Reiseart
  • Gruppen
  • Privat
Reisetyp
  • Natur
  • Kultur & Geschichte
Unterkunft
  • Basic

Anden-Zauber

Peru (Ecuador) > Lima

15 Tage/14 Nächte – ab Lima bis Quito
als Zubucherreise gemäss Reisedaten oder mehrmals wöchentlich als Privatreise

Von der vibrierenden Grossstadt Lima zur mystischen Inkastätte Machu Picchu, den andinen Hochlanddörfern und den imposanten Cotopaxi-Vulkankulissen führt Sie diese spektakuläre Reise zu den Top-Spots, welche Peru und Ecuador zu bieten haben. Vergessen Sie Ihre Kamera nicht und freuen Sie sich auf die Herzlichkeit der Bewohner Südamerikas.

15 Tage/14 Nächte – ab Lima bis Quito

als Zubucherreise gemäss Reisedaten oder mehrmals wöchentlich als Privatreise

Deutsch

Inbegriffen

  • 14 Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • 14x Frühstück, 3x Mittagessen
  • Lokale Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Alle Transfers

Highlights

  1. Maras und Moray im Heiligen Tal
  2. Mystische Inkastätte Machu Picchu
  3. Charmantes Cuzco
  4. Einzigartiges Quito
  5. Markt von Otavalo
  6. Cotopaxi-Nationalpark

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Lima

Anreise.

2: Lima

Lernen Sie während einer halbtägigen Stadtrundfahrt die kulturellen Aspekte sowie die hervorragende Küche der Stadt kennen. Neben dem Hauptplatz und dem Kloster San Francisco besuchen Sie die Wohnviertel San Isidro und Miraflores sowie den so genannten Liebespark. Weiter gehen Sie zu einem lokalen Markt und nehmen an einem Kochkurs teil.

3: Lima–Heiliges Tal

Flug nach Cuzco. Auf dem Weg ins Heilige Tal besichtigen Sie die imposanten Ruinen Sacsayhuaman mit herrlichem Panoramablick über Cuzco. Weiter werden Sie in einer kleinen Gemeinde erwartet und mit einer Pachamama-Zeremonie begrüsst, bei der Ihnen die andine Textilverarbeitung erklärt wird.

4: Heiliges Tal

Der Tag beginnt mit der Besichtigung der gewaltigen Festungsanlage von Ollantaytambo. Danach geht es weiter nach Moray, einer präinkaischen Anlage aus landwirtschaftlichen Terrassen. Nicht weit weg liegen die Salzterrassen der Maras, wo Sie mit kleinen Workshops in deren Kultur, Bräuche und Traditionen eingeführt werden.

5: Heiliges Tal

Tag zur freien Verfügung, besuchen Sie beispielsweise den authentischen Markt in Urubamba oder die alte Inkastadt Chinchero. 

6: Heiliges Tal–Machu Picchu–Cuzco

Besuch des Machu Picchus, eines der grössten Schätze Perus aus der Vergangenheit des Inka-Imperiums. Mit Bus und Zug fahren Sie zurück nach Cuzco.

7: Cuzco

Geniessen Sie den Charme der alten Inka-Stadt während einer Stadtrundfahrt. Entdecken Sie das Künstlerviertel San Blas, die Kathedrale, die Plaza de Armas und den Sonnentempel Koricancha.

8: Cuzco

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie können fakultativ an einem halbtägigen Ausflug nach Pikillacta und ins malerische Dorf Andahuaylillas teilnehmen.

9: Cuzco–Quito

Flug via Lima nach Quito, einer reizvollen Stadt, umgeben von schneebedeckten Vulkanen.

10: Quito

Fahrt zum Äquatordenkmal «Mitad del Mundo». Stehen Sie mit einem Fuss auf der nördlichen, mit dem anderen auf der südlichen Halbkugel. Anschliessend Besuch der historischen Altstadt gefolgt von einem Besuch bei einem traditionellen Süssigkeitenhersteller. Erfahren Sie bei einem Spaziergang interessante Geschichten über einstige Musiker, Dichter und Politiker in der heutigen Galerien- und Werkstättenstrasse «La Ronda».

11: Quito–Otavalo

Beim Bahnhof von Ibarra beginnt eine der spektakulärsten Zugfahrten des Landes. Durch viele Tunnels und über Brücken ins fruchtbare Tal von Salinas, so gelangen Sie in kürzester Zeit von den Anden ins warme Zuckerrohranbaugebiet.

12: Otavalo

Heute steht der eindrückliche Kratersee Laguna Cuicocha auf dem Programm, wo Sie eine kleine Wanderung entlang des Kraterrands unternehmen. Mittags Besuch einer Kichwa-Familie in Kawsaymi, wo Sie gemeinsam typische Gerichte der Anden zubereiten.

13: Otavalo–Region Cotopaxi

Besuch vom weltberühmten Markt von Otavalo. Weiterreise in die Cotopaxi-Region und Besichtigung einer wunderschönen Blumenplantage, wo Sie alles über die Arbeit der Blumenzucht erfahren.

14: Region Cotopaxi–Papallacta

Ein weiteres Highlight der Reise ermöglicht der Spaziergang im Cotopaxi-Nationalpark. Der See, die Vegetation und im Hintergrund der majestätische Vulkan Cotopaxi ermöglichen einzigartige Bildaufnahmen. Geniessen Sie zum Ende der Reise ein wohltuendes Thermalbad in Papallacta.

15: Papallacta–Quito

Transfer zum Flughafen in Quito. Weiterreise beziehungsweise optionale Galapagos-Verlängerung.

Gut zu wissen
  • exklusive Innerkontinentalflüge

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 058 569 90 95 oder direct@travelhouse.ch