 Tage/13 Nächte – ab/bis Halifax

täglich als individuelle Mietwagenrundreise

Inbegriffen

  • 13 Übernachtungen in landestypischen Touristen- und Mittelklassehotels (Kat. Standard) oder 11 Übernachtungen in Mittelklassehotels, 1 Übernachtung im Leuchtturm und 1 Übernachtung im Eisenbahnwagen (Kat. Premium)
  • Grand-Pré-Weintour

Highlights

  1. Lunenburg
  2. Kejimkujik National Park
  3. Bay of Fundy
  4. Prince Edward Island
  5. Cape Breton (Cabot Trail)

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Halifax

Übernahme Ihres Mietwagens und Übernachtung in Halifax. Spazieren Sie auf den Zitadellenhügel und geniessen Sie die Rundum-Sicht über die Stadt und den Hafen oder flanieren Sie am Hafen entlang und geniessen Sie Köstlichkeiten von den kleinen Verkaufshäuschen.

2: Halifax–Liverpool/White Point (150 km)

Höhepunkte sind die schmucken Fischerdörfer Lunenburg und Mahone Bay und eine Vielzahl an Leuchttürmen, die zur Besichtigung offen stehen. Besuchen Sie Peggy's Cove früh morgens. Die mystische Stimmung und die noch fehlenden Besucher sorgen für das perfekte Fotomotiv.

3: Liverpool/White Point–Digby (140 km)

Besuchen Sie den ans Meer grenzenden Teil des Kejimkujik National Parks, der zu ausgedehnten Strandspaziergängen einlädt. Am Nachmittag haben Sie Zeit, den im Landesinneren liegenden Teil des Parks zu erkunden.

4: Digby–Parrsboro (390 km)

Auf Ihrer heutigen Fahrt durchqueren Sie das Annapolis Valley, eine fruchtbare, landwirtschaftlich genutzte Gegend. Der Stopp bei der Grand Pré Winery mit Tour durch die Weinberge ist ein Höhepunkt des heutigen Tages.

5: Parrsboro–Tatamagouche (120 km)

Bestaunen Sie den Cap-d'Or-Leuchtturm und die Gewalt der Gezeiten in der Bay of Fundy.

6: Tatamagouche–Shemogue

(105 km)

Sie verlassen Nova Scotia und überqueren die Grenze zur Provinz New Brunswick.

7: Shemogue

Unternehmen Sie heute einen Tagesausflug zum Fundy National Park und bewundern Sie an der Bay of Fundy die weltweit grössten Gezeitenunterschiede. Ein faszinierendes Schauspiel, welches einen bleibenden Eindruck hinterlässt.

8: Shemogue–West Point (150 km)

Über eine 13 km lange Brücke gelangen Sie nach Prince Edward Island. Sie übernachten je nach gebuchter Kategorie im Leuchtturm von West Point oder im angrenzenden Gebäude. Der Leuchtturm liegt an einem einsamen Sandstrand und eignet sich bestens für romantische Spaziergänge.

9: West Point–Charlottetown (130 km)

Fahrt in die Provinzhauptstadt Charlottetown. Das Städtchen ist bekannt für die vielen Pubs mit traditioneller keltischer Livemusik. Empfohlen ist hier eine stündige Stadttour zu Fuss. Schauspielschüler schlüpfen in die Rollen verschiedener historisch wichtiger Personen und bringen den Teilnehmern die Geschichte von Charlottetown und ganz Kanada auf abwechslungsreiche und amüsante Weise näher.

10: Charlottetown

Charlottetown ist idealer Ausgangspunkt für eine Entdeckungsreise in den östlichen Inselteil oder den Prince Edward Island National Park. Das Landschaftsbild ist geprägt von herrlichen Sandstränden, markanten Leuchttürmen und roten Klippen.

11: Charlottetown–Mabou/Cheticamp (240 km)

Eine Fähre bringt Sie aufs Festland nach Pictou. Je nach gebuchter Kategorie übernachten Sie in einem hübschen Inn oder in einer Destillerie, wo der einzige Single Malt Whiskey Nordamerikas hergestellt wird.

12: Mabou/Cheticamp–Ingonish (160 km)

Heute fahren Sie entlang des berühmten «Cabot Trails» und durchqueren den Cape Breton Highlands National Park. Mit etwas Glück können Sie Biber und Elche beobachten. Vor allem in den Sommermonaten lohnt es sich, eine längere Wanderung ins Parkinnere zu unternehmen. Die Elche ziehen sich bei warmem Wetter gerne in die höher gelegenen Gebiete zurück – so sind die Chancen höher, diese majestätischen Tiere in ihrer natürlichen Umgebung beobachten zu können.

13: Ingonish–Charlos

Cove/Liscomb Mills (265 km) Unternehmen Sie eine Wanderung im Nationalpark oder besuchen Sie das ehemalige Verteidigungsfort Forteress Louisbourg.

14: Charlos Cove/Liscomb Mills–Halifax (170 km)

Nehmen Sie sich Zeit, um über die Landstrassen nach Süden zu fahren. Die Küstenstrasse ist gesäumt mit kleinen Buchten und wunderschönen Sandstränden, welche oft als Geheimtipps bei den Bewohnern dieser Ortschaften gelten. Nach Rückgabe des Mietwagens individuelle Weiterreise.

Gut zu wissen
  • Nicht inbegriffen: Mietwagen, Nationalparkgebühren, Mahlzeiten, Parkplatzgebühren, Fähre/Brücke nach Prince Edward Island sowie Trinkgelder.
  • Hinweise: Es gelten spezielle Annullierungs- und Umbuchungsgebühren.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 058 569 90 95 oder direct@travelhouse.ch