Reiseart
  • Kleingruppen
Reisetyp
  • Abenteuer & Entdeckung
  • Aktiv- & Sportreisen
  • Natur
Unterkunft
  • Basic

Reiterlebnis in den sibirischen Wäldern

Russland > Moskau

15 Tage/14 Nächte – ab/bis Moskau
an ausgewählten Daten als Gruppenrundreise (mindestens 4/maximal 12 Personen)

Abenteuerliches Reittrekking im Altai-Gebirge, nahe der kasachischen, chinesischen und mongolischen Grenze. Reiten Sie entlang der spektakulären Naturschätze und entdecken Sie die unberührte Schönheit Sibiriens.

15 Tage/14 Nächte – ab/bis Moskau

an ausgewählten Daten als Gruppenrundreise (mindestens 4/maximal 12 Personen)

Englisch

Inbegriffen

  • Übernachtungen: 2x Mittelklassehotels, 11x Zelt
  • Tage 1–3: Frühstück, ab Tag 4: Vollpension
  • Transfers
  • Ausflüge, Besichtigungen und Eintritte

Highlights

  1. Stadtrundgang Moskau
  2. Reiterlebnis mit Gleichgesinnten
  3. Camping in unberührten Naturlandschaften
  4. Ak-Ojouk-Tal mit seinen sieben Seen
  5. Karatiurek-Pass auf 3060 m ü. M.

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Moskau

Ankunft in Moskau und Transfer zu Ihrem Hotel. Rest des Tages zur freien Verfügung.

2: Moskau–Barnaul

Stadtrundgang entlang der wichtigsten Geschichts- und Kulturstätten Moskaus. Anschliessend Nachtflug nach Barnaul, Hauptstadt der Altai-Region im Süden Westsibiriens.

3: Barnau–Altai (ca. 750 km)

12-stündige Busfahrt durch die Weiten Sibiriens. Ziel ist das auf 850 m ü. M. gelegene Camp Vysotnik, welches sich idyllisch am Ufer des Katun-Flusses befindet.

4–8: Altai

In den kommenden Tagen reiten Sie durch tiefe Wälder und weite Täler, erklimmen Bergpässe wie den schönen Tekeliu-Pass und entdecken traumhafte Bergseen. Ausserdem bekommen Sie die Möglichkeit, mit der lokalen Bevölkerung in Kontakt zu treten.

9: Altai

Heute passieren Sie den idyllischen Akkem-See und erreichen schliesslich das Basislager auf 2000 m ü. M. Dieses besteht aus einem traditionellen Altai-Haus und besitzt auch eine russische Banja. Die Aussicht auf den majestätischen, schneebedeckten Berg Belukha ist atemberaubend.

10–13: Altai

Ein Highlight ist das Ak-Ojouk-Tal mit seinen in verschiedenen Farbtönen schillernden sieben Seen. Ausserdem passieren Sie mit dem Karatiurek-Pass (3060 m ü. M.) den höchsten Punkt der Reise. Die Tour endet schliesslich im bereits bekannten Camp Vysotnik.

14: Altai–Barnaul (ca. 750 km)

12-stündige Busfahrt zurück nach Barnaul.

15: Barnaul–Moskau

Transfer zum Flughafen oder individuelle Verlängerung.

Gut zu wissen
  • Reittouren von täglich 10 bis 35 km, was einer durchschnittlicher Dauer von ca. 5 Stunden entspricht. Eine gute gesundheitliche Verfassung wird vorausgesetzt. Reitkenntnisse sind nicht zwingend, aber erwünscht. Inlandflug nicht inbegriffen.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 043 211 71 81 oder direct@travelhouse.ch