Reiseart
  • Kleingruppen
Reisetyp
  • Abenteuer & Entdeckung
  • Natur
Unterkunft
  • Basic

Northern Highlights Mobile Safari

Botswana

10 Tage/9 Nächte – ab Maun/bis Kasane
an fixen Daten als Gruppenrundreise, mindestens 2/maximal 7 Teilnehmer

Entdecken Sie in einer Kleingruppe die schönsten und unberührtesten Wildnisregionen Botswanas. Sie übernachten in rustikalen und dennoch komfortablen mobilen Zeltcamps. Dieser Unterkunftsstil erlaubt es Ihnen, sehr nahe an die spektakuläre afrikanische Wildnis zu kommen. Dabei werden Sie von einer erfahrenden Safari-Crew rundum betreut. Dieses Abenteuer bietet die perfekte Kombination von Land und Wasseraktivitäten wie private Bootsfahrten, Pirschfahrten und Mokoro-Ausflüge.

ab CHF 3398.- pro Person

10 Tage/9 Nächte – ab Maun/bis Kasane

an fixen Daten als Gruppenrundreise, mindestens 2/maximal 7 Teilnehmer

Englisch

Inbegriffen

  • 9 Übernachtungen in komfortablen, mobilen Zeltcamps, mit Betten und eigener Toilette/Dusche
  • Vollpension
  • Safariaktivitäten
  • Englisch sprechender Ranger

Highlights

  1. Moremi-Wildschutzgebiet
  2. Khwai-Region im Okavango-Delta
  3. Chobe-Nationalpark

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1–3: Moremi-Wildreservat

Ihre Safari startet gegen 14 Uhr in Maun. Ein Kleinflugzeug bringt Sie in die Xakanaxa-Konzession. Das Moremi-Wildreservat gilt als Afrikas schönstes Wildschutzgebiet. Offene Graslandschaften, saisonale Flutebenen, Lagunen und von Papyri umsäumte Kanäle formen eine einmalige Landschaft. Geniessen Sie die kommenden Tage auf ausgedehnten Pirschfahrten. Die Abende verbringen Sie unter dem afrikanischen Sternenhimmel und lauschen den Geräuschen der Wildnis.

4–6: Khwai-Region

Die nächsten zwei Tage erkunden Sie im Geländewagen die Flussgebiete und staunen über die fantastische Flora und Fauna, die Botswana zu bieten hat. Oft kann man Tiere sogar schon von der Unterkunft aus beobachten. Sie werden einige Buschwanderungen in der Wildnis unternehmen und, falls es der Wasserspiegel erlaubt, einen Mokoro-Trip (traditionelles Kanu) wagen. Im Licht der Scheinwerfer werden Sie nachtaktive Tiere beobachten können, die sich tagsüber kaum aus ihrem Versteck locken lassen.

7–9: Chobe-Nationalpark

Sie erkunden die Mababe-Senke, ein Überbleibsel des gigantischen Makgadikgadisees, der bis vor ca. 30'000 Jahren weite Teile Botswanas bedeckte. Die Mababe-Senke ist ein Paradies für Ornithologen. Im Gegensatz zum
Grossteil des Landes ist Savuti nicht komplett eben. Vulkangestein erhebt sich aus dem Kalahari-Sand und thront über der endlosen Savanne. Diese Hügel bieten Lebensraum für eine komplett andere Tier- und Pflanzenwelt. Die sumpfige Savuti-Region ist Bühne für viele der dramatischsten Tierdokumentationen in Afrika. Besonders bekannt ist Savuti wegen den Elefanten jagenden Löwen.

10: Chobe-Nationalpark (River Front)

Sie fahren zum Chobe-Fluss, kosten ein Picknick unterwegs und geniessen eine Bootsfahrt am Nachmittag als Abschluss der Safari. Da es ein langer Tag ist, empfiehlt sich eine Nacht in Kasane zu verbringen.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 058 569 90 95 oder direct@travelhouse.ch

Aktuelle Information zum Corona-Virus

Informationen zum Corona-Virus finden Sie hier.