Reiseart
  • Unbegleitete Rundreisen
Reisetyp
  • Natur
  • Kultur & Geschichte
Unterkunft
  • Basic
  • Komfort

Irish Diary

Irland > Rest of Ireland

8 Tage/7 Nächte – ab/bis Dublin
täglich als Mietwagenrundreise

Der Süden Irlands ist ein wahres Erlebnis. Entdecken Sie karge Hügel und üppig grüne Täler, verwunschene Ruinen, spektakuläre Klippen und lebhafte Städte, in denen Sie ein wenig irische Lebensphilosophie kennenlernen. Man trifft sich auf den Strassen und in Parks, aber vor allem natürlich im Pub, wo Sie bestimmt herzlich willkommen geheissen werden.

ab CHF 510.- pro Person

8 Tage/7 Nächte – ab/bis Dublin

täglich als Mietwagenrundreise

Inbegriffen

  • 7 Übernachtungen
  • 7x Frühstück
  • Cliffs of Moher Visitor Centre
  • Guinness Storehouse

Highlights

  1. Wicklow Mountains
  2. Mizen Head
  3. Ring of Kerry
  4. Cliffs of Moher
  5. Galway
  6. Dublin

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Dublin–Waterford (ca. 215 km)

Individuelle Ankunft und Mietwagenübernahme am Flughafen von Dublin. Die erste Etappe bringt Sie dann direkt in die hügeligen Wicklow Mountains südlich der Hauptstadt. Für diesen «Garten Irlands» sollten Sie sich genügend Zeit nehmen, bietet er doch beeindruckende Herrenhäuser, Klosterruinen aus längst vergangenen Zeiten und eine abwechslungsreiche Landschaft. Am späten Nachmittag erreichen Sie die Südküste. Übernachtung in der Umgebung von Waterford.

2: Waterford–Cork (ca. 125 km)

In Waterford lohnt sich ein Besuch der Fabrik des berühmten Waterford Crystal. Anschliessend folgen Sie der Südküste nach Westen, vorbei an der Jameson Whiskey Distillery bei Midleton. Oder wählen Sie die Route durchs Landesinnere, wo Sie den Rock of Cashel besuchen können, einst Sitz der irischen Könige. Mit einem Abstecher ins charmante Küstenstädtchen Cobh erreichen Sie dann die wichtigste Hafenstadt des Südens, Cork. Übernachtung in der Umgebung von Cork.

3: Cork–Bantry (ca. 150 km)

Folgen Sie weiterhin der Südküste, wo Sie einen Abstecher nach Kinsale unternehmen können. Am Nachmittag erreichen Sie den südwestlichsten Punkt des Landes. Besuchen Sie den abgelegenen Mizen Head, wo sich eine Wanderung lohnt. Oder geniessen Sie auf einer Panoramafahrt die Sicht auf die zahlreichen vorgelagerten Inseln. Übernachtung in der Umgebung von Bantry.

4: Bantry–Kerry (ca. 110 km)

Zunächst empfehlen wir auf dieser Etappe einen Abstecher auf die Beara-Halbinsel, wo Ihnen die Healy-Passstrasse fantastische Blicke eröffnet. Dann fahren Sie weiter nach Killarney. Geniessen Sie den Nachmittag im vielseitigen Nationalpark, etwa bei einem Spaziergang an einem der Seen, bei einer Bootsfahrt oder bei einer Wanderung auf die umliegenden Hügel. Übernachtung in der Umgebung von Killarney.

5: Ring of Kerry oder Dingle-Halbinsel

Dieser Tag steht ganz im Zeichen der Grafschaft Kerry mit der Küstenstrasse als ihrem beliebtesten Ausflugsziel. Geniessen Sie den Blick auf schroffe Klippen und besuchen Sie die Valentia Island. Oder entscheiden Sie sich für die etwas nördlicher gelegene Dingle-Halbinsel, die weniger bekannt, dafür umso bezaubernder ist. Panoramarouten gibt es auf beiden Halbinseln im Überfluss. Übernachtung wie am Vortag.

6: Kerry–Galway (ca. 215 km)

Der erste Halt des Tages gilt dem charmanten Adare. Dann fahren Sie weiter zu den Cliffs of Moher. Im Besucherzentrum erfahren Sie mehr über die Region und die weltberühmten 200 m hohen Klippen. Mit einem Abstecher in die karge Karstlandschaft The Burren fahren Sie dann weiter in die lebhafte Universitätsstadt Galway. Die zahlreichen Pubs in der Fussgängerzone laden zu einem gemütlichen Nachtessen ein. Übernachtung in der Umgebung von Galway.

7: Galway–Dublin (ca. 215 km)

Sie fahren durch das liebliche, strahlend grüne Landesinnere zurück Richtung Osten. Ein Muss ist der Besuch in Clonmacnoise, einer der bekanntesten Klosteranlagen des Landes mit einzigartigen keltischen Hochkreuzen. Am Nachmittag erreichen Sie Dublin. Die lebendige Hauptstadt lockt mit historischen Sehenswürdigkeiten und charmanten Einkaufsstrassen. Im Guinness Storehouse erfahren Sie alles über das bekannte irische Bier – und von der Bar in der obersten Etage geniessen Sie eine eindrückliche Sicht über die ganze Hauptstadt. Abends ist es besonders die vielseitige, bunte Pubkultur, die Sie genauso wie die Iren in die Restaurants und Bars locken wird. Livemusik gehört selbstverständlich dazu. Übernachtung in Dublin.

8: Dublin

Sie fahren zum Flughafen von Dublin, wo Sie Ihren Mietwagen zurück geben. Es erfolgt Ihre Rückreise oder eine individuelle Verlängerung.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 058 569 90 95 oder direct@travelhouse.ch