Reiseart
  • Unbegleitete Rundreisen
Reisetyp
  • Abenteuer & Entdeckung
  • Natur
  • Lifestyle & Entertainment
Unterkunft
  • Basic
  • Komfort

America's Canyon Country

USA > Nevada (Arizona, Colorado, Utah, Nevada) > Las Vegas

14 Tage/13 Nächte – ab/bis Las Vegas
täglich als individuelle Mietwagenrundreise

Entdecken Sie während zwei Wochen zahlreiche Highlights im Westen der USA. Die Glitzerstadt Las Vegas «Sin City» mit abwechslungsreicher Unterhaltung, die Naturwunder im Bryce, Arches und Grand Canyon sowie die Tierwelt im Zion National Park. Dazu die unendliche Weite der Wüste. Geniessen Sie die Fahrt auf den schnurgeraden Strassen und die ständig wechselnden Landschaften.

ab CHF 1491.- pro Person

14 Tage/13 Nächte – ab/bis Las Vegas

täglich als individuelle Mietwagenrundreise

Inbegriffen

  • 13 Übernachtungen in der Hotelkategorie Ihrer Wahl
  • Ausführliche Reisedokumentation

Highlights

  1. Glitzerstadt Las Vegas
  2. Grand Canyon National Park
  3. Horseshoe Bend
  4. Monument Valley
  5. Mesa Verde National Park
  6. Eindrückliche Felsformationen im Arches National Park
  7. Sunrise Point im Bryce Canyon National Park
  8. Wandern im Zion National Park

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Las Vegas

Ankunft in Las Vegas und Übernahme Ihres Mietwagens am Flughafen. Anschliessend Fahrt zu Ihrem Hotel.

2: Las Vegas–Grand Canyon N.P. (450 km)

Durch zum Teil wüstenhafte, kaum besiedelte Landstriche geht die Reise zur berühmtesten Sehenswürdigkeit des Südwestens, den Grand Canyon. Diese Fahrt führt Sie automatisch am weltbekannten Hoover Dam vorbei.

3: Grand Canyon N.P.

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Erkundung des Grand Canyon National Parks. Ein unvergleichliches Wunder der Natur. Die riesige Schlucht des Colorado River ist bis 1600 m tief und weist fünf verschiedene Klimazonen auf. Von der Canyonkante hat man jeweils spektakuläre Aussichtspunkte über den ganzen Canyon. Während eines Helikopterfluges erlebt man die unvorstellbare Grösse und Schönheit noch eine Spur eindrucksvoller.

4: Grand Canyon N.P.–Lake Powell (280 km)

Am Morgen haben Sie noch einmal die Gelegenheit, den atemberaubenden Canyon zu betrachten, bevor Sie zum Lake Powell, dem zweitgrössten künstlichen See der USA, aufbrechen. Am Lake Powell angekommen sollte man den Aussichtspunkt zum Horseshoe Bend auf keinen Fall verpassen. Es empfiehlt sich auch eine Bootstour auf dem See und eine geführte Tour durch den Antelope Canyon von Page aus zu unternehmen.

5: Lake Powell–Monument Valley (200 km)

Auf der Fahrt durch das Monument Valley lohnt sich ein Stopp beim Visitor Center. Von dort bietet sich der schönste Blick über das Monument Valley mit den spektakulären Felstürmen The Mittens.

6: Monument Valley–Mesa Verde N.P. (233 km)

Mesa Verde ist der einzige Park in den westlichen USA, der nicht die Wunder der Natur, sondern die Kultur der Indianer zum Thema hat. Vergessen Sie nicht kurz nach Ihrer Abfahrt einen Halt am Forrest Gump Hill einzulegen. Ein letzter Blick und ein tolles Erinnerungsfoto lässt sich von hier aus auf das Monument Valley festhalten.

7: Mesa Verde N.P.–Arches N.P. (230 km)

Fahrt nach Moab und in den Arches National Park, welcher eine beeindruckende Ansammlung von natürlichen Felsbögen unterschiedlicher Grössen zeigt.

8: Arches N.P. (Moab)

Um den Arches National Park in seiner ganzen Pracht zu erkunden, lohnt es sich, früh aufzustehen. Für die Wanderung zum Delicate Arch, dem Wahrzeichen des National Parks, muss man gut 2 Stunden einrechnen. Die Belohnung ist eine unvergesslich schöne Aussicht. Am Nachmittag empfiehlt sich auch ein Abstecher in den Canyonlands National Park, zum Dead Horse Point State Park mit einer eindrucksvollen Aussicht auf den Colorado River oder ein Besuch in der kleinen Westernstadt Moab.

9: Arches N.P.–Bryce Canyon N.P. (450 km)

Wir empfehlen einen Abstecher in den Capitol Reef National Park, einem weiteren Höhepunkt Ihrer Mietwagenrundreise. Weiterfahrt durch eine fast menschenleere und zauberhaft schöne Landschaft auf der Utah State Route 12, die typisch für den grandiosen Südwesten ist.

10: Bryce Canyon N.P.–Zion N.P. (120 km)

Sie haben genügend Zeit, den einmaligen Bryce Canyon zu erkunden. Am bizarrsten sieht diese Erosionslandschaft vom so genannten Amphitheater am Parkeingang aus. Für Frühaufsteher lohnt sich der Gang zum Sunrise Point, um einen spektakulären Sonnenaufgang zu erleben.

11: Zion N.P.

Der autofreie National Park besticht durch seine Artenvielfalt und einer einzigartigen Umgebung. Ein absoluter Wanderpark, der über diverse Wanderwege entdeckt werden kann. Hier hat man die Möglichkeit, auch eine Flusswanderung «The Narrows» zu unternehmen oder für Schwindelfreie den «Angels Landing Trail» zu besteigen.

12: Zion N.P.–Las Vegas (260 km)

Die Gegend des Zion National Parks gehört zu den schönsten Utahs. Auf der Fahrt nach Las Vegas lohnt sich der kleine Umweg durch das Valley of Fire.

13: Las Vegas

Stürzen Sie sich heute in die unbegrenzten Möglichkeiten, die Ihnen Las Vegas zu bieten hat. Versuchen Sie Ihr Glück in einem der zahlreichen Casinos, nutzen Sie die unzähligen Shoppinggelegenheiten entlang des Strips oder begeben Sie sich auf Entdeckungstour durch die wahren Sehenswürdigkeiten, nämlich den gigantischen Hotelkomplexen. Nach der eindrucksvollen Rundreise kann man aber auch gut an einem der zahlreichen Pools die Seele baumeln lassen und die Reise und das Erlebte nochmals Revue passieren. Diese Stadt bietet bestimmt für jedermann etwas.

14: Las Vegas

Rückgabe Ihres Mietwagens am Flughafen von Las Vegas. Rückreise in die Schweiz oder individuelle Weiterreise.

Gut zu wissen
  • Diese Mietwagenrundreise kann nach Ihren Wünschen angepasst werden.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 058 569 90 95 oder direct@travelhouse.ch