Reiseart
  • Gruppen
Reisetyp
  • Natur
  • Kultur & Geschichte
Unterkunft
  • Basic

Klassisches Neuseeland

Neuseeland > Nordinsel (Südinsel) > Auckland

23 Tage/22 Nächte – ab/bis Auckland
gemäss Reisedaten in Gruppen (maximal 26 Personen), Deutsch

Neuseeland, wie man es sich erträumt – verwunschene Regenwälder, traumhafte Buchten, weltbekannte Weingebiete, gewaltige Gletscher, heisse Quellen und schlummernde Vulkane. Dies sind nur einige der Superlative, welche Neuseeland zu bieten hat. Auf dieser Traumreise für alle Erstbesucher erhalten Sie immer wieder Einblicke in die faszinierende Kultur der Maori. Ein weiterer absoluter Höhepunkt dieser Reise ist die Schifffahrt in der majestätischen Fjordlandschaft des Milford Sounds.

ab CHF 5924.- pro Person

23 Tage/22 Nächte – ab/bis Auckland

gemäss Reisedaten in Gruppen (maximal 26 Personen), Deutsch

Inbegriffen

  • 22 Übernachtungen in Touristen- und Mittelklassehotels
  • 22x Frühstück, 1x Mittag- und 8x Nachtessen
  • Deutsch sprechender Reiseleiter (bei Gruppen bis 20 Personen ist der Reiseleiter auch gleichzeitig der Fahrer)
  • Diverse Ausflüge

Highlights

  1. Inselwelt der Bay of Islands
  2. Maori und Thermen in Rotorua
  3. Landeshauptstadt Wellington
  4. Abel Tasman National Park
  5. Pfannkuchenfelsen in Punakaiki
  6. Gletscherwelt der Westküste
  7. Abenteuerstadt Queenstown
  8. Schifffahrt im Milford Sound
  9. Dunedin und Otago-Halbinsel
  10. Walzentrum Kaikoura
  11. Tongariro National Park
  12. Glühwürmchen in Waitomo

Reisevarianten

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Auckland

Individuelle Anreise und abends Treffen mit allen Reiseteilnehmern und dem Reiseleiter zum ersten gemeinsamen Nachtessen im Hotel.

2: Auckland–Bay of Islands

Start der Reise Richtung Norden nach Paihia. Am Nachmittag kreuzen Sie mit dem Schiff durch das bezaubernde Insellabyrinth der Bay of Islands bis hin zum Cape Brett und dem als «Hole in the Rock» bekannten Fels. Die Region ist kulturhistorisch bekannt für den Anfang der kolonialen Erschliessung und dem Waitangi Reserve. Hier wurde 1840 der grundlegende Vertrag zwischen Briten und Maoris abgeschlossen, der noch immer seine Gültigkeit hat.

3: Bay of Islands

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Unser Tipp: fakultativer Ausflug an die Nordspitze Neuseelands, zum Cape Reinga und zum endlos scheinenden 90 Mile Beach.

4: Bay of Islands–Auckland

Rückfahrt nach Auckland über die Westküste und durch den imposanten Waipoua Forest, wo Sie die riesigen Kauribäume besichtigen. Ausserdem Besuch des Pionier- und Kaurimuseums in Matakaohe.

5: Auckland–Coromandel–Rotorua

Sie verlassen die «Stadt der Segel» und setzen Ihre Reise in südlicher Richtung fort. Ihr erstes Ziel: die Coromandel-Halbinsel, die durch üppige Farnwälder, schroffe Felsen und schöne Strände geprägt ist. Durch das fruchtbare Hinterland der Bay of Plenty, eines der grössten Kiwifrucht-Anbaugebiete, erreichen Sie schlussendlich Rotorua.

6: Rotorua

Heute besuchen Sie den Thermalpark Whakarewarewa mit dem Kulturzentrum Te Puia. Vor der Kulisse speiender Geysire und dampfender Quellen erfahren Sie Interessantes über die Kultur, das Leben und Handwerk der Maori. Im Nachthaus kann man mit etwas Glück auch Kiwis beobachten. Ein Hangi-Essen darf nicht fehlen, genauso wenig wie traditionelle Tänze und Gesänge, allem voran der Haka.

7: Rotorua–Napier

Der Tag beginnt mit der Fahrt Richtung Taupo und dem Besuch der Maori des Ngati-Tuwharetoa-Stammes in Wairakei. Anschliessend erwarten Sie Neuseelands grösster See, der Lake Taupo und die Huka-Wasserfälle. Tagesziel ist Napier, die Art-déco-Stadt an der Hawkes Bay.

8: Napier–Wellington

Durch fruchtbares Farmland erreichen Sie die offene Landeshauptstadt. Eine kurze Stadtrundfahrt bringt Ihnen die Stadt näher und vom Mount Victoria können Sie die Aussicht geniessen.

9: Wellington–Nelson

Fährüberfahrt durch die spektakulären Marlborough Sounds zur Südinsel. Anschliessend führt die Route über Havelock in die sonnenverwöhnte Tasman Bay zur Künstlerstadt Nelson.

10: Nelson–Abel Tasman National Park–Nelson

Geniessen Sie den heutigen Tagesausflug in den Abel Tasman National Park. Mit dem Boot gelangen Sie weiter in den Park und können dabei den grünen Regenwald, goldgelbe Sandstrände und sich in der Sonne badende Robben beobachten.

11: Nelson–Punakaiki

Durch die eindrucksvolle Bullerschlucht gelangen Sie an die raue Westküste. Besichtigung der bekannten Pfannkuchenfelsen im Paparoa National Park bei Punakaiki.

12: Punakaiki–Franz-Josef

Auf dem Weg ins Gletschergebiet besuchen Sie in Hokitika eine Jade-Manufaktur. Weiter entlang der immergrünen Westküste erreichen Sie den Westland National Park mit imposanten Gletschern, Regenwäldern und gewaltigen Bergmassiven. Gelegenheit zu einem fakultativen Helikopter-Rundflug.

13: Franz Josef–Queenstown

Aussichtsreiche Fahrt über den Haast-Pass und durch den Mount Aspiring National Park nach Queenstown. Unterwegs halten Sie auch noch in der liebevoll restaurierten, ehemaligen Goldgräbersiedlung Arrowtown.

14: Queenstown

Tag zur freien Verfügung. Unternehmen Sie eine Dampfschifffahrt auf dem malerischen Wakatipu-See oder fahren Sie mit der Gondelbahn auf den Bob's Peak, von wo aus Sie den Ausblick auf die umliegenden Berge geniessen können. Queenstown ist auch als Abenteuerspielplatz bekannt und bietet dementsprechend viele Outdooraktivitäten an.

15: Queenstown–Milford Sound–Te Anau

Durch ursprüngliche Berglandschaft geht es zum Milford Sound im atemberaubend schönen Fiordland National Park, einem UNESCO-Weltnaturerbe. Die Schifffahrt durch den Fjord offenbart die Unberührtheit dieser Wildnis.

16: Te Anau–Dunedin

Sie reisen durch das weite Farmland von South Otago ins schottisch geprägte Dunedin. Busfahrt auf die Otago-Halbinsel, gefolgt von einer naturkundlichen Schifffahrt zur Beobachtung verschiedener Vogelarten wie Albatrosse, Kormorane und Pinguine.

17: Dunedin–Lake Ohau

Nach der Stadtrundfahrt geht es entlang der Küste zu den geheimnisvollen Moeraki-Steinkugeln und weiter durch das Waitaki-Tal ins Landesinnere zum Lake Ohau. Bei gutem Wetter haben Sie eine herrliche Aussicht auf den Mount Cook.

18: Lake Ohau–Christchurch

Weiterreise über das MacKenzie-Plateau. Am Lake Tekapo Möglichkeit zu einem Alpenrundflug (nicht inbegriffen). Bald darauf wechselt die Landschaft auf saftige Wiesen, Weiden und fruchtbares Ackerland. Nach der Ankunft in Christchurch folgt eine kurze Stadtrundfahrt in der «Garden City».

19: Christchurch

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Entdecken Sie die grösste Stadt der Südinsel. Wir empfehlen einen Besuch im Botanischen Garten oder eine Fahrt mit dem historischen Tram durch das Stadtzentrum.

20: Christchurch–Kaikoura–Blenheim/Picton

Entlang der Ostküste geht es nach Kaikoura. Durch das nährstoffreiche Meer ist der Ort prädestiniert zur Walbeobachtung (nicht inbegriffen). Durch die Provinz Marlborough, dem grössten und bekanntesten Weingebiet Neuseelands geht es weiter Richtung Norden.

21: Blenheim/Picton–Palmerston North

Heute geht es mit der Fähre zurück zur Nordinsel. Geniessen Sie nochmals die Fahrt durch die Marlborough Sounds und die Einfahrt in den Naturhafen von Wellington mit dem herrlichen Panorama. Mit dem Bus folgen Sie anschliessend der Kapiti Coast nach Palmerston North.

22: Palmerston North–Auckland

Auf der letzten Etappe Ihrer Reise erwarten Sie noch einige der Höhepunkte, die Neuseeland zu bieten hat. Das Zentralplateau der Nordinsel beeindruckt mit drei teilweise noch aktiven Vulkanen des Tongariro National Parks, der auch zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Auf dem weiteren Weg nach Auckland werden Sie zudem die Glühwürmchenhöhlen von Waitomo bestaunen.

23: Auckland

Individuelle Fortsetzung Ihrer Reise.

Gut zu wissen
  • Reise A und B: Dreibettzimmer oder halbes Doppelzimmer auf Anfrage auch möglich. Gepäcktransport: 20 kg pro Person.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 058 569 90 95 oder direct@travelhouse.ch