Vom Sushi-Powder ins heisse Bad mit Didier Cuche

Vom Sushi-Powder ins heisse Bad mit Didier Cuche

Begleiten Sie uns zusammen mit der Ski-Legende Didier Cuche auf eine Reise durch Japan auf der Suche nach dem berühmt-berüchtigten "Japow" – wie der besonders pulvrig-leichte Tiefschnee in Insiderkreisen genannt wird. Wobei "Suche" das falsche Wort ist, denn nirgendwo sonst auf der Welt gibt es so eine sichere Tiefschnee-Garantie wie im Norden Japans.

Dank unseren lokalen Guides werden wir nicht nur Abfahrten im tiefsten, weichsten Schnee geniessen, sondern auch eine einladende Kultur erleben, Schüsseln voller dampfender Ramen Nudeln schlürfen und in den sogenannten „Onsens“, Japans natürlichen heißen Quellen, relaxen - auf eine unvergessliche Skisafari mit Didier Cuche

Preis: ab CHF 7'690

Guide

Didier Cuche: der Mann mit dem berühmten Ski-Flip.

Er hat praktisch alles gewonnen, was es im Ski-Zirkus zu gewinnen gibt. Mit mehr als 21 Siegen und 67 Podestplätzen im Weltcup ist der 5-fache Kitzbühl-Gewinner eine Legende! «Für mehr als 20 Jahre fuhr ich auf präparierten Pisten eine vorgegebene Strecke. Nun freue ich mich, dieses besondere SNOW-Erlebnis im Land der aufgehenden Sonne mit Ihnen zu teilen und eine einzigartige, faszinierende Kultur kennenzulernen.». Didier Cuche ist wohl ein toller Gesprächspartner, aber selbst er ist auf die lokalen Guides angewiesen, welche wissen, wo der beste Schnee oder die spannendsten Abfahrten zu finden sind!

Übersicht

Unser Abenteuer beginnt auf der Insel Hokkaido, genauer gesagt in Niseko, dem Ski-Mekka Japans schlechthin. Weiter nördlich entdecken wir Teine und das legendäre Vulkan-Gebiet Asahidake, wo wir in der Tat unsere Schwünge unmittelbar bei einem aktiven Vulkan ziehen werden. In der Unterkunft, wenige Meter von der Seilbahnstation entfernt, können Sie anschliessend in den heissen Quellen, genannt "Onsen", Ihre Muskeln entspannen.

Mit Bus und dem Hochgeschwindigkeitszug Shinkansen begeben wir uns Richtung Süden auf die Hauptinsel. Die nächsten drei Tage verbringen wir im Hakkoda-Gebirge, weit weg von den verspurten Touristen-Hänge. Durch die günstige Lage und den kalten Sibirischen Strom werden die Skigebiete in dieser Region, Jahr für Jahr mit gewaltigen Mengen des weissen Goldes gesegnet.

Der Shinkansen bringt uns zurück in die Zivilisation nach Tokio. Mit mehr als 9.5 Millionen Einwohnern ist sie nicht nur die bevölkerungsreichste Metropole des Landes sondern auch die Hauptstadt Japans.

  • Exklusive Reisebegleitung durch Didier Cuche
  • Lokale Guides / pro Guide nur max. 6 Gäste
  • Powder, Tradition und Kultur vereint
  • 6 Skigebiete, wenige Hotelwechsel
  • Flexible Gestaltung des Programmes vor Ort: gefahren wird dort, wo die Bedingungen am besten sind

Reiseprogramm

15. –
16.02.2020
Anreise

Anreise mit Swiss von Zürich via Tokio nach Sapporo. Anschliessender Bustransfer nach Niseko. Übernachtung im Mittelklassehotel Hyatt House Niseko (4 Nächte).

17. –
19.02.2020
Riding Niseko & Rusutsu

Während den nächsten 3 Tagen führt uns unser Guide durch die Skigebiete von Niseko United und Rusutsu. Es wird vor Ort, anhand den Wetter- und Schneebedingungen entschieden, in welchem Gebiet am jeweiligen Tag gefahren wird. Nach dem Skifahren haben wir Zeit uns zu entspannen oder die Ortschaft Niseko zu erkunden.

20.02.2020
Riding Teine & Fahrt nach Asahidake

Nach dem Frühstück fahren wir zusammen mit den Guides ins Skigebiet Teine. Der simple Slogan "Love Snow, Love Teine" sagt bereits alles… Bei gutem Wetter, kann man vom Gipfel sogar bis übers Meer sehen. 

Am Nachmittag geht unsere Reise weiter bis nach Asahidake. Übernachtung im Mittelklassehotel Bear Monte (3 Nächte). 

21. –
22.02.2020
Riding Asahidake

Am höchsten Berg Hokkaidos gelegen, bringt das Skigebiet Asahidake traumhafte Bedingungen für das perfekte Powder-Abenteuer mit sich - steile Abfahrten, sanfte Hügel und rasantes Tree-Skiing. Gefahren wird auf einem aktiven Vulkan. Selbst bei schlechtem Wetter erinnert einem der Schwebel-Geruch daran. Asahidake ist zudem bekannt für seine sogenannten "Onsen", Japans natürliche, heisse Quellen.

23.02.2020
Fahrt nach Hakkoda

Mit Bus und Zug gelangen wir nach Hakodate, wo wir den bekannten Japanischen Hochgeschwindigkeitszug, den Shinkansen, besteigen werden. Hokkaido ist durch den knapp 54 km langen Seikan-Tunnel mit der Hauptinsel verbunden. Dort angekommen trennt uns nur noch eine 1-stündige Busfahrt von Hakkoda. Übernachtung im traditionellen Hakkoda Resort & Spa (4 Nächte).

24. –
27.02.2020
Riding Hakkoda

Nach dem Ruhetag sind wir wieder mit voller Energie bereit, unberührte Tiefschnee-Hänge zu erkunden. Und davon hat Hakkoda mit jährlich zwischen 14-20 Metern Schnee, viele – und unsere Guides führen uns zu ihnen. Das Skigebiet wird von einer Seilbahn und 2 Sessellifte bedient und bietet mit seinen 8 Bergen ein riesiges, menschenleeres Off-Piste-Paradise.

27.02.2020
Fahrt nach Tokio

Nach dem Skifahren bringt uns ein Bus zurück nach Aomori, wo wir erneut den Shinkansen bis nach Tokio besteigen. Übernachtung im Mittelklassehotel Metropolitan Tokyo Marunouchi (1 Nacht).

28.02.2020
Rückreise in die Schweiz

Am Morgen begeben wir uns zum Flughafen Narita, wo wir unsere Rückreise in die Schweiz antreten. Ankunft in Zürich am Nachmittag.

28.02. –
29.02.2020
Aufenthalt Tokio (Optional)

Optional haben Sie die Möglichkeit den Aufenthalt in Tokio um 1 Nacht zu verlängern.

Auch wenn Sie sich in pulsierenden Metropolen wohl fühlen – Tokio wird Ihnen den Atem verschlagen. Die modernsten Museen, die elegantesten Einkaufstempel, den höchsten Aussichtsturm, die verrücktesten Discos… Tokio ist eine Stadt der Superlative! Vielfältig ist auch das kulinarische und kulturelle Angebot, zahlreich die Sehenswürdigkeiten.

29.02.2020
Rückreise in die Schweiz

Am Morgen begeben wir uns zum Flughafen Narita, wo wir unsere Rückreise in die Schweiz antreten. Ankunft in Zürich am Nachmittag.

Daten & Preise

Preis: ab CHF 7'690

Daten: 15.02. - 28.02./29.02.2020

Inkludierte Leistungen:
  • Flugreise in Economy Klasse inkl. Flughafentaxen
  • Deutschsprachige Reiseleitung durch Didier Cuche
  • Sämtliche Transfers
  • Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück
  • 7x Abendessen
  • Lokale englischsprachige Guides
  • Sämtliche Lifttickets
Zusätzliche Kosten:
  • Einzelzimmerzuschlag CHF 1'990
  • Getränke und nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Optionale Verlängerung in Tokio CHF 295.- pro Person im Doppelzimmer
  • Optionale Stadtbesichtigung in Tokio zu Fuss CHF 60 pro Person
  • Obligatorisch: LVS, Schaufel und Sonde (Miete vor Ort möglich, YEN 22'000)

Anfragen

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Wir melden uns so schnell wie möglich.

Oooops!

Etwas scheint nicht funktioniert zu haben...

Erneut versuchen

Unsere Partner