Reiseart
  • Unbegleitete Rundreisen
Reisetyp
  • Aktiv- & Sportreisen
  • Natur
Unterkunft
  • Basic

Zu Fuss in Madeira

Portugal > Madeira

8 Tage/7 Nächte – ab/bis Funchal
täglich als individuelle Wanderreise

Diese spektakuläre Wanderreise führt Sie entlang der schönsten Wanderwege Madeiras. Folgen Sie den «Levadas», dem einzigartigen Bewässerungssystem der Blumeninsel, durch dichte Wälder zu den höchsten Gipfeln bis hin zu Küstenpfaden mit Blick auf die tosenden Wellen des Atlantischen Ozeans.

ab CHF 1221.- pro Person

8 Tage/7 Nächte – ab/bis Funchal

täglich als individuelle Wanderreise

Inbegriffen

  • 7 Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • Täglich Frühstück
  • 6x Nachtessen
  • Gepäcktransport zwischen den Hotels
  • Ankunfts- und Abreisetransfer

Highlights

  1. Abwechslungsreiche Landschaft entlang der Levada do Furado
  2. Spektakulärer Wanderweg zwischen dem Pico Ariero und Pico Ruivo
  3. Das historische Zentrum von Funchal erkunden

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Funchal – Machico

Nach der Ankunft am Flughafen Funchal erwartet Sie ein inkludierter Transfer zu Ihrem Hotel im Fischerdorf Machico. Nach dem Check-in haben Sie die Möglichkeit, das Dorf mit der ältesten Kirche Madeiras, Capela dos Milagres, zu erkunden.

2: Machico – Sao Lourenco – Porto da Cruz

Die erste Wanderung führt Sie zur Halbinsel Sao Lourenco am östlichen Ende Madeiras. Hier prallt das tosende Wasser des Atlantiks gegen die steilen Klippen, während kreischende Möwen zu hunderten über Ihnen kreisen. Bei gutem Wetter können Sie die gegenüberliegende Insel Porto Santo erblicken. Am Ende der Wanderung bringt Sie ein Taxi zu Ihrem nächsten Hotel in Porto da Cruz. Dort wartet ein Meerwasserpool zur Abkühlung auf Sie. Wanderung: 7 km/Dauer: ca. 3 bis 4 Stunden

3: Porto da Cruz – Marocos – Porto da Cruz

Nach dem Frühstück wandern Sie entlang der Levada Mimosa in Richtung Marocos. Hier bekommen Sie eine Vorstellung davon, wie das Leben auf Madeira einst war, als es noch keine Strassen gab. Fast fünf Jahrhunderte lang diente diese Levada dazu, das Wasser für die Weinproduktion von Porto da Cruz nach Machico zu transportieren. Auf dem Weg werden Sie die typischen Häuschen «Palheiros» sehen sowie viele ganzjährig blühende Mimosen.

4: Porto da Cruz – Levada do Furado – Sao Roque

Heute unternehmen Sie eine der schönsten Wanderungen im Osten der Insel. Sie können wählen, ob Sie in Porto da Cruz starten oder die ersten 600 Höhenmeter mit einem Taxi (zahlbar vor Ort) zurücklegen wollen. Die Route beginnt auf einem guten Pfad entlang der Levada do Furado, vorbei an üppigen Gärten, die sich auf den Terrassen im Tal verteilen. Der Weg wird immer schmaler und folgt durch tiefe Schluchten und Loorbeerwälder. In Ribeiro Frio geniessen Sie von einem Aussichtspunkt einen herrlichen Blick auf das Tal der Faja de Nogueiras und die markanten Berge. An Ende der Wanderung ist es eine kurze Taxifahrt zu Ihrer Unterkunft in Sao Roque. Wanderung: 11 km/Dauer: ca. 4 Stunden

5: Sao Roque – Pico Ariero – Pico Ruivo – Santana

Ein Transfer bringt Sie zum Pico de Ariero (1818 m), dem Ausgangspunkt der heutigen Wanderung. Der Weg schlängelt sich entlang beeindruckender Schluchten zwischen Ariero und dem Pico Gato. Anschliessend folgt der Wegabschnitt auf dem «Balkon», einem Wanderweg zum Pico Ruivo (1862 m) mit fantastischer Panoramaaussicht. Am Schluss erreichen Sie den Ort Achada de Texeira, von wo Sie ein Taxi zum Hotel in Santana bringt. Wanderung: 10 km/Dauer: ca. 4,5 Stunden

6: Santana – Encumeada

Sie können heute entscheiden, ob Sie die vorgesehene Wanderung unternehmen möchten, oder mit einem Taxi (zahlbar vor Ort) direkt zum nächsten Hotel fahren und einen entspannten Tag geniessen wollen. Die Wanderung führt durch eine wunderschöne Landschaft mit herrlichen Ausblicken nach Norden und Süden. Vorbei an den Basaltfelsen von Ferreiro, erreichen Sie den Pass bei Encumeada. Der Wanderweg verläuft teils auf gepflasterten Stufen auf und ab. Wanderung: 16 km/Dauer: ca. 6 Stunden

7: Encumeada – Boca de Corrida – Funchal

Der letzte Tag Ihrer Wanderreise führt durch die Fenda do Ferreiro (Region) hinauf und weiter unterhalb des Kamms des Pico Grande (1600 m) entlang einer Felswand aus schwarzem Basalt. Sie geniessen wunderbare Ausblicke auf das Tal Curral das Freiras (Tal der Nonnen), das übersät ist mit den traditionellen Palheiros (kleine Häuschen mit Strohdächern). Der Weg endet an der Strasse nach Boca de Corrida, von wo Sie ein Taxi zurück nach Funchal bringt. Die letzte Nacht auf Madeira verbringen Sie in der quirligen Hauptstadt. Am nächsten Tag haben Sie je nach Abflugszeit die Möglichkeit, die Stadt zu besichtigen. Falls Sie eine Verlängerung wünschen, passen wir das gerne für Sie an. Wanderung: 14 km/Dauer: ca. 5 Stunden

8: Funchal Flughafen

Am heutigen Tag haben Sie die Möglichkeit, jederzeit mit dem inkludierten Transfer zum Flughafen abzureisen.

Gut zu wissen
  • Auf dieser Wanderreise werden Sie an sechs Tagen insgesamt 74 km laufen (Durchschnitt 12,3 km pro Tag). Die Route verläuft in der Regel auf gut markierten Wegen. Die Wanderung am Tag 5 vom Pico Ariero zum Pico Ruivo ist nicht für Personen mit Höhenangst geeignet.
  • Alternativ bieten wir eine geführte Wanderreise entlang der Levadas in einer Kleingruppe an. 

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 058 569 90 95 oder direct@travelhouse.ch