Reiseart
  • Unbegleitete Rundreisen
Reisetyp
  • Abenteuer & Entdeckung
  • Natur
  • Kultur & Geschichte
Unterkunft
  • Komfort

Great American Roadtrip

USA > New York > New York City

32 Tage/31 Nächte – ab New York bis San Francisco
Täglich als individuelle Mietwagenrundreise

Nehmen Sie sich die Zeit und erfüllen Sie sich einen lang gehegten Traum! Mit dem Auto quer durch die USA ist eine Reise voller Kontraste und Abenteuer. Erleben Sie lebendige Grossstädte, verschlafene Westernstädtchen, weite Prärien, imposante Bergkulissen und fantastische Nationalparks. Eine einmalige und unvergessliche Reise erwartet Sie!

32 Tage/31 Nächte – ab New York bis San Francisco

Täglich als individuelle Mietwagenrundreise

Inbegriffen

  • 31 Übernachtungen in der Hotelkategorie Ihrer Wahl
  • Ausführliche Reisedokumentation

Highlights

  1. Pulsierende Grossstädte im Osten
  2. Route 66
  3. National Cowboy & Western Heritage Museum
  4. Garden of the Gods
  5. Rocky Mountains
  6. Yellowstone National Park
  7. Bryce Canyon National Park
  8. Zion National Park
  9. Glitzerstadt Las Vegas
  10. Death Valley National Park
  11. Yosemite National Park
  12. South Lake Tahoe
  13. San Francisco

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1–2: New York

Entspannen im Central Park, die Aussicht vom höchsten Gebäude der westlichen Hemisphäre geniessen oder eine Broadway-Show besuchen – dies und vieles mehr bietet die Metropole an der Ostküste.

3: New York–Philadelphia (156 km)

Die heutige Etappe führt nach Philadelphia, dem Geburtsort der USA. Ein Muss sind der Besuch der Liberty Bell sowie der Independence Hall sowie die unglaublichen Kunstsammlungen in der Barnes Foundation und dem Philadelphia Museum of Art.

4: Philadelphia–Pittsburgh (490 km)

Fahrt nach Lancaster County, der Heimat der Amish People. In Pittsburgh lohnt sich eine Fahrt mit der Seilbahn auf den Mount Washington mit Panoramasicht über die Stadt und den Ohio River.

5: Pittsburgh–Detroit (445 km)

Ankunft in Detroit, der Industrie- und Automobilstadt. Besichtigen Sie das Henry Ford Museum of American Innovation oder lernen Sie im Motown Museum mehr über die Geschichte des legendären Plattenlabels.

6: Detroit–Chicago (438 km)

Halt im Indiana Dunes National Park mit seinen schönen Sanddünen. In Chicago kommen Sie in den Genuss von Weltklassearchitektur, Museen und Verpflegungsmöglichkeiten. Probieren Sie unbedingt die Deep Dish Pizza.

7: Chicago

Verschaffen Sie sich auf dem Skydeck des Willis Tower einen Überblick der Stadt von oben. Weiter ist das Art Institute auf jeden Fall einen Besuch wert. Zum Flanieren bietet sich der Chicago Riverwalk an.

8: Chicago–Springfield (IL) (325 km)

Sie fahren auf einer der legendärsten Strassen der Welt, der Route 66, nach Springfield. Hier dreht sich alles um Präsident Abraham Lincoln.

9: Springfield (IL)–St. Louis (155 km)

Zwischenstopp beim Route 66 Museum in Pontiac. In St. Louis ein Muss ist der Gateway Arch mit seiner tollen Aussicht. In der Union Station finden Sie im ehemals grössten Bahnhof der Welt heute ein Aquarium, ein Riesenrad sowie weitere Unterhaltungsmöglichkeiten.

10: St. Louis–Springfield (MO) (348 km)

Springfield gilt als Geburtsort der Route 66, da die Strasse hier ihren Namen erhielt.

11: Springfield (MO)–Oklahoma

City (460 km)

In Oklahoma City lohnt sich ein Besuch des Oklahoma National Memorial, des National Cowboy & Western Heritage Museum oder der Historic Stockyards. Hier finden auch heute noch live Rinderauktionen statt.

12: Oklahoma City–Amarillo (418 km)

Fahrt durch den Texas Panhandle. Ein besonderes Highlight ist die Cadillac Ranch. Hier stecken zehn alte Cadillacs schräg im Boden und werden als Kunstinstallation in Szene gesetzt.

13: Amarillo–Colorado Springs (570 km)

Am Fusse des Pikes Peak liegt die Kleinstadt Colorado Springs.

14: Colorado Springs–Denver (110 km)

Am Morgen fahren Sie durch den Garden of the Gods. Ankunft in der Mile High City Denver. Die Fussgängerzone 16th Mall sowie der historische Larimer Square mit seiner Restaurantvielfalt sind einen Besuch wert.

15: Denver

Die Stadt bietet tolle Museen sowie Einkaufsmöglichkeiten. Besuchen Sie unbedingt das Red-Rock-Amphitheater, welches in den roten Sandstein gebaut wurde.

16: Denver–Casper (445 km)

Fahrt durch die Prärielandschaft Wyomings.

17: Casper–Sheridan (240 km)

Ein charmantes Westernstädtchen erwartet Sie.

18: Sheridan–Yellowstone NP (450 km)

Die Fahrt führt Sie auf einem Scenic Byway durch den Bighorn National Forest mit atemberaubenden Landschaften, bevor Sie eines der grössten Naturwunder der Erde erreichen.

19: Yellowstone NP

Berühmt und berüchtigt für seine brodelnden Geysire und Wildtierbegegnungen. Die beste Chance zum Wildtiere beobachten bietet das Lamar Valley in den frühen Morgenstunden.

20: Yellowstone NP–Jackson (205 km)

Galerien, Shops und Wild-West-Feeling. Erkunden Sie das charmante Westernstädtchen. Als Alternative bietet sich auch eine Wanderung im Grand Teton National Park an.

21: Jackson–Salt Lake City (450 km)

In Salt Lake City angekommen sollten Sie den weltberühmten Temple Square besuchen.

22: Salt Lake City–Bryce Canyon NP (430 km)

Skurrile Steinformationen und eindrückliche Wanderwege machen den Bryce Canyon NP zu einem besonderen und magischen Ort.

23: Bryce Canyon NP–Zion NP (138 km)

Willkommen im Wanderparadies. Begeben Sie sich auf eine der zahlreichen Wanderrouten im Zion NP und werden Sie Zeuge einer unvergleichlich schönen Naturkulisse.

24: Zion NP–Las Vegas (260 km)

Eine Welt voller Glitzer, Shows und Spielcasinos.

25: Las Vegas

Wir empfehlen Ihnen einen unvergesslichen Helikopterflug zum Grand Canyon NP. Erleben Sie die Eindrücke aus der Vogelperspektive.

26: Las Vegas–Death Valley NP (190 km)

Fahrt zum Tal des Todes. Besuchen Sie den tiefsten Punkt der USA, den Badwater Basin.

27: Death Valley NP–Bakersfield (395 km)

Heute erreichen Sie Kalifornien.

28: Bakersfield–Yosemite NP (235 km)

Der Nationalpark gehört zum UNESCO-Weltnaturerbe. Hier gibt es einiges zu entdecken wie z.B. das Yosemite Valley, den Half Dome, die Yosemite Falls oder die berühmte Felsformation namens El Capitan. Auch die Riesenmammutbäume sind hier heimisch. Am besten bestaunt man diese auf einem der zahlreichen Wandertrails.

29: Yosemite NP–South Lake Tahoe (445 km)

Highlights: Wandern, Kajaken, Schwimmen und vieles mehr.

30: South Lake Tahoe–San Francisco (300 km)

Willkommen in der City by the Bay. Erkunden Sie auf eigene Faust die zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie z.B. die Golden Gate Bridge, Lombard Street oder die Painted Ladies, um nur ein paar zu nennen.

31–32: San Francisco

Weitere Highlights: Chinatown, Alcatraz, Fisherman's Wharf, Pier 39, Union Square, Coit Tower und vieles mehr. Geniessen Sie Ihre Fahrt auf dem historischen Cable Car durch die faszinierende Metropole an der Westküste der USA. Ihre Reise ging einmal quer durchs Land.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 058 569 90 95 oder direct@travelhouse.ch