Reiseart
  • Unbegleitete Rundreisen
Reisetyp
  • Abenteuer & Entdeckung
  • Natur
  • Kultur & Geschichte
Unterkunft
  • Komfort

Die wilde Westküste

Portugal > Alentejo

11 Tage/10 Nächte – ab Lissabon bis Faro
täglich als individuelle Mietwagenrundreise

Natur pur, Wanderparadies und etwas Kultur erwarten Sie auf dieser Reise. Freuen Sie sich auf die wilden Ecken der portugiesischen Küste und lassen Sie sich die salzige Meeresbrise um die Nase wehen. Den perfekten Abschluss dieser Reise bildet die Algarve: beeindruckende Natur und städtisches Leben in Kombination.

11 Tage/10 Nächte – ab Lissabon bis Faro

täglich als individuelle Mietwagenrundreise

Inbegriffen

  • 10 Übernachtungen mit Frühstück
  • Mietwagen ab Lissabon bis Faro

Highlights

  1. Lissabon mit seinen eindrücklichen Sehenswürdigkeiten wie das Aqueduto das Aguas Livres
  2. Naturschutzgebiet Estuario do Sado
  3. Naturpark Sudoeste Alentejano e Costa Vicentina
  4. Sagres und der Leuchtturm am Cabo de São Vicente
  5. Museumsbesuch in Portimão

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Lissabon

Ankunft am Flughafen und Transfer zum Hotel im Zentrum. Anschliessend haben Sie Zeit, die portugiesische Hauptstadt zu entdecken. Übernachtung in Lissabon.

2: Lissabon

Die kosmopolitische Stadt hat einiges zu bieten: Schlendern Sie durch den Stadtkern Baixa, das Herz Lissabons, und fahren Sie mit der historischen Standseilbahn Ascensor do Lavra zum Torel-Park. Bei einem Spaziergang geniessen Sie tolle Ausblicke auf die Stadt. Ebenfalls lohnenswert ist ein Besuch des imposanten Aquädukts Aguas Livres und seinem angeschlossenen Museum, von welchem auch Führungen in das Innere des beeindruckenden Bauwerks angeboten werden. Am Abend können Sie den Tag in einem der vielen traditionellen Lokale der Altstadt bei Speis und Trank ausklingen lassen. Übernachtung in Lissabon.

3: Lissabon – Comporta/Praia Tróia Mar

Heute übernehmen Sie den Mietwagen und fahren in Richtung Comporta, einem kleinen Ort umgeben von Reisfeldern und Pinienwäldern. Auf dem Weg haben Sie die Möglichkeit, einen aktiven Ausflug in das Naturschutzgebiet Sado zu unternehmen. Übernachtung in der Region Comporta/Praia Tróia Mar.

4: Region Comporta

Am heutigen Tag können Sie die Halbinsel Tróia erkunden, mit seinem 13km langen, unberührten Strand und Sanddünen. Entspannen Sie sich und genissen Sie die Meeresluft. In Comporta selber befindet sich das interessante Reismuseum, in welchem Sie mehr über die lange Tradition des Reisanbaus dieser Region erfahren können. Übernachtung in der Region Comporta/Praia Tróia Mar.

5: Comporta – Grândola

Die kurze Fahrt heute führt Sie landeinwärts nach Grândola. Etwas ausserhalb vom kleinen Städtchen befindet sich Ihre Basis für die nächsten zwei Nächte. Es bieten sich Ihnen tolle Wandermöglichkeiten, Ausflüge mit dem Fahrrad oder hoch zu Pferd. Erkunden Sie die wunderschöne, vielfältige Region Alentejo so, wie Sie es bevorzugen. Übernachtung in der Region Grândola.

6: Region Alentejo

Geniessen Sie die ruhige Umgebung der Unterkunft, eingebettet in die bezaubernde Natur, gönnen Sie sich eine Massage oder entspannen Sie am Pool. Auch die mit Sandstränden gesäumte, wilde Küste ist nicht weit entfernt. Übernachtung in der Region Grândola.

7: Parque Natural do Sudoeste Alentejanoe Costa Vicentina

Planen Sie heute genug Zeit für die rund 200 km durch diesen bezaubernden Naturpark in Richtung Sagres ein. Unterwegs kommen Sie durch hübsche Örtchen wie Vila Nova de Milfontes im Norden oder Vila do Bispo ganz im Süden. Viele tolle Buchten und herrliche Ausblicke von den zerklüfteten Klippen bieten sich für Stopps unterwegs an. Gegen Abend erreichen Sie Sagres an der äussersten westlichen Spitze der Algarve. Übernachtung in Sagres.

8: Sagres und Umgebung

Bekannt ist Sagres nicht nur für sein Bier, sondern auch für das Cabo de São Vicente mit seinem Leuchtturm. Besuchen Sie die raue Küste, wo der tosende Atlantik auf die 60 m hohe Steilküste trifft. Kulturinteressierte erfreuen sich an der historischen Festung Fortaleza de Sagres. Übernachtung in Sagres.

9: Sagres – Portimão

Nach einer kurzen Fahrt erreichen Sie Portimão, die grösste Stadt der westlichen Algarve. Eine malerische Promenade am alten Fischerhafen und Schatten spendende Bäume in der Altstadt laden zum Verweilen ein. Ein Besuch des hiesigen Museums dürfen Sie auf keinen Fall verpassen. Übernachtung bei Portimão (Praia da Rocha Strand).

10: Portimão und Umgebung

Unternehmen Sie einen Ausflug in der Region oder entspannen Sie sich am Pool oder Strand bei Praia da Rocha, nur wenigen Kilometer vom Zentrum Portimão entfernt. Hier können Sie auch verlängern und ein paar Tage Badeurlaub in einer städtischen, zentralen Umgebung geniessen. Oder Sie reisen am nächsten Tag zu einem anderen Küstenabschnitt in Richtung Faro weiter, wo sich noch viele weitere, tolle Strände zum Baden und Surfen anbieten . Übernachtung bei Portimão (Praia da Rocha Strand)

11: Abreise oder individuelle Verlängerung

Heute geben Sie vor der Rückreise den Mietwagen am Flughafen in Faro zurück. Möchten Sie den Aufenthalt an einem Strand gerne verlängern, sind wir Ihnen bei der Planung gerne behilflich.

Gut zu wissen
  • Die Route kann je nach Verfügbarkeiten der Unterkünfte variieren.
  • Verlängern Sie Ihren Aufenthalt in der Algarve. Aktive Gäste, aber auch Sonnenanbeter kommen hier voll auf ihre Kosten.
  • Um Ihr Reiseerlebnis abzurunden, übernehmen wir gerne auch die Organisation der Hin- und Rückreise für Sie.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 058 569 90 95 oder direct@travelhouse.ch