Reiseart
  • Privat
Reisetyp
  • Abenteuer & Entdeckung
  • Natur
  • Genuss
Unterkunft
  • Premium

Vielfältiges Uganda

Uganda

12 Tage/11 Nächte – ab/bis Entebbe
jeden Dienstag als Privatreise, mindestens 2 Teilnehmer

Entdecken Sie die grosse Vielfalt Ugandas. Das Semliki Wildlife Reserve bietet durch die verschiedenen Vegetations-Zonen grosses Artenreichtum und ist ein Paradies für Ornithologen. Im dichten Regenwald, tief in den wolkenverhangenen Bergen, befindet sich die Heimat der Berggorillas. In der goldenen Savanne des Kidepo Valley lebt eine vielfältige Wildtier-Population, darunter die seltenen kletternden Löwen. Und zum Abschluss und Erholung geht es zum Ursprung des Nils mit seinem tosenden Wasser.

ab CHF 10135.- pro Person

12 Tage/11 Nächte – ab/bis Entebbe

jeden Dienstag als Privatreise, mindestens 2 Teilnehmer

Englisch

Inbegriffen

  • 11 Übernachtungen in Lodges & Hotels der gehobenen Komfortklasse
  • Vollpension (Frühstück in Entebbe)
  • Englisch sprechende Guides auf Safari
  • Flüge im Kleinflugzeug und Transfers per Fahrzeug

Highlights

  1. Ornithologen-Paradies im Semliki Wildlife Reserve
  2. Gorilla-Tracking im Bwindi Impenetrable Forest
  3. Safaris im unberührten und abgeschiedenen Kidepo Valley
  4. Entspannung am tosenden Nil

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Entebbe

Individuelle Anreise zum Flughafen von Entebbe und Transfer zu Ihrer  Unterkunft, dem The Boma Entebbe. Das Hotel befindet sich nur wenige  Fahrminuten vom Flughafen entfernt und liegt inmitten eines tropischen  Gartens. Übernachtung im The Boma Entebbe.

2: Bwindi-Impenetrable-Forest-Nationalpark

Früher Transfer zum Flughafen und Flug nach Kisoro. Danach Fahrt zu  Ihrer Unterkunft im südlichen Teil des Bwindi-Nationalparks, Heimat der  Berggorillas. Zwischen 1200 und 2600 m ü. M. gelegen, sorgen seine fünf  Flüsse und die hohen Niederschläge für enorme Luftfeuchtigkeit und eine  üppige Vegetation. Auf mehrere Gruppen verteilt, leben im Park knapp 400  Gorillas. Strenge Schutzprogramme sorgen dafür, dass die Population der  stark vom Aussterben bedrohten Tiere derzeit wieder leicht steigt. Auch  wenn die meisten Besucher wegen der Gorillas kommen, ist der Bwindi  Impenetrable Forest auch für Vogelliebhaber ein wahres Paradies. Hier  leben 23 der 24 im westlichen Rift Valley endemischen Vogelarten. Am  Nachmittag besuchen Sie ein lokales Dorf. Bei Rückkehr geniessen Sie den  Luxus Ihrer Unterkunft. Die Clouds Mountain Lodge gilt als schönste und  höchstgelegene Lodge im Bwindi-Nationalpark und bietet Ihnen traumhafte  Ausblicke auf den dichten Regenwald und die imposanten Virunga-Vulkane.  Übernachtung in der Clouds Mountain Gorilla Lodge.

3: Gorilla-Tracking

Nach einem frühen, stärkenden Frühstück startet das Gorilla-Tracking.  Abhängig vom Standort der Tiere kann die Suche nur 30 Minuten oder bis  zu 7 Stunden dauern. In voneinander isolierten Populationen leben die  majestätischen Riesen ausschliesslich im Grenzgebiet zwischen Uganda,  Ruanda und der Demokratischen Republik Kongo. Die imposante Erscheinung  eines ausgewachsenen Silberrückens, die tollpatschige Neugierde der  Jungtiere oder die den Menschen so ähnlichen Sozialstrukturen sind  bleibende Eindrücke, die selbst weit gereisten Naturliebhabern die  Sprache verschlagen. Rückkehr in die Lodge, Übernachtung in der Clouds  Mountain Gorilla Lodge.

4–6: Kidepo-Valley-Nationalpark

Nach dem Frühstück fliegen Sie über Entebbe nach Kidepo und erreichen  nach einem kurzen Transfer die Apoka Safari Lodge. Der Manager der Lodge  wird mit Ihnen absprechen, welche Aktivitäten und Regionen, abhängig  von Wetter und Tiervorkommen, Sie unbedingt erleben sollten. Die Lodge  ist die einzige Unterkunft in dieser Region. Sie liegt im  Kidepo-Valley-Nationalpark und bietet zehn luxuriöse Suiten, gefertigt  aus Holz und Leinen und mit handgemachten Einrichtungsgegenständen. Mit  einem erfahrenen Guide wandern Sie entlang sandiger und palmengesäumter  Flussbetten, erklimmen die felsige Spitze eines Aussichtshügels und  lassen die unendliche Weite und Schönheit der Natur auf sich wirken.  Umgeben von Zebras, Wasserböcken, Kuhantilopen, Warzenschweinen,  Potto-Affen und riesigen Büffelherden erleben Sie zu Fuss diese  imposante Natur und lernen dabei die Fährten und Lebensweisen der hier  lebenden Tiere kennen. Drei Übernachtungen in der Apoka Safari Lodge.

7: Entebbe

Rückflug nach Entebbe, wo Sie eine weitere Nacht im The Boma Entebbe verbringen.

8–9: Insel Kalagala

  Transfer nach Jinja und von dort zur Quelle des Nils. Am Nachmittag  treffen Sie in der Wildwaters Lodge ein, wo der nächste Tag für die  diversen fakultativen Aktivitäten zur Verfügung steht. Wie wär es mit  Wildwasser-Rafting, Reiten, einem Ausflug per Mountainbike oder Kajak?  Die Lodge liegt auf einer Privatinsel inmitten des Nils. Von den Zelten  sowie auch vom Hauptbereich oder dem Pool können Sie die tosenden  Wassermassen beobachten, welche die Lodge umströmen. Zwei Übernachtungen  in der Wildwaters Lodge.

10: Entebbe

Morgen zur freien Verfügung in der Wildwaters Lodge und anschliessend Rücktransfer nach Entebbe zum internationalen Flughafen.

Gut zu wissen
  • Einige Inland-Flugverbindungen finden nicht täglich statt. Daher ist diese Safari auf den Starttag Dienstag abgestimmt. Andere Starttage können zu Programm-Änderungen führen. Wir beraten Sie gerne. Die Reise dauert 10 Tage/9 Nächte vor Ort.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 058 569 90 95 oder direct@travelhouse.ch