3131

Grosse Reisen & Rundreisen nach Mass - Neuseeland

Neuseeland
Seite teilen

Neuseeland wurde vor ĂŒber 1000 Jahren von Polynesiern entdeckt, deren Nachkommen die Maori-Kultur begrĂŒndeten. Die Maori sind stolze Menschen mit vielen Traditionen und einem starken Kulturbewusstsein. Im Gegensatz zu Ureinwohnern anderer LĂ€nder besetzen sie auch einflussreiche Positionen in Politik und Wirtschaft. Aotearoa, «Land der langen weissen Wolke», heisst Neuseeland in der Sprache der Maori. Die Landschaft ist kontrastreich: Gletscher, die in sattgrĂŒne RegenwĂ€lder auslaufen. Vulkane, zerklĂŒftete Fjordlandschaften, StrĂ€nde. SprĂŒhende Geysire, WasserfĂ€lle, Baumfarne hoch wie Palmen.

Reisen Neuseeland

Reiseziele Neuseeland

Neuseeland Reisen auf der Karte

Selektieren Sie einen Pin und wÀhlen Sie eine Reise

Neuseeland in Bildern

Slide 1 of 50
  • The City of Sails
  • Emily Place Reserve
  • Sonnenuntergang im Tongariro National Park
  • Fahrt ĂŒber das Hapuawhenua-Viadukt
  • Oriental Bay
  • Cuba Street in Wellington
  • Die SĂŒdinsel ruft.
  • Weiter geht es mit dem Coastal Pacific.
  • Unvergleichliche Natur in Kaikoura
  • Whale Watching in Kaikoura
  • KĂŒstenabschnitte so weit das Auge reicht.
  • Tram in Christchurch
  • Der Tranz Alpine ĂŒberquert den Cass River.
  • Avon River
  • Cardboard Cathedral
  • Maori-Kunst beim Britomart in Auckland
  • Koru-Muster auf dem Te Ara i Whiti
  • Bay of Islands
  • Te Whare RĆ«nanga
  • Schnitzereien auf dem Vaka
  • Cape Reinga
  • Der Herr des Waldes
  • KĂŒste bei Arai Te Uru
  • Waipoua Kauri Forest
  • Raranga – die Kunst des Webens
  • Whakairo – die Kunst des Schnitzens
  • Traditionelles Hangi
  • Hongi – die traditionelle BegrĂŒssung
  • Thermales Wunderland
  • Riesenfarn soweit das Auge reicht
  • Mount Hikurangi
  • Lake Wiakaremoana
  • Sicht auf die Skyline Aucklands
  • Dichte Buschlandschaft in den Waitakere Ranges
  • SurftrĂ€ume werden in Piha wahr.
  • Cathedral Cove from above
  • Hot Water Beach
  • Thermales Wunderland
  • Vom ruhigen Fluss zum tosenden GewĂ€sser
  • Ngauruhoe-Vulkan im Tongariro National Park
  • Wanderschuhe schnĂŒren und los geht's!
  • Tölpel soweit das Auge reicht
  • Das Nationaltier Neuseelands
  • Die idyllischen Sounds der SĂŒdinsel
  • Wandern auf Teilen des Abel Tasman Coast Track
  • Kajaken durch den Abel Tasman National Park
  • Die Pfannkuchenfelsen
  • Franz Josef Glacier
  • Ab auf den Gletscher
  • Blue Pools
1 | 50
Auf Schienen - Neuseeland mit dem Zug entdecken

The City of Sails - Die grösste Stadt Neuseelands bietet die perfekte Mischung aus urbanen Abenteuern und einer wunderschönen Natur. So kann man gut den ganzen Tag beim Shoppen verbringen, die trendigen CafĂ©s und Restaurants ausprobieren oder eine der zahlreichen Inseln im Hauraki-Golf erkunden. Zudem ist Auckland der perfekte Ausgangspunkt fĂŒr eine Rundreise durch Neuseeland.

Der neuseelĂ€ndische Sommer dauert von Dezember bis MĂ€rz – die Hauptreisezeit von Überseetouristen und «Kiwis»; Vorausbuchungen sind dringend empfohlen. Im April und Mai kann es v.a. auf der Nordinsel mit ihrem subtropischen Klima noch recht warm sein. Auf der SĂŒdinsel sind die Temperaturen zwischen April und Juni zwar schon kĂŒhler, das Herbstwetter ist aber relativ bestĂ€ndig und bietet im ganzen Land fantastische Farben. Der Winter dauert von Juli bis September – die Skisaison in Neuseeland.

Kulinarisches

Die neuseelĂ€ndische KĂŒche ist geprĂ€gt von europĂ€ischen, asiatischen und polynesischen EinflĂŒssen. In lĂ€ndlichen Gegenden ist oft noch der Einfluss der englischen KĂŒche zu spĂŒren. Der Weinbau hat eine junge Geschichte, doch die Chardonnays und Sauvignons haben sich weltweit bereits einen Namen geschaffen.

Flora und Fauna

Der typisch neuseelĂ€ndische Wald, der ein Viertel des Landes bedeckt, ist ein gemĂ€ssigter, immergrĂŒner Regenwald mit bis zu 20 m hohen Baumfarnen, Kletterpflanzen und Epiphyten. Unter Naturschutz steht der dicke Kauri-Baum, mit 30–50 m Höhe einer der grössten BĂ€ume der Welt. In Neuseeland sind keine giftigen Tiere heimisch, dafĂŒr beherbergt das Land eine einzigartige Vogelwelt. Der bekannteste Vertreter ist der flugunfĂ€hige Kiwi, das inoffizielle Nationalsymbol. Ein weiteres Unikum ist der neugierige Kea. Auch das Meeresleben mit Walen, Seelöwen, Pinguinen und Delfinen ist reich und vielfĂ€ltig.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewÀhrleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Mehr Informationen