Reiseart
  • Unbegleitete Rundreisen
Reisetyp
  • Natur
  • Kultur & Geschichte
Unterkunft
  • Basic

Hidden Ireland

Irland > Rest of Ireland

15 Tage/14 Nächte – ab/bis Dublin
täglich als Mietwagenrundreise

Diese Mietwagenrundreise gibt Ihnen einen tollen Einblick in die nördliche Hälfte der vielfältigen grünen Insel. Von historischen Städten wie Belfast und Derry über spektakuläre Küstenstrassen an der Antrim Coast in Nordirland oder am Wild Atlantic Way im Nordwesten der Insel ist alles dabei. Freuen Sie sich auf traumhafte Sandstrände, ein ursprüngliches County Donegal und die gastfreundlichen Iren.

ab CHF 917.- pro Person

15 Tage/14 Nächte – ab/bis Dublin

täglich als Mietwagenrundreise

Inbegriffen

  • 14 Übernachtungen in Unterkünften der gewählten Kategorie
  • Irisches Frühstück

Highlights

  1. Belfast
  2. Antrim-Küste
  3. Ursprüngliches Donegal
  4. Traumhafte Strände
  5. Achill Island
  6. Connemara

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Dublin Flughafen–Region Carlingford (ca. 120 km)

Mietwagenübernahme am Flughafen und Fahrt Richtung Norden. Nach kurzer Zeit erreichen Sie das imposante Ganggrab von Newgrange aus der Steinzeit. Danach lohnt sich ein kurzer Abstecher nach Monasterboice, wo drei der schönsten Hochkreuze Irlands zu bewundern sind. Übernachtung in Carlingford oder Umgebung.

2: Region Carlingford–Belfast (ca. 150 km)

Über Newry gelangen Sie an das gegenüberliegende Ufer des Carlingford Loughs, wo die anschliessende Küstenstrasse nach Newcastle durch die ständig wechselnde Kulisse der Mourne-Berge führt. Hübsche kleine Dörfer, die früher der Schmuggelei wegen berüchtigt waren, schmiegen sich an die Hänge der Berge. Auf der Weiterfahrt nach Belfast, entlang des Strangford Loughs, lohnt sich die Besichtigung der Mount Stewart Gardens. Übernachtung in Belfast.

3: Belfast

Heute bietet sich Ihnen die Möglichkeit, Belfast zu erkunden – am besten auf einer Tour mit einem Black Taxi oder auf einem Spaziergang durch die zahlreichen Fussgängerzonen. Der botanische Garten, die City Hall, das Titanic Quarter und die Queen’s University sind nur einige der zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Übernachtung wie am Vortag.

4: Belfast–Region Ballycastle/Bushmills (ca. 125 km)

Vorbei am Carrickfergus Castle und den Glens of Antrim geht es der Küste entlang in die Region Ballycastle/Bushmills. Wunderbare Naturlandschaften, beeindruckende Küstenabschnitte und grossartige Wasserfälle säumen ihre Route. Übernachtung in Ballycastle oder Umgebung.

5: County Antrim

Das vielfältige County Antrim steht heute auf dem Programm. Viele Szenen der weltbekannten Serie «Game of Thrones» wurden hier gedreht und diese Schauplätze, wie zum Beispiel die Dark Hedges, können besucht werden. Entlang der traumhaften Küste warten die Rathlin Island, die Carrick-a-Rede-Brücke oder der mystische Giant’s Causeway darauf, erkundet zu werden. Im Örtchen Bushmills lohnt sich ein Besuch in der traditionsreichen Old Bushmills Distillery. Übernachtung wie am Vortag.

6: Region Ballycastle/Bushmills–Derry (ca. 90 km)

Auf der heutigen kurzen Etappe folgen Sie der Causeway-Coastal-Route Richtung Westen. Besuchen Sie das auf einem Felsvorsprung thronende Dunluce Castle, wo Sie die Ruinen einer mittelalterlichen Burg vorfinden. Vorbei an den Fischerdörfchen Portrush und Portstewart gelangen Sie zum kilometerlangen Benone Beach, der zum Spazieren einlädt. Anschliessend erreichen Sie die historische Stadt Derry, welche noch heute von einer 1,5 km langen und bis zu acht Metern hohen, begehbaren Stadtmauer umgeben ist. Übernachtung in Derry.

7: Derry–Region Dunfanaghy (ca. 80 km oder ca. 220 km)

Auf dem Weg nach Dunfanaghy erwartet Sie die eindrucksvolle Berg- und Moorlandschaft des Glenveagh-Nationalparks. Besuchen Sie das idyllisch gelegene Glenveagh Castle mit seinen tollen Gärten. Alternativ können Sie die heutige Route via nördlichsten Punkt der Insel, dem Malin Head, wählen. Weiter der kurvenreichen Küstenstrasse folgend erreichen Sie den Fanad-Head-Leuchtturm. Entlang der zerklüfteten Küste fahrend gelangen Sie anschliessend nach Dunfanaghy, in dessen Region Sie übernachten werden.

8: Region Dunfanaghy–Donegal (ca. 150 km)

Sie folgen der Küste bis nach Ardara. Über den spektakulären Glengesh-Pass fahrend und am Fischerdorf Killybegs vorbei, erreichen Sie anschliessend den Höhepunkt der heutigen Etappe – die Slieve-League-Klippen, welche mit ihren 600 m Höhe zu den höchsten Klippen Europas zählen. Übernachtung in der Umgebung von Donegal Town.

9: Donegal–Region Ballina (ca. 125 km)

Fahrt nach Süden in die Küstenstadt Sligo. Ein Bummel durch diese hübsche Stadt und ein Abstecher zur Sligo Bay lohnen sich auf alle Fälle. Das Wahrzeichen von County Sligo, der Benbulben, ist Ihr steter Begleiter und selbst aus grosser Ferne wegen seiner markanten Form beeindruckend. Ihr heutiger Übernachtungsort befindet sich in der Region Ballina.

10: Region Ballina–Achill Island–Westport

(ca. 150 km) Die heutige Fahrt führt Sie auf die Achill Island. Im Norden und Westen befinden sich die bis zu 670 m hohen Cathedral Rock Cliffs. Die Südküste hingegen ist von langen weissen Sandstränden gesäumt. Nicht zu verpassen ist die Besteigung oder Umwanderung des 660 m hohen Slievemore, von wo aus man einen einzigartigen Ausblick hat. Vorbei an Newport gelangen Sie nach Westport. Geniessen Sie einen Spaziergang durch die von Bäumen gesäumte Promenade entlang des Carrowbeg. Übernachtung in Westport.

11: Westport–Region Clifden (ca. 95 km)

Die erste Etappe führt Sie nach Killary Harbour, dem einzigen Fjord Irlands. Er erstreckt sich über eine Länge von etwa 15 bis 16 km und hat teilweise eine Wassertiefe von mehr als 45 m. Auf der Fahrt in die Region Clifden kommen Sie vorbei an der Kylemore Abbey, der ältesten irischen Benediktinerinnenabtei. Über die 15 km lange Sky Road erreichen Sie Ihren heutigen Übernachtungsort, welcher sich in Clifden oder Umgebung befindet.

12: Region Clifden–Galway (ca. 80 km)

Fahrt durch das mystische Connemara-Gebiet in Richtung Galway. Die Mamturk Mountains, unzählige Seen und zerklüftete Buchten machen den besonderen Reiz dieser Gegend aus. Unternehmen Sie eine Wanderung oder besuchen Sie den Connemara-Nationalpark. Hohe Berge mit über 700 m Höhe befinden sich im nördlichen Teil des Parks und der südliche Teil besteht aus mystischen Moorgebieten.

13: Region Galway oder Nord County Clare

In der quirligen Universitätsstadt lernen Sie die lebendige Seite der irischen Kultur kennen. Die Fussgängerzone bietet unzählige Pubs mit fast täglicher Livemusik. Besuchen Sie die Galway Bay, die Galway Cathedral, den Eyre Square oder die Quay Street, um nur einige der zahlreichen Sehenswürdigkeiten zu nennen. Alternativ können Sie einen Ausflug in die Karstlandschaft des Burren und zu den eindrücklichen Cliffs of Moher unternehmen. Übernachtung wie am Vortag.

14: Galway–Dublin (ca. 215 km)

Auf der Fahrt zurück nach Dublin durch das sanfte Landesinnere besuchen Sie die Ruinen der ehemaligen Klosteranlage Clonmacnoise, welche über einige sehr gut erhaltene Hochkreuze verfügt. Anschliessend erreichen Sie die Hauptstadt Irlands. Übernachtung in Dublin.

15: Dublin–Dublin Flughafen (ca. 10 km)

Kurze Fahrt zum Flughafen und Rückgabe des Mietwagens oder individuelle Verlängerung.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 058 569 90 95 oder direct@travelhouse.ch

Aktuelle Information zum Corona-Virus

Informationen zum Corona-Virus finden Sie hier.