Reiseart
  • Kleingruppen
Reisetyp
  • Abenteuer & Entdeckung
  • Aktiv- & Sportreisen
  • Natur
Unterkunft
  • Basic

Zarenstadt und Husky-Abenteuer

Russland > St. Petersburg

8 Tage/7 Nächte – ab/bis St. Petersburg
An ausgewählten Daten als Gruppenreise (mindestens 4/maximal 8 Personen)

Verbringen Sie einige unvergessliche Wintertage im tief verschneiten Karelien. Entlang gefrorener Seen und verschneiter Wälder fahren Sie auf einem Hundeschlitten durch die unberührte Wildnis oder üben sich im Eisfischen. Anschliessend besuchen Sie St. Petersburg und lernen die Highlights der bezaubernden Zarenstadt kennen.

8 Tage/7 Nächte – ab/bis St. Petersburg

An ausgewählten Daten als Gruppenreise (mindestens 4/maximal 8 Personen)

Englisch

Inbegriffen

  • Übernachtungen: 4x Mittelklassehotel, 2x Pension, 1x im Nachtzug (4er-Abteil)
  • St. Petersburg: Frühstück, Karelien: Vollpension
  • Transfers
  • Ausflüge, Besichtigungen und Eintritte
  • Gegen Aufpreis: 2er-Abteil im Nachtzug

Highlights

  1. Fahrt im Nachtzug
  2. Hundeschlittenfahrt
  3. Eislochfischen
  4. Besuch einer Rentierfarm
  5. Bootsausflug zur Kischi-Insel
  6. Bezauberndes St. Petersburg

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: St. Petersburg

Ankunft in St. Petersburg und Transfer zum Bahnhof, von wo Sie mit dem Nachtzug nach Petrozawodsk fahren.

2: Petrozawodsk

Morgens erreichen Sie Petrozawodsk, die Hauptstadt Kareliens. Während einer Stadtführung besuchen Sie die Sehenswürdigkeiten dieser am Ufer des riesigen Onega-Sees liegenden Stadt. Anschliessend fahren Sie zu der ca. 100 km entfernten Huskyfarm und werden in die Kunst des Hundeschlittenfahrens eingeführt. Später werden Sie sich im traditionellen Eisfischen probieren. Mit etwas Glück sind Sie erfolgreich und der gefangene Fisch kann zum Nachtessen serviert werden.

3: Petrozawodsk

Frühmorgens werden Sie durch lautes Gebell geweckt, die Huskys freuen sich bereits auf eine Schlittenfahrt durch den verschneiten Wald. Sie führen das Gespann durch herrliche Taigalandschaften, vorbei an inzwischen verlassenen Dörfern, die früher von Holzfällern benutzt wurden. Geniessen Sie dabei die scheinbar unendliche Weite der Region. Auf dem Weg nach Petrozawodsk folgt der Besuch einer Rentierfarm. Hier erhalten Sie auch die Gelegenheit einer Fahrt mit dem Rentierschlitten.

4: Petrozawodsk–Kischi-Insel–St. Petersburg

Bootsfahrt zur Kischi-Insel, die mit ihrem Freilichtmuseum und Ensemble von kunstvoll konstruierten Holzkirchen zu den faszinierendsten Sehenswürdigkeiten Kareliens gehört. Am Nachmittag Fahrt mit dem Tageszug nach St. Petersburg.

5: St. Petersburg

Heute lernen Sie St. Petersburg, die wohl europäischste Stadt Russlands, auf einer Stadtrundfahrt kennen. Nachmittag zur freien Verfügung.

6: St. Petersburg

Besuch des Jussupow-Palastes. Der Palast, einst Eigentum der Fürstenfamilie Jussupow, zählt zu den schönsten des Landes. Auch aus historischer Sicht ist der Palast ein Besuch wert. Der Keller des Palastes war Schauplatz der Ermordung des Wunderheilers Rasputins, eine der skandalösesten Figuren der russischen Geschichte. Heute beherbergt der Keller eine Rasputin-Ausstellung.

7: St. Petersburg

Geführte Tour durch die Eremitage, eines der weltbesten Museen. In diesem atemberaubenden Palast befindet sich eine einzigartige Kunstsammlung, bestehend aus über 3 Mio. Kunstartefakten, welche die Entwicklung der Weltkultur von der Steinzeit bis zum 20. Jahrhundert dokumentiert. Nachmittag zur freien Verfügung.

8: St. Petersburg

Fahrt zum Flughafen von St. Petersburg und Rückreise oder individuelle Verlängerung.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 043 211 71 81 oder direct@travelhouse.ch