313131
Travelhouse
Merkliste
Suchen
kontakt

Griechenland

Griechenland
Teilen

Griechenland ‚Äď das heisst Ferien f√ľr alle! Die einen freuen sich auf viel Sonne, griechisches Essen und s√ľsses Nichtstun am Strand, die anderen auf historische Kultursch√§tze und abwechslungsreiche Landschaftsbilder. 227 der √ľber 3000 Inseln Griechenlands sind bewohnt ‚Äď und die Sch√∂nsten davon haben wir f√ľr Sie ausgesucht: Jede hat ihre eigenen Sch√∂nheiten ‚Äď aber allen gemeinsam ist die grosse Gastfreundschaft der Bev√∂lkerung. Kalimera!

Jede der Inseln Griechenlands verspr√ľht ihre ganz eigene Note. Landschaftlich, kulturell, kulinarisch. Die lebhaften Kykladeninseln Santorini und Mykonos mit ihren weissget√ľnchten H√§usern kontrastieren mit den ruhigen, beschaulichen Inseln wie Alonissos und Kalymnos. Hier unbekannte Bergd√∂rfer entdecken, da am Strand sonnenbaden, dort wandern und segeln. Wie keine andere Stadt vereint Athen antike Kulturdenkm√§ler und zeitgen√∂ssisches Design. Nirgendwo sonst ist man den Mythen und Sagen n√§her, nirgendwo sonst finden sich auf engstem Raum jahrtausendealte Relikte und internationale Markenboutiquen, trendige Bars und angesagte Clubs. F√ľr uns ist Athen die spannendste Metropole der Welt ‚Äď auch f√ľr ein verl√§ngertes Wochenende oder in Verbindung mit einem Inselaufenthalt. Doch eigentlich ist nichts sch√∂ner, als am Abend auf der Terrasse einer famili√§ren Pension zu sitzen, inmitten eines Olivenhains, dem Zirpen der Grillen zu lauschen und dabei ein traditionelles Nachtessen mit einem Glas lokalen Weins zu geniessen. Das sind erholsame Ferien, nat√ľrlich auch dank der legend√§ren griechischen Gastfreundschaft.

Slide 1 of 50
  • Der Motorsegler Galileo
  • Erster Halt: Poros
  • Aufwachen bei der Insel Poliegos
  • Die Kirche Panagia auf der Insel Folegandros
  • Oia
  • Die Insel Antiparos
  • Der Fischfang ist Tradition in Griechenland.
  • Im Hafen von Paros
  • Klein Venedig auf der Insel Mykonos
  • Die Hauptstadt der Insel Syros: Ermoupoli
  • Bucht von Kolona, Insel Kythnos
  • Kap Sounion, Attika
  • Zur√ľck in der Marina Zeas
  • Ein Fischerboot in der Bucht von Ormos Korthiou
  • Ein offensichtlich gl√ľcklicher Esel in der N√§he von Ormos Korthiou
  • Der Strand Tis Grias to Pidima bei Ormos Korthiou
  • In den Gassen von Andros Chora
  • Die Sankt-Thalassini-Kapelle im Hauptort Andros Chora
  • Der Tourlitis-Leuchtturm auf einem Felsen vor der Stadt Andros Chora
  • Die L√∂wenquellen von Menites
  • Ziegen vor einer kleinen Kirche im Hochland von Andros
  • Wanderweg mit Blick auf die zerkl√ľftete K√ľste der Insel Andros
  • Eine Entenfamilie beim Planschen
  • Abschnitt eines Wanderwegs, der durch den Wald f√ľhrt.
  • Karyatiden Akropolis Athen
  • T√∂pferkunst
  • Anafiotoka
  • Plaka
  • in Nafplio
  • Bourtzi Nafplio
  • Nafplio Port
  • Mystras
  • Dimitrios
  • Monemvasia
  • Monemvasia
  • Monemvasia
  • Opuntien
  • Ouzo
  • 2300 Jahre Handel: Der Hafen von Thessaloniki erz√§hlt viele Geschichten.
  • 338 v. Chr.: Die Schlacht von Chaironeia vereinte die griechischen Regionen zum Korinthischen Bund.
  • Wie eine Einsiedelei zu einem Kloster wurde: das heilige Kloster Varlaam.
  • Die Meteora-Kl√∂ster sind mystisch und imposant zugleich.
  • Kloster der heiligen Dreifaltigkeit: Dieses beherbergt noch einen M√∂nch.
  • Wo Gebirgszug, Berg und Halbinsel gleich heissen: willkommen bei den Centauri!
  • Eine schmucke Kleinstadt, wo Griechenland noch Griechenland ist: Argalasti.
  • Weisser Kies, schroffe Felsformationen, ein Felsbogen und eine Meeresbrise mit Pinienwaldduft
  • Gem√ľtliche Stunden bei einem Glas Ouzo ‚Äď so l√§sst es sich gut Leben!
  • Sie w√ľnschen sich die ideale lokale Verpflegung f√ľr die Fahrt von A nach B?
  • Die Agios-Spyridon-Kirche in Korfu
  • W√§sche trocknet in der Altstadt von Korfu.
1 | 50
Der Motorsegler Galileo

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Mehr Informationen