Reiseart
  • Unbegleitete Rundreisen
Reisetyp
  • Natur
  • Kultur & Geschichte
Unterkunft
  • Basic

7 Wonders of Scotland

Grossbritannien > Schottland > Edinburgh

8 Tage/7 Nächte – ab/bis Edinburgh
täglich als Mietwagenrundreise

Die bekannten Ecken Schottlands sind zahlreich, aber es geht noch besser. Finden Sie auf dieser Rundreise Ihre sieben Wunder dieses vielseitigen Landes. Unabhängig, ob von Mensch erschaffen, von der Natur geformt oder geschichtlich geprägt: Sie reisen quer durch Schottland und entdecken dabei auch die etwas unbekannteren Sehenswürdigkeiten.

ab CHF 511.- pro Person

8 Tage/7 Nächte – ab/bis Edinburgh

täglich als Mietwagenrundreise

Inbegriffen

  • 7 Übernachtungen
  • 7x schottisches Frühstück
  • Whisky- und Schokoladenverköstigung
  • Urquhart Castle

Highlights

  1. Forth Rail Bridge
  2. Besuch Whisky-Destillerie
  3. Loch Ness
  4. Quiraing-Bergmassiv
  5. Road to the Isles
  6. Glencoe

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Edinburgh

Ankunft in Edinburgh und Mietwagenübernahme am Flughafen. Der heutige Tag gehört ganz der majestätischen Stadt Edinburgh. Entdecken Sie das weniger bekannte Ost-Ende der Royal Mile mit dem Palace of Holyrood House und der Ausstellung Dynamic Earth. Oder unternehmen Sie einen ausgedehnten Spaziergang an der Uferpromenade des River Leith. Der Sandstrand von Portobello Beach ist nur eine kurze Busfahrt entfernt. Übernachtung in Edinburgh.

2: Edinburgh–Aviemore (ca. 250 km)

Parallel zur Forth Rail Bridge, die einen Meilenstein der Ingenieursentwicklung repräsentiert, verlassen Sie Edinburgh über die Forth Road Bridge. Anschliessend ist ein Besuch von St. Andrews empfehlenswert, ein kleines, liebliches Universitätsstädtchen an der schottischen Ostküste, wo Golf gross geschrieben wird. Ein Spaziergang auf dem Dunkeld Ermitage Walk lohnt sich ebenso. Übernachtung in der Umgebung von Aviemore.

3: Aviemore–Inverness (ca. 125 km)

Nach einem ausgiebigen Frühstück steht als Erstes ein Halt auf dem bekannten Whisky Trail an, wo Sie alles über die Herstellung des schottischen Nationalgetränks erfahren. Dann fahren Sie in nordöstlicher Richtung nach Elgin, wo Sie neben der imposanten Ruine der Kathedrale auch die Shortbread-Fabrik Walkers besuchen können. Am historischen Culloden Battlefield vorbei gelangen Sie dann nach Inverness, in dessen Umgebung Sie übernachten.

4: Inverness–Insel Skye (ca. 200 km)

Am Vormittag erleben Sie den legendären Loch Ness am besten beim Besuch des Urquhart Castle, dessen Ruine prominent am Westufer des Sees thront. Dann reisen Sie quer durch die Highlands zur Westküste zur beliebten Insel Skye. Hier erwarten Sie sanfte Hügel, bizarre Gebirgsketten, steile Klippen und das Hochland-Plateau von Quiraing, das sowohl bei einer Fahrt mit dem Mietwagen als auch auf einer Wanderung spektakulär anzusehen ist. Übernachtung auf der Insel oder in der Umgebung von Kyle of Lochalsh.

5: Insel Skye–Fort William (ca. 180 km)

Nach dem Frühstück gelangen Sie zurück aufs Festland. Ein Highlight ist der Besuch im Eilean Donan Castle – eine wahre schottische Ikone, die aus Film und Fernsehen bekannt ist. Am Nachmittag treffen Sie in Fort William ein. Übernachtung in der Umgebung von Fort William.

6: Road to the Isles

Eine der schönsten Panoramastrassen des Landes verläuft von Fort William aus zur Westküste. Sie entdecken kleine Hochlanddörfer, beeindruckende Seen und karibisch weisse Sandstrände. Ein Halt in Glenfinnan gehört dazu, um sich das Viadukt und das Monument zu Ehren «Bonne Prince Charlies» anzusehen. Am Nachmittag Rückfahrt nach Fort William. Wählen Sie hierfür die gleiche Route oder die einspurige Küstenroute um die Südhälfte der Halbinsel. Übernachtung wie am Vortag.

7: Fort William–Edinburgh (ca. 250 km)

Auf dem Weg nach Edinburgh entdecken Sie gleich zwei landschaftliche Highlights. Zum einen fahren Sie durch das berühmt-berüchtigte Tal Glencoe, das «Tal der Tränen». Die einzigartige karge Berglandschaft zieht viele Wanderer in ihren Bann. Weiter südlich gelangen Sie in den Loch Lomond and the Trossachs National Park, der die Grenze zwischen Highlands und Lowlands markiert. Hier geniessen Sie jahrhundertealte Seen, glitzernde Flüsse und weite Wälder – immer mit den beeindruckenden Hochlandbergen im Hintergrund. Übernachtung in Edinburgh.

8: Edinburgh

Fahrt zum Flughafen von Edinburgh und Rückgabe des Mietwagens oder individuelle Verlängerung.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 058 569 90 95 oder direct@travelhouse.ch