Same Difference

Es lohnt sich - Freeriding ist die aufregendste und spannendste Art, Ski zu fahren, weil du dabei unberührte Gebiete entdeckst.

Der legendäre Legs of Steel hat sich mit zahlreichen Auszeichnungen im Laufe der Jahre seinen Platz in der «Hall of Fame» der Skifilme gesichert. Das neueste Werk des Teams – Same Difference – treibt den Adrenalinspiegel mit seiner Kombination aus drei Disziplinen noch höher: Freestyle, Freeride und Skirennsport. Der Film zeigt drei Geschichten, drei Orte und gegensätzliche Terrains und scheint zunächst die Unterschiede zwischen diesen drei Sportarten zu unterstreichen. Aber schliesslich lässt sich alles auf einen gemeinsamen Nenner bringen: Skifahren! Die Leidenschaft des Skifahrens. Die gleiche Aufregung, der gleiche Rausch, ganz egal, auf welchem Boden du fährst. Die gleiche Hingabe. Der gleiche Unterschied, egal, worauf du stehst.

Den ganzen Film ansehen

Trailer

FREERIDING

Freeriding ist eine Art des Skifahrens, bei der du die Grenzen der Pisten überschreitest. Sobald du den Ski ausserhalb der Piste aufsetzt, bist du ein Freerider - du hast die Freiheit, über unberührten Schnee und frischen Pulverschnee zu gleiten. Freeriding bedeutet Abenteuer und neue Erfahrungen. Aber es bedeutet auch Gefahren. Du kannst Risiken nie ganz ausschliessen. Aber du kannst dich darauf vorbereiten. Informiere dich immer über die Schneebedingungen, bevor du dich auf einen Freeride Quest oder eine Tour machst. Nimm die richtige Ausrüstung mit und mach dich schlau, wie du dich im Falle einer Lawine oder anderen Naturkatastrophe verhältst. Unerwartete Situationen können Angst machen und du musst schnell reagieren. Das richtige Training hilft dir dabei, die Berge umsichtig und vorsichtig zu erkunden. Es lohnt sich - Freeriding ist die aufregendste und spannendste Art, Ski zu fahren, weil du dabei unberührte Gebiete entdeckst.

Schau dir unsere Alaska-Touren an:

Tordrillo Lodge 1

Tordrillo Lodge 2

Winterlake Lodge

Tsaina Lodge

FREESTYLE

Ein Freestyler tobt sich bei Kickers, Rails und Obstacles in speziell angelegten Funparks aus. Freestyler nutzen alles, um Tricks zu landen: Jumps, Slides, Taps, Drags .... Das Ziel ist immer, Obstacles auf kreative Weise und mit Style und Leichtigkeit zu überwinden. Jumps, Hips oder andere Features hängen von den Fähigkeiten des Freestylers und der Grösse des Funparks ab, In diesem Video hat das Team den grössten Jump aller Zeiten gebaut. Der Kicker zwingt die Skifahrer dazu, bis an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit zu gehen. Der Aufprall bei der Landung testet die Grenzen ihrer Gesundheit und Sicherheit. Die kleinste Störung (leichter Wind, 1 km/h zu langsam oder zu schnell) und Knochen brechen. Aber keine Sorge, die meisten Freestyler gehen auf kleineren Features kein Risiko ein. Denk immer daran, dass es das Ziel ist, Spass zu haben und kreativ zu sein - nicht, sich umzubringen.

Wenn ihr innerhalb Europas nach diesem extremen Gefühl sucht, stellen wir euch unseren liebsten Heliskiing-Partner in den Pyrenäen vor.

Heliskiing in Europa

SKIRENNSPORT

Der Skirennsport ist aufgrund der jahrelangen hohen Medienpräsenz die wohl bekannteste Skifahrkategorie. Der Skirennsport ist auch die Disziplin, die dem typischen Skifahren auf präparierten Skipisten – wie wir es aus Skigebieten kennen – am ähnlichsten ist. Das Gefühl der Bekanntheit und die beeindruckende Technik und Präzision machen den Rennsport für ein breites Publikum so attraktiv. Ein einziger winziger Fehler kann Wettkämpfer ein paar kostbare Millisekunden kosten - und mehrere Plätze im Ranking.

Wenn du Skirennen genauso gerne live siehst wie wir, dann schau dir mal unsere Skiweltcup-Stationen an:

Skiweltcup in Lake Louise mit Stöckli

Skiweltcup in Levi mit Stöckli

Unsere Partner