Reiseart
  • Unbegleitete Rundreisen
Reisetyp
  • Natur
  • Kultur & Geschichte
Unterkunft
  • Basic

Hidden Ireland

Irland > Rest of Ireland

15 Tage/14 Nächte – ab/bis Dublin
täglich als Mietwagenrundreise

Diese Mietwagenrundreise gibt Ihnen einen tollen Einblick in die nördliche Hälfte der vielfältigen grünen Insel. Historische Städte wie Derry und Belfast und die spektakulären Küstenstrassen von Antrim und dem Wild Atlantic Way bieten viel Abwechslung. Hier erleben Sie weniger Tourismus als im Süden, was Ihnen ursprüngliche, unberührte Natur garantiert.

ab CHF 1047.- pro Person

15 Tage/14 Nächte – ab/bis Dublin

täglich als Mietwagenrundreise

Inbegriffen

  • 14 Übernachtungen
  • 14x irisches Frühstück
  • Titanic-Ausstellung Belfast
  • Giant's Causeway Visitor Centre
  • Kylemore Abbey
  • Guinness Storehouse

Highlights

  1. Belfast
  2. Antrim Coast
  3. Ursprüngliches Donegal
  4. Traumhafte Strände
  5. Achill Island
  6. Connemara

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Dublin–Carlingford (ca. 120 km)

Mietwagenübernahme und Fahrt Richtung Norden. Nach kurzer Zeit erreichen Sie das imposante, steinzeitliche Ganggrab von Newgrange, das einen Besuch lohnt. Danach empfehlen wir den Abstecher nach Monasterboice, wo Sie einige der schönsten keltischen Hochkreuze bewundern können. Übernachtung in der Umgebung von Carlingford.

2: Carlingford–Belfast (ca. 150 km)

Sie gelangen nach Nordirland. Ein Highlight sind hier die Mourne Mountains mit dem versteckt liegenden Naturpark des Silent Valley. Wählen Sie für Ihre Fahrt die Küstenroute oder die Fahrt quer durch das Bergmassiv. Anschliessend fahren Sie entlang des Strangford Loughs, wo sich die Besichtigung der Mount Stewart Gardens empfiehlt. Übernachtung in Belfast.

3: Belfast

Erkunden Sie die nordirische Hauptstadt auf eigene Faust. Zu Fuss entdecken Sie allerlei Sehenswertes, wie die City Hall, die zahlreichen Graffiti-Kunstwerke, welche die Strassen verschönern, und historische Monumente wie die Albert Memorial Clock. Oder unternehmen Sie eine geführte Black Taxi Tour durch die Wohnviertel, wobei Sie alles über die einstigen religiösen Auseinandersetzungen lernen. Im Hafenviertel wartet ein besonderes Highlight: die Titanic-Ausstellung. Übernachtung wie am Vortag.

4: Belfast–Bushmills (ca. 125 km)

Am Vormittag lohnt sich eine geführte Tour über den spektakulären Küstenwanderweg Gobbins Path. Dann geniessen Sie die traumhaften Ausblicke auf Ihrer Fahrt entlang der imposanten Antrim Coast. Übernachtung in der Umgebung von Bushmills.

5: Antrim

Die Grafschaft Antrim hat vielseitige Sehenswürdigkeiten zu bieten. Erkunden Sie die Drehorte der beliebten Serie «Game of Thrones» beim Besuch der Dark Hedges oder des mystischen Giant's Causeway. Machen Sie einen Bootsausflug auf die vorgelagerte Rathlin Island, gehen Sie über die schwindelerregende Hängebrücke Carrick-a-Rede oder erleben Sie hübsche Küstenorte. Je nach Zeitverhältnissen lohnt sich eine Fahrt über die Panoramaroute des Torr Head – aber Vorsicht, hier sind die Strassen extra-schmal. Übernachtung wie am Vortag.

6: Bushmills–Derry (ca. 90 km)

Sie folgen weiter der Causeway Coastal Route nach Westen. Ein Halt lohnt sich am romantisch an der Küste gelegenen Dunluce Castle. Dann empfehlen wir den Spaziergang am malerischen Benone Beach, der am Fusse des Bineveagh-Naturreservats liegt. Die imposanten Felsenklippen werden Sie beeindrucken. Anschliessend erreichen Sie die historische Stadt Derry, welche noch heute von einer 1,5 km langen und bis zu acht Metern hohen, begehbaren Stadtmauer umgeben ist. Übernachtung in der Umgebung von Derry.

7: Derry–Dunfanaghy (ca. 90 km)

Heute haben Sie die Qual der Wahl, wenn Sie die nordirische Grenze überqueren. Erkunden Sie die einsame Inishowen-Halbinsel und fahren Sie zum isolierten Malin Head. Oder begeben Sie sich direkt ins hübsche Letterkenny und von dort zum imposanten Fanad Head Lighthouse. Auch die eindrucksvolle Berg- und Moorlandschaft des Glenveagh National Parks ist einen Abstecher wert. Übernachtung in der Umgebung von Dunfanaghy.

8: Dunfanaghy–Donegal (ca. 150 km)

Sie folgen der einzigartigen, zerklüfteten Küste nach Ardara. Dann wartet der spektakuläre Glengesh-Pass auf Sie, an dessen südlichen Ende Sie das Highlight der Etappe geniessen: die beeindruckenden, rund 600 m hohen Klippen von Slieve League. Übernachtung in der Umgebung von Donegal Town.

9: Donegal–Ballina (ca. 125 km)

Die kleine Grafschaft Sligo wartet heute mit atemberaubenden Stränden auf Sie. Wandern Sie am Tafelberg Benbulben für eine traumhafte Aussicht oder spazieren Sie an der Sligo Bay, bevor Sie das charmante Städtchen besichtigen. Am Nachmittag führt Ihre Route entlang des Wild Atlantic Way nach Ballina, in dessen Umgebung Sie übernachten.

10: Ballina–Westport (ca. 150 km)

Diese Etappe führt Sie auf die Achill Island. Im Norden und Westen befinden sich die bis zu 670 m hohen Cathedral Rock Cliffs. Die Südküste hingegen ist von langen weissen Sandstränden gesäumt. Nicht zu verpassen ist die Besteigung oder Umwanderung des 660 m hohen Slievemore, von wo Sie einen einzigartigen Ausblick geniessen. Anschliessend gelangen Sie ins hübsche Westport, in dessen Umgebung Sie übernachten.

11: Westport–Clifden (ca. 95 km)

Sie entdecken Killary Harbour, den einzigen Fjord Irlands, der sich über eine Länge von etwa 15 bis 16 km erstreckt. Auf der anschliessenden Weiterfahrt ins malerische Clifden lohnt sich der Besuch der Kylemore Abbey, der ältesten Benediktinerinnenabtei Irlands. Übernachtung in der Umgebung von Clifden.

12: Clifden–Galway (ca. 80 km)

Der heutige Tag ist ganz der mystischen Region des Connemara gewidmet. Wandern Sie im Nationalpark am Diamond Mountain oder geniessen Sie das Panorama der «Twelve Bens». Eine weitere Variante ist die Fahrt entlang der abwechslungsreichen Küstenstrassen im Süden zu Ihrem Tagesziel Galway.

13: Galway/Cliffs of Moher

In der quirligen Universitätsstadt lernen Sie die lebhafte Seite der irischen Kultur kennen. Die Fussgängerzone bietet unzählige Pubs mit fast täglicher Livemusik. Besuchen Sie die Galway Bay, die Galway Cathedral, den Eyre Square oder die Quay Street, um nur einige der zahlreichen Sehenswürdigkeiten zu nennen. Alternativ können Sie einen Ausflug in die Karstlandschaft des Burren und zu den eindrücklichen Cliffs of Moher unternehmen, für Erstbesucher sicherlich ein Highlight. Übernachtung wie am Vortag.

14: Galway–Dublin (ca. 215 km)

Auf der Fahrt durch das grüne Landesinnere zurück nach Dublin besuchen Sie die Ruinen der ehemaligen Klosteranlage Clonmacnoise. Anschliessend erreichen Sie die Hauptstadt Irlands, wo Sie die kultigste aller irischen Sehenswürdigkeiten besichtigen: das Guinness Storehouse. Übernachtung in Dublin.

15: Dublin

Mietwagenrückgabe und Rückreise oder individuelle Verlängerung des Aufenthalts.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 058 569 90 95 oder direct@travelhouse.ch