313131
Information

Reisehinweise zu COVID-19

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Mehr Informationen

Travelhouse
Suchen
kontakt

Myanmar

Myanmar
Teilen

Myanmar ‚Äď Vielv√∂lkerstaat zwischen Indien und S√ľdostasien ‚Äď ist ein zutiefst buddhistisches Land. Eine Reise durch Myanmar ist eine Reise durch die Geschichte; aber auch ein Eintauchen in ein Land mit einzigartiger Ausstrahlung, wo die Tradition eine tragende Rolle im Alltag spielt.

Warum nach Myanmar reisen?

Vielen ist Myanmar noch unter dem ehemaligen Namen Burma bekannt. Als das goldene Land der glitzernden Pagoden bezeichnet, ist eine Reise durch dieses Land gepr√§gt durch den Besuch dieser kulturhistorischen Meisterwerke. Der Vielv√∂lkerstaat Myanmar ist Heimat von √ľber 135 verschiedenen ethnischen Gruppen. Die Herzlichkeit seiner Einwohner sowie die Sch√∂nheit dieser Region garantierten ein Reiseerlebnis der ganz speziellen Art. Die beste Reisezeit bietet sich von November-M√§rz. April und Mai sind ebenfalls trocken, aber heiss. Regenzeit herrscht von Juni bis Mitte Oktober.

Die wichtigsten Sehensw√ľrdigkeiten auf Ihrer Myanmar Reise:

Ein Meer aus unz√§hligen Tempeln verteilt auf 26 Quadratkilometern das macht die Morgenstunden in Baganzu einem unbeschreiblichen Erlebnis. Wenn sich die Sonne allm√§hlich am Horizont zeigt, lichtet sich der Morgennebel und die spitzen Stupas durchbrechen den regenbogenfarbenen Himmel. Der beste Ort, um dieses atemberaubende Naturschauspiel zu erleben, ist von einem Heissluftballon aus, mit dem Sie gem√§chlich √ľber den 2'200 Pagoden schweben. Danach k√∂nnen Sie die St√§tten auch am Boden per Elektroroller erkunden, welche in den meisten Hotels angeboten werden. Nicht weit von Bagan entfernt befindet sich der inaktive Vulkan Mount Popa, auf dessen Gipfel das Kloster Popa Taung Kalat thront. 777 Stufen f√ľhren Sie ganz noach oben und belohnen Sie mit einem tollen Panoramablick.

Golden Rock (Kyaikhtiyo): Diese Pilgerstätte ist aufgrund seiner einmaligen Lage ein sehenswertes Ausflugsziel auf Ihrer Myanmar Reise. Ein goldener Felsen am Abgrund einer Klippe, der nur durch das Haar von Buddha gehalten wird, so die Überlieferungen.

Sobald Sie die neugierigen Einbein-Ruderer des Inle Lake sehen und das knarrende Pl√§tschern ihrer geschnitzten Kanus h√∂ren, werden Sie wissen, dass Sie sich im Herzen des l√§ndlichen Myanmar befinden. Das riesige Gew√§sser ist ein Ort, an dem die Zeit stehen geblieben ist. Eine Bootsfahrt auf dem Inle-See f√ľhrt Sie durch schmale Kan√§le, durch Pfahld√∂rfer und durch weitl√§ufige schwimmende G√§rten. Im See werden n√§mlich Gurken, Tomaten und K√ľrbisse angebaut. In der N√§he des Inle Lake befinden sich auch die Kakku-Pagoden. Die fast 2'500 Stupas sind √ľber 2'000 Jahre alt und waren das religi√∂se Zentrum eines buddhistischen Stammes aus Myanmar.

Irrawaddy-Fluss: Die zwei historischen Hauptst√§dte des alten Burma sind √ľber den Fluss Irrawaddy verbunden. Eine Irrawaddy-Schifffahrt l√§sst sich somit sehr gut mit einer Rundreise durch Myanmar kombinieren.

Kalaw ist ein beliebtes Ziel bei Wanderern und Abenteuern. Hier gilt es zahlreiche Trekking-Routen zu entdecken. Die Stadt befindet sich auf den sogenannten Shan Hills und bietet auf Ihrer Burma Reise eine willkommene Abk√ľhlung vom feuchtwarmen Wetter im Tal. Die beliebteste Wanderroute verl√§uft von Kalaw bis zum Inle-See, wo im Dezember die Anbaufelder in den unterschiedlichsten Farben erbl√ľhen.

Mandalayist die zweitgr√∂sste Stadt in Myanmar und zieht j√§hrlich zahlreiche Pilger aus dem In- und Ausland an. Im Vergleich zu den ruhigen und beschaulichen Strassen von Bagan pulsiert in Mandalay das Grossstadtleben. Die gesch√§ftigen Strassen mit einer Vielzahl von Teegesch√§ften, wundersch√∂nen Pagoden und vielen Touristenattraktionen machen die Stadt zu einem Highlight Ihre Reise. Die spannendsten Sehensw√ľrdigkeiten sind: der Mandalay Hill, die Kothodaw-Pagode mit dem gr√∂ssten Buch der Welt, die Maha Myat Muni Pagode, auch als K√∂nigspalast bekannt, und die U-Bein Br√ľcke bei Sonnenuntergang;

Ngapali Beach ist der perfekte Ort, um Ihre Myanmar Rundreise ausklingen zu lassen. Die K√ľste ist von Palmen ges√§umt und zwischen den kleinen Fischerd√∂rfern befinden sich luxuri√∂se Resorts und einfache Hostels. In der Gegend gibt es eine Vielzahl an Freizeitaktivit√§ten zu erleben, darunter Tauchen, Schnorcheln, Bootstouren und Kajakfahren. Sonnen Sie sich entspannt am gelb-weissen Sandstrand und beobachten Sie die zahlreichen Fischerboote am Horizont.

Die Hauptstadt von Myanmar, Yangon, entwickelte sich in den letzten Jahrzehnten zu einer gesch√§ftigen Metropole, in der alte Kolonialgeb√§ude auf alte Pagoden treffen. Die bekannteste unter Ihnen ist die Shwedagon-Pagode, die zwar zu jeder Tageszeit etwas Besonderes ist, aber vor allem im Morgengrauen und in der Abendd√§mmerung in goldenem Schimmer erstrahlt. An bestimmten Punkten rund um den Hauptplatz des Shwedagon reflektiert das Mondlicht einen grossen Diamanten von 76 Karat, der ganz oben auf der Stupa liegt. In Yangon gilt es auch zahlreiche Geb√§ude aus der britischen Kolonialzeit zu entdecken. Manche unter ihnen sind l√§ngst verfallen, doch einige wurden renoviert und sind f√ľr Besucher offen, darunter das Rathaus von Yangon, das Geb√§ude des Obersten Gerichtshofs, das ¬ęStrand Hotel¬Ľ und das Ministers' Building. Yangon ist ein absolutes Muss auf Ihrer Myanmar Reise.

Slide 1 of 3
  • Vergoldetes Wahrzeichen der Nation
  • Ein Leben auf dem See
  • Verschlafenes Dawei
1 | 24
Vergoldetes Wahrzeichen der Nation