Reiseart
  • Unbegleitete Rundreisen
Reisetyp
  • Abenteuer & Entdeckung
  • Natur
Unterkunft
  • Basic
  • Komfort

The Unlimited Beauty of the Northwest

USA (USA, Kanada) > Washington (Washington, British Columbia, Montana, Wyoming) > Seattle

27 Tage/26 Nächte – ab Seattle bis Jackson
täglich als individuelle Mietwagenrundreise

Dies ist die ultimative Rundreise für alle Hobby-Fotografen und Liebhaber von spektakulären Landschaften und wilder Natur. Lassen Sie sich von den unzähligen Highlights entlang dieser Route durch den Nordwesten der USA und den Südwesten Kanadas überwältigen. Werden Sie Zeuge von faszinierenden Bergwelten, kristallklaren Seen, üppigen Regenwäldern, brodelnden Vulkanlandschaften und den wild-schönen Küstenabschnitten des Pazifiks. Bären, Bisons, Delfine und Wale sind nur einige der Tiere, welchen Sie auf Ihrer Route begegnen werden. Land und Wasser halten noch einige Überraschungen mehr für Sie bereit. Zwischendurch sorgen fortschrittliche Grossstädte wie Seattle oder Vancouver für Abwechslung.

ab CHF 3693.- pro Person

27 Tage/26 Nächte – ab Seattle bis Jackson

täglich als individuelle Mietwagenrundreise

Inbegriffen

  • 26 Übernachtungen in der Hotelkategorie Ihrer Wahl
  • Fährenüberfahrt von Port Angeles nach Victoria
  • Fährenüberfahrt von Nanaimo nach Tsawwassen
  • Ausführliche Reisedokumentation

Highlights

  1. Seattle – die Metropole mit grünem Herzen
  2. Märchenhafter Hoh Rainforest
  3. Wale und Bären beobachten in Tofino
  4. Vancouver – die Perle des Pazifiks
  5. Kanadische Gastfreundschaft in Whistler
  6. Unberührte Wildnis im Gray Provincial Park
  7. Wanderung durch das Athabasca River Valley
  8. Bezauberndes Panorama auf dem Icefield Parkway
  9. Gletscher und Bergseen im Glacier National Park
  10. Dramatischer Yellowstone National Park
  11. Grad Teton National Park – der Abenteuerspielplatz

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Seattle

Anreise und Fahrt in Ihr Hotel in der Innenstadt.

2: Seattle

Die Metropole mit futuristischen Wolkenkratzern und grünem Herzen im Nordwesten der USA besticht mit ihren Gegensätzen. Mit Blick auf den Mount Rainier wartet die Stadt mit Weltklasse-Restaurants, berühmter Kaffeekultur und vielen Sehenswürdigkeiten auf Sie.

3: Seattle–Olympic NP (285 km)

Outdoor-Fans und Naturliebhaber sind im grossen Olympic National Park an der richtigen Adresse.

4: Olympic NP

Drei unterschiedliche und gleichzeitig überwältigende Landschaftsformen erwarten Sie! Wilde Küstenabschnitte mit einsamen Stränden, glitzernde Bergseen umgeben von gigantischen, schneebedeckten Bergen sowie einen märchenhaften und von rauschenden Gebirgsflüssen durchzogenen Regenwald finden Sie hier.

5: Olympic NP

Besuchen Sie das Vistor Center und stellen Sie sich Ihr ideales Programm für die beiden vollen Tage in diesem Paradies zusammen.

6: Olympic NP–Victoria (150 km)

Fahren Sie rechtzeitig los, damit Sie die Fähre in Port Angeles für die Überfahrt nach Victoria nicht verpassen. Mit dem Schiff fährt es sich entspannt über die Staatsgrenze nach Vancouver Island. Sie verbringen den Rest des Tages im charmanten Küstenstädtchen Victoria mit seinen traumhaften Gärten. In den Gewässern rund um Victoria leben 5 Walarten!

7: Victoria–Tofino (315 km)

Mittels einer abwechslungsreichen Fahrt überqueren Sie Vancouver Island und gelangen an die westliche Küste ins versteckte Surfer-Städchen Tofino.

8: Tofino

Buchen Sie eine Wal- oder Bärenbeobachtungstour oder entspannen Sie sich bei den heissen Quellen der Hot Springs Cove. Alternativ bietet sich ein ausgedehnter Spaziergang am traumhaft langen Sandstrand des Pacific Rim National Parks an oder eine Wanderung durch den üppigen Regenwald des Parks.

9: Tofino–Vancouver (285 km)

Sie fahren zurück zur Ost-Küste der Insel nach Nanaimo und gelangen von dort aus mit der Fähre zum Festland. Dort wartet die multikulturelle Weltmetropole Vancouver auf Sie!

10: Vancouver

Die Perle des Pazifiks liegt wunderschön zwischen den Coast Mountains und der Pazifikküste und verwöhnt ihre Gäste mit einem riesengrossen Angebot an Möglichkeiten den Tag zu verbringen. Entspannen im Stanley Park, Shoppen in der Robson Street oder Schlemmen im Granville Island Public Market, Vancouver erfüllt alle Bedürfnisse.

11: Vancouver–Whister (120 km)

Eine wunderschöne Strecke führt von Vancouver in das Sportlerparadies Whistler.

12: Whistler

Die Gebiete Whistler Mountain und Blackcomb Peak sind mit einer Gondel verbunden, welche aktuell die weltweit grösste Spannweite aller Luftseilbahnen aufweist. Im Winter ist die Gegend als grösstes Skigebiet Nordamerikas bekannt. Aber auch im Sommer lohnt sich ein Besuch. Das hübsche Bergdorf lädt zum Entspannen und Flanieren ein. In atemberaubender Kulisse geniesst man die kanadische Gastfreundschaft und erlebt Abenteuer in der wunderschönen Natur.

13: Whistler–Clearwater (425 km)

Heute fahren Sie die lange, aber wunderschöne Strecke nach Clearwater.

14: Clearwater

Erkunden Sie heute die unberührte Wildnis des Gray Provincial Parks. Atemberaubende Wasserfälle, dichte Wälder und klare Seen bieten zahlreiche Möglichkeiten zum Wandern und Kanu fahren. Wagemutige können sich am Wildwasser-Rafting auf dem Clearwater River versuchen.

15: Clearwater–Jasper NP (320 km)

Die Reise geht weiter zu einem spektakulären UNESCO-Weltkulturerbe, dem sensationellen Jasper National Park.

16: Jasper NP

Schimmernde Gletscher, kristallklare Seen, donnernde  Wasserfälle, tiefe Schluchten und endlose Wälder, umgeben von zerklüfteten Berggipfeln, ergeben zusammen ein schier unfassbar schönes Landschaftsbild. Spätestens nach einer Bootsfahrt auf dem Moraine Lake, einer Wanderung durch das Athabasca River Valley, einer Reitstunde und ein paar romantischen Stunden unter dem pechschwarzen Nachthimmel werden Sie nie wieder abreisen wollen.

17: Jasper NP–Banff NP (290 km)

Von einer paradiesischen Kulisse zur nächsten. Heute führt Sie die Reise zum magischen Banff National Park.

18: Banff NP

Der Nationalpark inmitten der kanadischen Rocky Mountains wurde 1885 gegründet und ist somit der älteste Kanadas. Der Icefield Parkway führt durch den Park und zählt zu den weltweit schönsten Panoramastrassen. Um die wahre Schönheit des viel besuchten Nationalparks in vollen Zügen zu geniessen, begibt man sich jedoch am besten auf eine der zahlreichen Wanderungen und entflieht den üblichen Touristen-Hot-Spots. Aber Achtung! Bärenspray nicht vergessen!

19: Banff NP–Glacier NP (455 km)

Heute wartet mit dem Glacier National Park der dritte Nationalpark in Folge auf Ihre Ankunft. Der Park liegt nun wieder auf US-amerikanischem Boden und zeichnet sich besonders durch seine hohe Anzahl an Gletschern aus.

20: Glacier NP

Herrliche Bergseen wie der Lake McDonald oder St. Mary Lake, üppige Wälder, von Bärengras bewachsene Matten, Gletscher und schroffe Gipfel bestimmen das Bild dieses Naturparadieses, dessen wahres Gesicht sich auch hier nur den Wanderern zu erkennen gibt. Besorgen Sie sich Kartenmaterial im Visitor Center und entscheiden Sie sich für eine Route.

21: Clacier NP–Great Falls (355 km)

Auf Ihrem Weg zum sagenhaften Yellowstone National Park bietet sich Great Falls als idealer Zwischenhalt an. Die Stadt ist von fünf grossartigen Wasserfällen umgeben und bietet atemberaubende Aussichten auf den Missouri River.

22: Great Falls–Yellowstone NP (425 km)

Weiter in Richtung Süden erreichen Sie heute ein weiteres Highlight Ihrer Reise, den famosen Yellowstone National Park.

23: Yellowstone NP

Rund 10'000 heisse Quellen, darunter etwa 3'000 zischende Geysire und blubbernde Schlammtöpfe. Hier dampft, zischt und brodelt es an jeder Ecke. Aber auch unendliche Prärielandschaften und eine unfassbar vielfältige Tierwelt. Das ist der Yellowstone im Bundesstaat Wyoming. Nehmen Sie sich zwei volle Tage Zeit, um die Wunder des ältesten Nationalparks der Welt zu erkunden.

24: Yellowstone NP

Im Park gibt es insgesamt mehrere Hundert Kilometer lange Wanderwege, die beispielsweise durch das lang gezogene Lamar Valley oder am Rand der als «Grand Canyon of the Yellowstone» bekannten Schlucht entlang führen. Je weiter Sie sich von den Hauptrouten entfernen, desto besser sind die Chancen, einigen der berühmten tierischen Parkbewohnern – darunter Bisons, Wapitihirsche und Bären – zu begegnen.

25: Yellowstone NP–Grand Teton NP (95 km)

Verlassen Sie das Yellowstone-Gebiet durch das südliche Tor und fahren Sie vorbei am Jackson Lake bis zum Grand Teton National Park, dem siebten und letzten Nationalpark auf Ihrer Reise.

26: Grand Teton NP

Die alpine Landschaft der Grand Tetons ist ein wahrer Abenteuerspielplatz! Die knapp 300 km langen Wanderwege ziehen sich kreuz und quer durch den Park und bieten Möglichkeiten für alle Arten von Wanderungen. Die Region ist zudem ein Paradies für Bergsteiger und am Snake River gibt es erstklassiges Wildwasser-Rafting.

27: Grand Teton NP–Jackson (50 km)

Kurze Fahrt nach Jackson. Abgabe des Mietwagens am Flughafen und Weiterreise.

Gut zu wissen
  • Diese Mietwagenrundreise kann nach Ihren Wünschen angepasst werden.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 058 569 90 95 oder direct@travelhouse.ch