Reiseart
  • Unbegleitete Rundreisen
Reisetyp
  • Natur
  • Kultur & Geschichte
Unterkunft
  • Basic

Auf den Spuren von Harry Potter

Grossbritannien > Schottland > Edinburgh & Surroundings

8 Tage/7 Nächte – ab/bis Edinburgh
täglich als Mietwagenrundreise

Neben bekannten Höhepunkten wie den Highlands, Edinburgh oder dem Loch Lomond steht diese spannende Rundreise ganz im Zeichen von Harry Potter. Sie fahren zu den Originalschauplätzen, welche fabelhafte Hintergrundbilder für verschiedene Verfilmungen lieferten, und fühlen sich dabei wie ein Bestandteil der einzelnen Filme.

ab CHF 627.- pro Person

8 Tage/7 Nächte – ab/bis Edinburgh

täglich als Mietwagenrundreise

Inbegriffen

  • 7 Übernachtungen in Unterkünften der gewählten Kategorie
  • 7x schottisches Frühstück
  • Fahrt mit dem Jacobite Steam Train (Mai–Oktober)
  • Eintritt Alnwick Castle (April–Oktober)

Highlights

  1. Edinburgh
  2. Alnwick Castle
  3. Lowlands
  4. Glencoe
  5. Jacobite Steam Train

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Edinburgh

Mietwagenübernahme am Flughafen von Edinburgh und Fahrt ins Stadtzentrum. Nutzen Sie diesen ersten Tag, um die schottische Hauptstadt mit ihren vielfältigen Facetten kennenzulernen. Übernachtung in der Umgebung von Edinburgh.

2: Edinburgh

Geniessen Sie diesen Tag in Edinburgh, der Heimatstadt J.K. Rowlings. Besuchen Sie neben den bekannten Sehenswürdigkeiten beispielsweise das Elephant House, das als Geburtsort der weltberühmten Romanfigur gilt. Oder suchen Sie die Namen auf dem Greyfriars Kirkyard, die zu den Buchfiguren inspiriert haben.

3: Edinburgh–Scottish

Borders (ca. 230 km) In südlicher Richtung geht es der Ostküste entlang nach England. Ein Halt in Berwick-upon-Tweed lohnt sich. Dieses Städtchen hat während der englisch-schottischen Auseinandersetzung dreizehnmal die Zugehörigkeit zwischen den beiden Parteien gewechselt. Anschliessend besichtigen Sie das grossartige nordenglische Alnwick Castle. Hier wurden bekannte Filmszenen aus Harry Potters «Stein des Weisen» und «Die Kammer des Schreckens» gedreht. Auf dem Rückweg nach Schottland lohnt sich der Besuch der zahlreichen historischen Wohnhäuser oder alten Klosterruinen der schottischen Lowlands. Übernachtung in der Umgebung von Jedburgh.

4: Scottish Borders–Glasgow (ca. 115 km)

Geniessen Sie heute die Schönheiten der schottischen Grenzregion. Eine Besichtigung des Abbotsford House lohnt sich. Besuchen Sie Traquair House, das angeblich älteste durchgehend bewohnte Haus Schottlands. Oder machen Sie einen etwas längeren Umweg nach Ayr, wo ein anderer berühmter Schriftsteller gewirkt hat, Robert Burns. Am Nachmittag erreichen Sie die grösste schottische Stadt Glasgow, berühmt für ihre Kunstausstellungen und die einzigartige Architektur. Übernachtung in der Umgebung von Glasgow.

5: Glasgow–Fort William (ca. 175 km)

Sie fahren in nördlicher Richtung entlang dem beliebten Loch Lomond und durch Inveraray. Hier befindet sich ein interessantes Gefängnismuseum und das gotische Schloss Inveraray Castle. Anschliessend fahren Sie dem Loch Linnhe entlang nach Fort William. Ein Abstecher nach Oban lohnt sich. Übernachtung in der Umgebung von Fort William.

6: Fort William–Mallaig–Fort William

Hauptattraktion des heutigen Tages ist die Fahrt mit dem Jacobite Steam Train, noch besser bekannt als «Hogwart Express». Diese Strecke ist von atemberaubender Schönheit und gilt als eine der attraktivsten Panoramastrecken Europas. Sie passieren das berühmte Glenfinnan-Viadukt mit seinen bis zu 30 m hohen Bögen und entdecken die Seen Shiel, Eilt und Morar, allesamt Drehorte aus den Harry-Potter-Filmen 3 und 4. Mit etwas Fantasie können Sie Hogwarts am Ufer des Loch Shiel entdecken, der in den Verfilmungen als See von Hogwarts diente. Nach rund zwei Stunden erreichen Sie den Küstenort Mallaig, wo Sie ein wenig Zeit zur freien Verfügung haben, bevor es mit dem Dampfzug wieder zurück zum Ausgangspunkt geht. Übernachtung wie am Vortag.

7: Fort William–Stirling

(ca. 160 km) Sie kehren in die Region von Edinburgh zurück. Südlich von Fort William lohnt sich ein Ausflug zum Steall Fall im Glen Nevis, bekannt für den Filmausschnitt aus «Der Feuerkelch», wo Harry den Drachen bekämpft. Anschiessend fahren Sie durch das geschichtsträchtige Tal Glencoe, wo einige Szenen aus «Der Gefangene von Askaban» gedreht wurden. In Stirling lohnt sich der Besuch der historischen Burg oder der Aufstieg auf das Wallace Monument, das Ihnen einen atemberaubenden Blick über die Ebene bietet. Übernachtung in der Umgebung von Stirling.

8: Stirling–Edinburgh (ca. 60 km)

Fahren Sie nach Falkirk und besuchen Sie die eindrücklichen «Kelpies». Ein Fotostopp an der Forth Rail Bridge in South Queensferry lohnt sich, ehe Sie den Flughafen von Edinburgh erreichen. Rückgabe des Mietwagens oder individuelle Verlängerung.

Gut zu wissen
  • Der Jacobite Steam Train fährt nur von Mitte Mai bis Ende Oktober. Im Mai/Juni/Oktober verkehrt der Zug ausserdem nur an Wochentagen. Ausserhalb dieser Saison kann die Strecke Fort William–Mallaig mit dem Regelzug unternommen werden.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 058 569 95 11 oder direct@travelhouse.ch