Reiseart
  • Unbegleitete Rundreisen
Reisetyp
  • Abenteuer & Entdeckung
  • Natur
  • Kultur & Geschichte
Unterkunft
  • Basic
  • Komfort

Land of Cowboys, Indians & Mountains

USA > Minnesota (Minnesota, South Dakota, Wyoming, Idaho, Montana, North Dakota) > Minneapolis

19 Tage/18 Nächte – ab/bis Minneapolis
täglich als individuelle Mietwagenrundreise

Auf den Spuren der Ureinwohner, Cowboys und Pioniere tauchen Sie tief in die Geschichte und Kultur des echten und ursprünglichen Amerika ein. Abseits der gängigen Touristenströme verbergen sich unbekannte Facetten des Landes in Montana, Idaho und North Dakota. Kombiniert mit grandiosen Monumenten und atemberaubenden  Nationalparks in South Dakota und Wyoming wird diese Reise zu einem Muss für jeden USA-Liebhaber! Erleben Sie hautnah die elektrisierende Atmosphäre eines Rodeos, durchstreifen Sie weite Prärielandschaften und fahren Sie im Glacier National Park entlang der Going-to-the-Sun-Road, einer der spektakulärsten Strassen der Welt.

ab CHF 1737.- pro Person

19 Tage/18 Nächte – ab/bis Minneapolis

täglich als individuelle Mietwagenrundreise

Inbegriffen

  • 18 Übernachtungen in der Hotelkategorie Ihrer Wahl: Standard (Touristenklassehotels) oder Superior (Touristenklasse- und Mittelklassehotels).
  • Ausführliche Reisedokumentation.

Highlights

  1. Kunst- und Musikszene in Minneapolis
  2. Die raue Schönheit des Badlands National Parks
  3. Mount Rushmore National Memorial
  4. Devils Tower National Monument
  5. Western-Städtchen Sheridan
  6. Auf Buffalo Bills Spuren in Cody
  7. Naturspektakel im Yellowstone National Park
  8. «Going-to-the-Sun-Road» im Glacier National Park
  9. Lewis & Clark National Historic Trail Interpretive Center
  10. Theodore Roosevelt National Park
  11. Herzliche Gastfreundschaft in Bismarck

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Minneapolis

Ankunft am Flughafen und Übernahme Ihres Mietwagens. Individuelle Fahrt zu Ihrem Hotel.

2: Minneapolis

Entdecken Sie die Metropole inmitten der Great-Lakes-Region. Die Stadt ist Heimat einer der grössten Kunst- und Musikszenen ausserhalb New Yorks. Sie finden zudem grandiose Museen, fabelhafte Restaurants und Unterhaltungsmöglichkeiten.

3: Minneapolis–Sioux Falls (380 km)

Nach einer gemütlichen Fahrt durch hübsche amerikanische Kleinstädte erreichen Sie Sioux Falls in South Dakota. Namensgeber der Stadt sind die gleichnamigen Wasserfälle, die man im Falls Park besichtigen kann.

4: Sioux Falls–Badlands NP–Rapid City (560 km)

Brechen Sie heute früh auf zu dieser langen Etappe. Kurz vor Rapid City lohnt sich der Besuch des Badlands National Parks. Nebst der spektakulären Verwitterungslandschaft treffen Sie dort auch auf die grösste geschützte Gras-Prärie.

5: Rapid City

Rund 30 Minuten südlich befindet sich eines der bekanntesten Monumente der USA. Das eindrückliche Mount Rushmore Memorial zeigt die 4 in Stein gehauenen Präsidentenköpfe, welche für Hoffnung, Entschlossenheit und den Geist der Nation stehen.

6: Rapid City–Sheridan (400 km)

Die heutige Fahrt führt Sie durch die Black Hills, vorbei an Sturgis, bekannt für das grösste Motorradrennen der Welt. Kurz nach Sundance empfiehlt sich ein Abstecher zum Devils Tower, welcher sich wie ein Fremdkörper über 265 m aus dem Umland erhebt und für die Prärie-Indianer als heiliger Ort gilt. In Sheridan erwartet Sie eine echte Western-Kleinstadt mit viel Charme.

7: Sheridan–Cody (240 km)

Durch die Bighorn Mountains geht es weiter westlich in die 1896 vom legendären «Buffalo Bill Cody» gegründete Stadt. Diese bietet einen weiteren Einblick in den echten amerikanischen Westen. Besuchen Sie das Buffalo Bill Center of the West oder erleben Sie Wild-West-Atmosphäre an einem Rodeo.

8: Cody–Yellowstone NP (130 km)

Schon die Fahrt von Cody in den weltberühmten Nationalpark wird Sie staunen lassen. Der Yellowstone National Park ist der älteste Nationalpark der Welt und gehört zudem zu den spektakulärsten. Besuchen Sie den Old-Faithful-Geysir und die vielen schillernden heissen Quellen des Parks.

9: Yellowstone NP

Nebst den brodelnden Quellen und zischenden Geysiren bezaubert der Park nicht zuletzt auch durch die grosse Anzahl an Wildtieren. Beobachten Sie Bisons, Hirsche, Pronghorn-Antilopen, Kojoten und mit etwas Glück auch Bären und Elche. Tipp: In den frühen Morgenstunden zeigen sich die Tiere am liebsten.

10: Yellowstone NP–Missoula (425 km)

Geniessen Sie die heutige Fahrt Richtung Norden zur Universitätsstadt Missoula. Sie führt über unglaublich weite Ebenen, wo der Himmel endlos scheint – willkommen in Montana.

11: Missoula–Sandpoint (295 km)

Heute überqueren Sie erneut eine Staatsgrenze. Die Fahrt führt durch idyllische Landschaft entlang eines Flusslaufes bis zum Lake Pend Oreille in Idaho. Die Kleinstadt Sandpoint liegt direkt am See und lockt mit Stränden und vielen Outdoor-Aktivitäten.

12: Sandpoint–Whitefish (300 km)

Durch den Kootenai National Forest geht es heute ins Herz der nördlichen Rocky Mountains. Whitefish ist Ausgangspunkt für den grandiosen Glacier National Park. Spazieren Sie durch das hübsche Örtchen mit seinen vielen kleinen Shops und guten Restaurants.

13: Glacier NP

Erkunden Sie heute die einmalige Naturkulisse des Parks. Die «Going-to-the-Sun-Road» ist eine der bekanntesten Panomara-Strassen des Landes. Sie führt über den Logan-Pass, bietet wunderschöne Ausblicke über die Bergwelt und gibt Ihnen die Möglichkeit für Wildtierbeobachtungen.

14: Whitefish–Great Falls (355 km)

Der erste Teil der Fahrt führt Sie erneut durch die fantastische Berglandschaft des Parks, bevor Sie wieder auf ebenes Land gelangen und durch das Black-Foot-Indianerreservat bis nach Great Falls fahren. Ein Besuch im Lewis & Clark National Historic Trail Interpretive Center lohnt sich für alle, die sich für die Geschichte der ersten Erkundung des Westens interessieren.

15: Great Falls–Billings (350 km)

Die heutige Reise führt Sie durch Land geprägt von Indianern und Pionieren, vorbei an Bergen und über endlos scheinende Prärien. Etwas ausserhalb von Billings befindet sich das Little Bighorn Battlefield, die Gedenkstätte einer der berühmtesten Kämpfe zwischen der US-Kavallerie und Indianerstämmen angeführt vom legendären Sitting Bull und Crazy Horse.

16: Billings–Theodore Roosevelt NP–Medora (455 km)

Über die weiten Ebenen Montanas und North Dakotas geht es weiter zum Theodore Roosevelt National Park, wo Sie eine aussergewöhnlich schöne, durch Erosion geprägte Naturkulisse erwartet. Die Kleinstadt Medora direkt südlich des Parks besticht mit historischem Charme.

17: Medora–Bismarck (215 km)

Gemütliche Fahrt in die Hauptstadt North Dakotas, welche mit authentischer Herzlichkeit und Gastfreundschaft aufwartet.

18: Bismarck–Fargo (315 km)

Die grösste Stadt North Dakotas wurde bekannt durch den gleichnamigen Film und hat trotz ihrer Grösse den Kleinstadt-Charme beibehalten. Sehenswert ist unter anderem das Plains Arts Musuem, in welchem sowohl zeitgenössische, moderne sowie indianische Kunst bestaunt werden kann.

19: Fargo–Minneapolis (380 km)

Fahrt zurück nach Minneapolis. Anschliessend Rückgabe des Mietwagens am Flughafen und Rückreise in die Schweiz oder individuelle Fortsetzung Ihrer Reise.

Gut zu wissen
  • Diese Mietwagenrundreise kann nach Ihren Wünschen angepasst werden.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 058 569 90 95 oder direct@travelhouse.ch