Reiseart
  • Gruppen
Reisetyp
  • Natur
  • Kultur & Geschichte
  • Genuss
Unterkunft
  • Basic
  • Komfort

Weinberge und Westküste

Südafrika > Kapstadt

4 Tage/3 Nächte – ab/bis Kapstadt
jeden Montag als Gruppenrundreise, mindestens 2/maximal 14 Teilnehmer

Auf dieser Rundreise entdecken Sie die Weinberge des Riebeek-Tals und die schmackhafte Küche der Westküste. Die bizarren Felsformationen der Zederberge und die malerischen Küstenlandschaften bieten einmalige Fotosujets. Diese Tour ist ein beliebter Geheimtipp der Südafrikaner.

4 Tage/3 Nächte – ab/bis Kapstadt

jeden Montag als Gruppenrundreise, mindestens 2/maximal 14 Teilnehmer

Deutsch, Englisch

Inbegriffen

  • 3 Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • 3x Frühstück
  • Deutsch/Englisch sprechende Reiseleitung

Highlights

  1. Riebeek-Kasteel
  2. Zederberge
  3. West-Coast-Nationalpark

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Riebeek-Kasteel

Frühmorgens werden Sie in Ihrem Hotel in Kapstadt abgeholt. Sie reisen landeinwärts durch das reizvolle Weinland über Paarl und Wellington nach Riebeek-Kasteel im Swartland. Das bergige Weinland des Kaps ist, mit seinem mediterranen Klima und seinen über 200 Weingütern, die grösste weinproduzierende Region Südafrikas. Zahlreiche Weine aus dieser geschichtsträchtigen Gegend haben internationale Auszeichnungen gewonnen. In den letzten Jahren wurden auch Olivenhaine am Fuss der Gebirgsketten angelegt. Auf einem Weingut im Swartland in der Nähe von Malmesburys geniessen Sie eine Wein- und Olivenprobe. Dort kann auch das Mittagessen (auf eigene Kosten) eingenommen werden. Anschliessend geht die Fahrt weiter ins Herz des Riebeek-Tals zu den Hängen des Kasteelbergs.

2: Paternoster

Sie reisen über Porterville und Clanwilliam nach Paternoster. Die Zederberge stehen seit 2004 auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes. Die kaum besiedelte Gegend ist bekannt für ihre ungewöhnlichen Felsformationen aus rotem Sandstein und ihre Buschmannzeichnungen. Die Fahrt geht weiter über den Pakhuis-Pass, der Ihnen atemberaubende Aussichten und grandiose Fotogelegenheiten bietet. Mittagessen unterwegs. Sie fahren nach Paternoster. Im ältesten Fischerdorf der Westküste treffen Vergangenheit und Gegenwart aufeinander. Das Leben hier ist eng mit dem Meer verbunden – in den Wintermonaten fangen die Fischer hier hauptsächlich Snoek (südafrikanischer Seehecht), in den Sommermonaten Langusten.

3: Paternoster, Lambert's Bay, Paternoster

Sie besuchen das Elandsberg Eco Reserve, ein Landgut, auf dem Rooibos-Tee (Rotbuschtee) und Fynbos (endemisches Feingebüsch) wachsen. Hier können Sie mit einem spezialisierten Reiseleiter eine Führung unternehmen (auf eigene Kosten) und dabei Interessantes über die Natur der Region erfahren. Die Führung beinhaltet auch einen Besuch der Teeplantage und der Fabrik, in der der Tee verarbeitet wird. Bei Lambert's Bay können Sie Bird Island, eine vom Festland begehbare Halbinsel, besuchen. Hier hat sich eine Kaptölpelkolonie angesiedelt. Die Halbinsel ist auch Heimat für tausende von Kormoranen, Pinguinen und Robben. Auf der Insel können Sie auch den neuen Vogelunterschlupf, das Aquarium, ein Pinguinbecken und das Souvenirgeschäft besuchen (auf eigene Kosten und saisonbedingt). Wir empfehlen, in Lambert’s Bay zum Mittagessen eine Fisch- oder Meeresfrüchtespezialität zu geniessen. Entlang der malerischen Küstenstrasse geht die Fahrt wieder zurück nach Paternoster. Unterwegs besteigen Sie den Columbine-Leuchtturm und können von oben die herrliche Aussicht über den Atlantik und das umliegende Naturreservat geniessen. In Paternoster steht Ihnen etwas Zeit zur freien Verfügung. Das Städtchen erhielt seinen Namen durch die flehenden Gebete der dort gestrandeten Matrosen.

4: Westcoast-Nationalpark, Kapstadt

Nach dem Frühstück besuchen Sie den Westcoast-Nationalpark und ein traditionelles Buschmanndorf. Der Westcoast-Nationalpark bietet seinen Besuchern endlose Strände, die Langebaan-Lagune und den Postberg mit einer grossen Anzahl Antilopen. Die Wiesen des Reservats verwandeln sich während der Regenfälle im Frühling in ein buntes Meer aus einheimischen Blumen. Nach dem Mittagessen fahren Sie an den Yzerfontein-Strand und besuchen ein traditionelles San-Dorf. Ihre spezialisierten San-Reiseleiter werden Ihnen einen faszinierenden Einblick in die Kultur und Geschichte, das Wissen und das moderne Leben der Buschmänner Südafrikas gewähren. Sie reisen weiter in Richtung Süden zum Bloubergstrand mit wunderbarer Sicht auf Kapstadt. Am späten Nachmittag erreichen Sie Kapstadt, wo die Tour endet.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 058 569 90 95 oder direct@travelhouse.ch

Aktuelle Information zum Corona-Virus

Informationen zum Corona-Virus finden Sie hier.