3131

Grosse Reisen & Rundreisen nach Mass - Kuba

Kuba Reisen
Seite teilen

Kuba ist weit mehr als Salsa, Rum und Zigarren. Es ist ein Land voller Authentizität, Nostalgie, interessanter Geschichte und herzlichen Menschen. Aber auch mit endlosen Sandstränden, Oldtimern aus den 1950er-Jahren und vielen Kuriositäten, die es andernorts nicht gibt. Das tägliche Lebenselixier ist dabei ganz klar die Musik.

Kuba Reisen auf der Karte

Selektieren Sie einen Pin und wählen Sie eine Reise

Welches sind die Highlights einer Kuba Rundreise?

Havanna, die 500-jährige Stadt und UNESCO-Weltkulturerbe, hat eine bewegte Geschichte zu erzählen und strahlt deshalb eine ganz eigene Atmosphäre aus. in dieser Stadt widerspiegeln sich alle Abschnitte der turbulenten Inselgeschichte. In der Altstadt Havannas, in La Habana Vieja, findet sich eine riesige Anzahl an Bauwerken aus der spanischen Kolonialzeit. Viele davon sind bereits originalgetreu renoviert worden und erstrahlen in neuem Glanz.

Beim Bummel durch die quirlige Altstadt La Habana Vieja werden Sie sogleich vom Charme Havannas gefangen genommen. Hier befinden sich viele interessante Sehenswürdigkeiten und in den letzten Jahren sind verschiedene trendige Bars und Restaurants entstanden. Wie überall, aber hier ganz deutlich, liegt Musik und Salsa in der Luft, speziell in den vielen Bars, wo die Musikerinnen und Musiker ihr Publikum in Beschlag nehmen – dazu passt ein erfrischender Mojito. Spazieren Sie auch der berühmten Uferpromenade Malecón entlang, vom Morro bis zum Hotel Nacional, und bestaunen Sie die Häuserfront, die öfters den stürmischen Wellen des offenen Meeres trotzen muss. Jeweils am Wochenende treffen sich hier die Einheimischen zu einem Schwatz und Künstlerinnen und Künstler sorgen für die passende Hintergrundmusik.

In Vedado, dem wirtschaftlichen Zentrum der Stadt, befindet sich u.a. der berĂĽhmte Plaza de la RevoluciĂłn. Miramar ist das aufstrebende und etwas ruhigere Wohnviertel, wo sich heute auch viele Casas Particulares, PrivatunterkĂĽnfte, befinden.

Havanna ist Musik, Havanna ist Tanz. Nirgendwo sonst können Kuba-Besuchende so eindrĂĽcklich die Rhythmen von Salsa, Rumba und Mambo geniessen. Eine der berĂĽhmtesten Shows finden Sie im Cabaret Tropicana. 

Entdecken Sie Kubas Westen auf Ihrer Kuba Reise

Zu Kubas Westen gehören nebst der faszinierenden Stadt Havanna und dem Badeferienort Varadero, auch das bekannte Tabakanbaugebiet von Viñales, das pittoreske Kolonialstädtchen Trinidad und noch viele andere interessante Orte.

Die Provinz Pinar del Rio westlich von Havanna besticht durch ihre landschaftliche Schönheit. Charakteristisch für diese Gegend sind die imposanten Kalksteinberge, die sogenannten Mogotes, die verstreut über den grünen Tälern vom authentischen Viñales liegen, wo einer der besten Tabaks der Welt angebaut wird. Die Mogotes sind von Tabakplantagen und roter Lehmerde umgeben. Es ist eine wahre Oase der Ruhe und des Genusses und bietet eine tolle Palette an Grüntönen: Tabakfelder, Wiesen, Palmen und Zedern inmitten von Felszahnrädern.

Im Nordosten von Viñales liegt die kleine Insel Cayo Levisa, ein fast unberührtes und ursprüngliches Naturparadies mit glasklarem türkisfarbenem Meer, schneeweissem Sandstrand und guten Tauchmöglichkeiten.

Das Biosphärenreservat Sierra del Rosario bietet eine faszinierende Landschaft mit immergrünem tropischen Wald und unzähligen Höhlen, wird durchzogen von Hügeln, Flüssen und Tälern und bietet eine ideale Voraussetzung für eine äusserst reiche Flora und Fauna. Maria La Gorda ist eines der schönsten Tauchgebieten Kubas und liegt am westlichsten Zipfel der Insel.

Cienfuegos, auch die «Perle des Südens» genannt, verdankt ihre grosszügig angelegte Avenuen und ihre vielen architektonischen Prachtbauten den reichen Zuckerbaronen und französischen Siedlern, die hier ihre Spuren hinterlassen haben. Cienfuegos war auch Zufluchtsort von Piraten und Freibeutern. Heute ist sie eine bekannte Industrie- und Hafenstadt und eine der charmantesten Städte am Meer.

Trinidad liegt am Fusse des Escambray-Gebirges und ist das koloniale Schmuckstück Kubas, das von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Die malerische, romantische Altstadt präsentiert sich wie ein Freilichtmuseum: Kutschen rattern über das Kopfsteinpflaster, pastellfarbene Häuser mit schmiedeeisernen Fenstergittern säumen die Strassen und Domino spielende Männer bevölkern die Gassen. Trinidad bietet viele kleine Restaurants, Bars und typisch kubanische Lokale mit Live-Musik. Der weisse Sandstrand Playa Ancon liegt nur 12 km von Trinidad entfernt und gilt als der schönste Strand an der Südküste Kubas.

Das historische Santa Clara ist bekannt für das Denkmal von Che Guevara. Hier hatte er während der Revolution seinen grössten Sieg errungen.

Das kleine Dorf Playa Larga liegt an der geschichtsträchtigen Schweinebucht an Kubas Südküste. Die Region ist ein Schnorchel- und Tauchparadies. In der Nähe befindet sich der artenreiche Nationalpark Cienaga de Zapata.

Erkunden Sie Kubas Osten

Wer das noch ursprüngliche Kuba sehen möchte, sollte in den Osten des Landes reisen. Es erwarten Sie afrohaitianische Traditionen, idyllische Strände und Kubas Kulturmetropole Santiago de Cuba.

Camagüey ist die drittgrösste Stadt Kubas. Die renovierte Altstadt ist durch ein fast labyrinthisch anmutendes Gassengewirr gekennzeichnet. Das lebendige Holguin mit seinen vielen Parks und Museen ist ein guter Ausgangspunkt, um den Osten Kubas auszukundschaften. Das landschaftlich wunderschöne Guardalavaca bietet wunderschöne Badebuchten.

Bayamo, die Hauptstadt der Provinz Granma, wo sich der Pico Turquino, der höchste Gipfel von Kuba erhebt, liegt am nördlichen Fuss der Sierra Maestra und ist auch bekannt als die «Stadt der Pferdekutschen».

Die karibischste, heisseste und auch musikalischste Stadt der Insel ist Santiago de Cuba. Die Stadt gilt als Wiege der traditionellen kubanischen Musik. Die historischen Schätze, die sie beherbergt, machen sie zu einer der attraktivsten Städte des Landes.  Santiago de Cuba liegt in einer geschĂĽtzten Bucht, am Fusse der Sierra Maestra.

Baracoa ist die älteste Stadt Kubas und zugleich auch die ursprünglichste. Sie befindet sich abgelegen am östlichen Zipfel der Insel und bietet eine einzigartige Natur, eingebettet zwischen zwei Buchten und Flussmündungen in einer tropischen Landschaft mit Kakao- und Kokosnussplantagen sowie mit dem markant abgeflachten Berg El Yunque im Hintergrund.

Welches ist die beste Reisezeit fĂĽr eine Kuba Reise?

Grundsätzlich kann Kuba ganzjährig bereist werden. Die beste Reisezeit ist jedoch von Dezember bis anfangs Mai, von Dezember bis März kann es zwischendurch jedoch relativ kühl werden. Während der Zeit von Mitte Mai bis November muss vermehrt mit Niederschlägen gerechnet werden und von Juli bis November können Wirbelstürme vorkommen.

Individuelle Rundreisen vom Kuba Spezialisten

Auf unseren Gruppenrundreisen müssen Sie sich um nichts kümmern und können gemeinsam mit anderen Reisenden die Schönheit der Insel entdecken. Wir legen Wert auf kleine Gruppen mit maximal 16 Personen.

Auf unseren Privatrundreisen können Sie die Insel in Ihrem ganz eigenen Tempo entdecken. Die von uns ausgearbeiteten Routen eigenen sich sowohl für Erstreisende, wie auch für Profis. Die Privatreisen können Sie im Vorfeld beliebig anpassen – wir sind Ihnen dabei gerne behilflich.

Sie planen vor Ort gerne auf eigene Faust? Dann können wir Ihnen auch eine Kombination anbieten, unsere sogenannten «Taxi-Reisen», bei denen wir Unterkunft und Transfers zwischen den verschiedenen Regionen für Sie organisieren. Alternativ, wenn Sie Spanisch Grundkenntnisse mitbringen, bieten wir auch Rundreisen mit Fahrer oder Mietwagenrundreisen an, welche wir entsprechend Ihrer Vorstellungen zusammenstellen. Entdecken Sie Kuba individuell.

Badeferien-Verlängerung

Hängen Sie am Ende Ihrer Kuba Rundreise noch eine individuelle Badeferien-Verlängerung an.  Kilometerlange weisse Sandstrände, kristallklares, tropisch warmes Meer und karibische Rhythmen. Die Strände von Varadero liegen an der NordkĂĽste Kubas auf der rund 20 km langen Halbinsel. Mit seinem langen weissen Traumstrand und dem tĂĽrkisblauen Meer ist es das bekannteste und grösste Badeferienparadies Kubas. Ausserhalb der Hotels befinden sich im kleinen Zentrum verschiedene Bars und Restaurants.

Auf der Insel Cayo Santa Maria bieten weisse Sandstrände und türkisfarbenes Meer Wassersportbegeisterten und Erholungssuchenden traumhafte Bedingungen und eine Oase der Ruhe, weit weg von jeglicher Zivilisation.

Die beiden miteinander verbundenen Inseln Cayo Coco und Cayo Guillermo zählen zur grösstenteils noch unberührten Inselgruppe Jardines del Rey. Das Paradies mit schönen weissen Sandstränden im Schutz der Korallenriff eignet sich für Erholung pur.

Guardalavaca im Osten der Insel ist touristisch weniger erschlossen, bietet jedoch ebenfalls wunderschöne Strandbuchten.

Wie sieht Ihre individuelle Kuba Reise aus? Kuba erzählt eine unglaubliche Geschichte, ist Musik und Tanz und bietet nebst Traumstränden eine atemberaubende Natur. Kuba ist einzigartig und mit keiner anderen Karibik-Insel zu vergleichen. Sind Sie bereit, diese etwas andere Insel zu erkunden? Das Karibik-Spezialistenteam von travelhouse kennt sich bestens aus und hilft gerne mit einer persönlichen Beratung für Ihre Kuba Reise nach Mass.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Mehr Informationen