3131

Grosse Reisen & Rundreisen nach Mass - Slowenien

Slowenien
Seite teilen

Schneebedeckte Hochgebirge im Nordwesten und mediterranes Klima an der s├╝dwestlich gelegenen Adriak├╝ste ÔÇô Slowenien reizt mit landschaftlicher Vielfalt f├╝r abwechslungsreiche Ferien das ganze Jahr ├╝ber.

Slowenien Reisen auf der Karte

Selektieren Sie einen Pin und w├Ąhlen Sie eine Reise

Slowenien in Bildern

Slide 1 of 8
  • Sch├Âne Herbststimmung am Bohinj-See in Slowenien
  • Mystischer Wald im Nebel im Triglav-Nationalpark in Slowenien
  • Wanderweg in der Vintgar-Schlucht im Triglav-Nationalpark in Slowenien
  • Luftblick auf die Burg von Ljubljana im Zentrum der Stadt
  • Die rosafarbene Franziskaner-Kirche auf dem Preseren-Platz in Ljubljana
  • Rotes Haus im venezianischen Stil in Piran in Slowenien
  • Luftblick auf das K├╝stenst├Ądtchen Piran in Slowenien
  • Die Salinen in Piran, wo seit ├╝ber 700 Jahre Salz angebaut wird
1 | 8
Fensterplatz ÔÇô Sloweniens Landschaftskino bestaunen

Sch├Âne Herbststimmung am Bohinj-See in Slowenien - Im S├╝dosten des Triglav-Nationalparks liegt der idyllische See Bohinj. Er ist von den imposanten Gipfeln der Julischen Alpen umgeben und ein Paradies f├╝r Wassersportler, Fahrradfahrer und Wanderer. Aber auch wer Ruhe in der Natur sucht, f├╝hlt sich hier wohl.

Die Republik Slowenien liegt in Mitteleuropa und grenzt an die L├Ąnder Italien, ├ľsterreich, Ungarn und Kroatien. Ljubljana ist die Hauptstadt und bev├Âlkerungsreichste Stadt des Landes. Das Land ist schon l├Ąnger bestrebt sich als nachhaltiges Reiseziel zu etablieren. So wurde zum Beispiel das Abzeichen ┬źSlovenia Green┬╗ eingef├╝hrt, welches Unterk├╝nfte aber auch Anbieter von Aktivit├Ąten, Naturparks oder Restaurants erhalten k├Ânnen. Da Ljubljana mit dem Nachtzug von der Schweiz aus gut angebunden ist, kann auch die Hin- und R├╝ckreise umweltschonend gestaltet werden. Landschaftlich gesehen bietet Slowenien ein abwechslungsreiches Bild: W├Ąhrend im Nordwesten die Gipfel der Hochgebirge bis auf 2864 m (Berg Triglav im Nationalpark) reichen, wird es im Nordosten h├╝geliger und im Landesinneren sowie Richtung S├╝den flacher, bevor es im ├Ąussersten S├╝dwesten mit der knapp 50 km langen Adria-K├╝ste gegen Null H├Âhenmeter geht. Dort befindet sich das malerische Hafenst├Ądtchen Piran, das durch eine F├Ąhrverbindung mit Venedig in Italien verbunden ist.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestm├Âglichen Service zu gew├Ąhrleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Mehr Informationen