Reiseart
  • Gruppen
Reisetyp
  • Abenteuer & Entdeckung
  • Natur
  • Kultur & Geschichte
Unterkunft
  • Komfort

Des chutes du Niagara au Rocher Percé

Kanada > Ontario > Toronto

15 Tage/14 Nächte – ab Toronto bis Montreal
Gruppenreise an bestimmten Daten

Kanada begeistert mit unendlichen Weiten und unberührter Natur. Von den Niagarafällen bis zum berühmten Kalksteinfelsen Rocher Percé lernen Sie auf dieser Reise die schönsten Flecken von Ontario und Quebec kennen. Die bezaubernde Stadt Quebec auf der Landspitze Cap Diamant, der majestätische Sankt-Lorenz-Strom und das schillernde Montreal sind nur einige Highlights dieser Kanadareise.

15 Tage/14 Nächte – ab Toronto bis Montreal

Gruppenreise an bestimmten Daten

Französisch

Inbegriffen

  • 14 Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • 14x Frühstück, 13x Mittag- und 1x Nachtessen
  • Lokale, Französisch sprechende Reiseleitung
  • Komfortabler, klimatisierter Bus
  • Transfers und Ausflüge gemäss Programm

Highlights

  1. Niagarafälle
  2. Charlevoix-Region
  3. Walbeobachtungstour
  4. Parc Miguasha
  5. Insel Bonaventure und Rocher Percé

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Toronto

Ankunft und individueller Transfer zum Hotel.

2: Toronto–Niagarafälle–Toronto

Treffen mit der Reiseleitung. Fahrt in die Gegend der Niagarafälle und Halt in der zauberhaften Kleinstadt Niagara-on-the-Lake an der Mündung des Niagara River. Bootsfahrt auf der «Hornblower» und Mittagessen in einem Panoramarestaurant. Abendessen. Optional: Helikopterrundflug über die Niagarafälle.

3: Toronto–Thousand Islands

Morgendliche Stadttour durch Toronto, vorbei an den beeindruckenden Wolkenkratzern des wirtschaftlichen Zentrums des Landes; auf dem Programm stehen auch das alte und das neue Rathaus, das Parlament von Ontario mit seinem äussert britischen Charme und der SkyDome. Fahrt am Ontariosee entlang nach Kingston. Stadttour, danach Bootsfahrt in der Region der Thousand Islands. Weiterreise nach Brockville. Übernachtung in Brockville. Optional: Besuch des CN Tower in Toronto.

4: Thousand Islands–Ottawa–Tremblant

Ankunft in Ottawa. Besuch der kanadischen Hauptstadt und ihrer Sehenswürdigkeiten: Château Laurier, Wellington Street, kanadisches Parlament und Peace Tower. Zeit zur freien Verfügung am By-Market. Anschliessend Weiterfahrt in die Region Laurentides, unterwegs Besuch des Wildparks Omega. Weiterfahrt in den Ferienort Mont-Tremblant. Optional: Besuch von Kanadas Nationalmuseum für Geschichte und Gesellschaft.

5: Tremblant–Montreal

Nach dem Frühstück geht es mit der Seilbahn auf den Gipfel des Mont Tremblant. Weiterfahrt nach Montreal. Mittagessen, anschliessend Stadtführung durch die bunte Metropole, wo die französische und die angelsächsische Kultur seit Jahrhunderten im Einklang leben.

6: Montreal–Charlevoix

Fahrt nach Wendake zum Hotel und Museum Premières Nations, Besuch des Huron-Wendat-Museums, das der Kultur und der Geschichte der Wendat gewidmet ist. Traditionelles Wendat-Mittagessen, danach Weiterfahrt in die wunderbare Charlevoix-Gegend, die sich auf der Liste der UNESCO-Biosphärenreservate befindet. Besuch des Molkereibetriebs Charlevoix, wo Sie nicht nur Wissenswertes über die Käseproduktion erfahren, sondern den Käse auch gleich vor Ort verkosten dürfen! Übernachtung in La Malbaie.

7: Charlevoix–Tadoussac–Quebec

Nach dem Frühstück Abfahrt nach Tadoussac und Walbeobachtungstour – Wale gibt es zwar auch anderswo zu bestaunen, aber gerade in der Gegend des Sankt-Lorenz-Stroms gibt es besonders viele dieser grossen Meeressäuger und zahlreiche kleinere Arten. Mittagessen. Weiterfahrt nach Quebec.

8: Quebec

Vormittags Stadtführung durch Quebec mit vielen Monumenten und historischen Gebäuden, ansteigenden Strassen, zahllosen Cafés, aber auch Befestigungsanlagen, einer Zitadelle, der Abraham-Ebene, dem malerischen Stadtteil um die Strasse Petit-Champlain und der Dufferin-Terasse. Über allem thront das luxuriöse Château Frontenac, das Wahrzeichen der Stadt. Anschliessend Zeit zur freien Verfügung. Fahrt zu einer Zuckerhütte (cabane à sucre), wo Sie mehr über den Ahornsirup erfahren und diesen auch verkosten dürfen. Mittagessen. Am Nachmittag Aufenthalt im Park um den Montmorency-Fall mit dem beeindruckenden Wasserfall, der um 50 % höher ist als die Niagarafälle. Danach Besuch der Basilika Sainte-Anne-de-Beaupré, einer bedeutenden Pilgerstätte. Optional: Helikopterflug über Quebec.

9: Quebec–Rimouski

Fahrt entlang des Stroms in die Region Bas-Saint-Laurent. Am Nachmittag geführte Tour mit einem Naturforscher durch den Parc national du Bic. Das Naturreservat erstreckt sich entlang der Mündung des Sankt-Lorenz-Stroms. Weiterfahrt nach Rimouski.

10: Rimouski–Percé

Fahrt zur Chaleur-Bucht über das Matapédia-Tal. Unterwegs Fotopause an der überdachten Brücke von Routhierville. Weiterfahrt zum Miguasha-Nationalpark, Mittagessen vor Ort, anschliessend geführte Tour durch den Park. Aufgrund der sehr gut erhaltenen Fossilienfunde und deren Bedeutung für die Erforschung der Evolutionsgeschichte gehört der Park zum Weltnaturerbe der UNESCO.

11: Percé

Bootsfahrt zum Nationalpark Île-Bonaventure-et-du-Rocher-Percé. Dabei sehen Sie den riesigen Kaltsteinfelsen Rocher Percé (475 m lang, 90 m breit und 88 m hoch) aus nächster Nähe. Auf der Insel Bonaventure Besuch des beeindruckenden Vogelschutzgebiets mit seinen vielen Vogelarten. Nachmittag in Percé zur freien Verfügung.

12: Percé–Matane

Fahrt zum Forillon-Nationalpark, der am östlichen Rand der Halbinsel Gaspésie liegt und in den Sankt-Lorenz-Golf hineinreicht. Der Park erstreckt sich über 244 km2 und bietet sowohl grandiose maritime Landschaften als auch Felsen und Berge sowie die Kulturstätte Grande-Grave, die Besuchern das Leben der Fischerfamilien Ende des 19. Jahrhunderts näherbringt. Fahrt nach Matane über eine Küstenstrasse mit beeindruckenden Ausblicken über den Sankt-Lorenz-Golf.

13: Matane–Rivière-du-Loup

Erkundungstour durch die Region Bas-Saint-Laurent. Halt in Grand-Métis und Besuch des Landschaftsgartens Jardins de Métis. Mittagessen vor Ort, anschliessend Weiterfahrt zur maritimen historischen Stätte Pointe-au-Père, wo sich das einzige für die Öffentlichkeit zugängliche U-Boot Kanadas befindet. Weiterreise nach Rivière-du-Loup.

14: Rivière-du-Loup–Nicolet

Besuch der Seigneurie des Aulnaies, einem wahren Bootsparadis. Vor mehr als 350 Jahren wurde der Ort zum vierten Lehnsgut an der Küste im Osten von Quebec. Weiterfahrt nach Saint-Jean-Port-Joli, Quebecs Hauptstadt der Holzschnitzereien. Anschliessend Fahrt nach Nicolet. Abschiedsabendessen vor Ort.

15: Nicolet–Montreal

Fahrt nach Montreal. Je nach Abflugzeit haben Sie noch Zeit für letzte Einkäufe. Transfer zum Flughafen oder Weiterreise.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 058 569 95 11 oder direct@travelhouse.ch