Reiseart
  • Unbegleitete Rundreisen
Reisetyp
  • Aktiv- & Sportreisen
  • Natur
  • Kultur & Geschichte
Unterkunft
  • Basic

Mit dem Velo entlang der Donau

Österreich (Österreich) > Oberösterreich

8 Tage/7 Nächte – ab Passau/bis Wien
täglich als individuelle Rundreise

Entdecken Sie mit dem Fahrrad die prachtvollen Landschaften und zauberhaften Orte entlang der Donau. Ihre Unterkünfte sind reserviert, Ihr Gepäck wird jeden Tag ins nächste Hotel gebracht und Ihr Fahrrad steht in Passau bereit. Jeden Tag können Sie unbekümmert und in Ihrem eigenen Tempo lospedalen und die Tagesetappen nach Ihren Vorlieben gestalten: kulturelle Sehenswürdigkeiten von Weltruf, einladende mittelalterliche Städtchen und Dörfer, urige Gasthöfe und lauschige Gartenrestaurants, sonnenverwöhnte Rebberge und einzigartige Flussauen liegen entlang der schönen blauen Donau. Die Reise führt durch Ober- und Niederösterreich und endet in der Landeshauptstadt Wien.

8 Tage/7 Nächte – ab Passau/bis Wien

täglich als individuelle Rundreise

Inbegriffen

  • 7 Übernachtungen in einfachen Hotels/Gasthäusern
  • Täglich Frühstück
  • Täglich Gepäcktransport zur nächsten Unterkunft
  • Fahrradmiete ab Passau/bis Greifenstein (Vorort von Wien)
  • Mietfahrräder vor Ort: City Bike mit 7 Gängen oder Hybrid Bike mit 21 Gängen;
  • E-Bike: auf Anfrage/gegen Aufpreis und Hinterlegung eines Depots
  • Fährenpassagen von Au nach Schlogen (2. Tag) und von Enns nach Mauthausen (4. Tag)
  • Bahnfahrt von Greifenstein nach Wien
  • Kartenmaterial

Highlights

  1. Region Wachau, UNESCO-Weltkultur- & Weltnaturerbe
  2. Stift Melk
  3. Krems
  4. Donauknie Schlogener Schlinge

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Passau

Individuelle Anreise nach Passau. Nach dem Zimmerbezug im ersten Hotel Ihrer Rundreise holen Sie in einer lokalen Verleihstation Ihr Fahrrad ab. Anschliessend haben Sie Zeit, um die reizvolle Grenzstadt am Zusammenfluss von Donau, Inn und Ilz kennenzulernen. Die Altstadt mit dem Stephansdom liegt auf einer schmalen Halbinsel am Zusammenfluss von Inn und Donau. Bei einem Spaziergang durch die engen Gassen und entlang der Donau- und Innpromenaden am Ufer entdecken Sie hier prachtvolle Patrizierhäuser und Residenzen, schöne Plätze und barocke Kirchen. Das Stadtbild hat, dank italienischen Baumeistern, ein südländisch anmutendes Flair. Übernachtung in Passau.

2: Passau–Schlögen

(ca. 42 km, Höhenunterschied +120 m/-140 m) Ihre erste Etappe auf einem von Europas beliebtesten Radwegen führt zunächst nach Engelhartszell, wo Sie zum ersten Mal an Bord einer Fähre die Donau überqueren (Fähre ist vor Ort zu bezahlen). Sie folgen dem Ufer des gemächlich mäandernden Flusses Richtung Au und gelangen mit einer Fähre nach Schlögen (Fährenüberfahrt inbegriffen). In dieser Region macht der Flusslauf eine riesige Schlinge, die wegen ihrer Nähe zum Ort Schlögen die «Schlögener Schlinge» genannt wird. Ein 30-minütiger Spaziergang führt zu einem Aussichtspunkt oberhalb von Schlögen mit unverstelltem Ausblick auf dieses eindrucksvolle Naturphänomen. Übernachtung in Schlögen.

3: Schlögen–Linz (ca. 51 km, +130 m/-156 m)

Nach rund 20 km Fahrt entlang dem schattigen Ufer erreichen Sie das Dorf Aschach. Im dortigen Schopper- und Fischereimuseum erfahren Besucher mehr über die Flora und Fauna der Donauauen und über das Handwerk der Schopper. Die so genannten Schopper haben die für die Schifffahrt benötigten Boote mit Moos abgedichtet. Anschliessend passieren Sie ein Gebiet mit mehreren kleineren Badeseen; eine perfekte Gelegenheit für ein idyllisches Badevergnügen. Weiterfahrt durch das romantische Mühlviertel nach Linz, der Hauptstadt von Oberösterreich. Die drittgrösste Stadt Österreichs ist ein wichtiger Industriestandort. Sie bietet aber auch viel Kultur, moderne Architektur, üppige Parkanlagen und Gärten sowie eine historische Altstadt. Versuchen Sie ein Stück Linzer Torte, deren Rezept als das älteste bekannte Tortenrezept der Welt gilt. Übernachtung in Linz.

4: Linz–Perg

(ca. 40 km, +114 m/-139 m) Sie verlassen Linz durch den Donaupark und haben etwas später die Möglichkeit zu einem Abstecher (ca. 10 Zusatzkilometer) zum Stift St. Florian. Diese prächtige barocke Klosteranlage der Augustiner Chorherren ist unbedingt einen Besuch wert (Eintritt inbegriffen). Nachdem Sie die Donau von Enns nach Mauthausen mit der Fähre überquert haben (Fährenpassage inbegriffen), können Sie die beklemmende Gedenkstätte des Konzentrationslagers Mauthausen besuchen. Zwischen 1938 und 1945 waren hier etwa 190'000 Menschen inhaftiert und über 90'000 Personen wurden getötet. Ein Rundgang durch die Anlage dauert etwa 2 Stunden. Übernachtung im Städtchen Perg.

5: Perg–Marbach an der Donau (ca. 64 km, +113 m/-149 m)

Fahrt durch die Region Strudengau im unteren Mühlviertel. Wir empfehlen einen Halt im stattlichen Dorf Grein an der Donau und den Besuch des auf einer aussichtsreichen Anhöhe gelegenen Schlosses Greinburg. Mit einer Fähre gelangen Sie von Grein ans Südufer der Donau nach Wiesen im Bundesland Niederösterreich (Fähre ist vor Ort zu bezahlen). Sie radeln durch eine nur spärlich besiedelte, stille Auenlandschaft. Kurz vor dem Städtchen Ybbs führt ein Strassendamm über die Donau und weiter nach Marbach. Falls Sie Lust dazu haben, können Sie in Ybbs einen letzten Halt einschieben, um den hübschen Ort und sein schrulliges Fahrradmuseum zu erkunden. Die ältesten Ausstellungsstücke des Museums sind aus dem Jahr 1883. Ihr Tagesziel ist das malerischen Dorf Marbach an der Donau. Auf einer Anhöhe über dem Strom, dem Taferlberg, liegt der bedeutende Wallfahrtsort Maria Taferl mit seiner weithin sichtbaren Kirche.

6: Marbach an der Donau–Krems (ca. 54 km, +215 m/-220 m Abstieg)

Sie entdecken heute die Wachau – ein absoluter Höhepunkt Ihrer Reise!

Dieser Landstrich gehört zum UNESCO-Weltkultur- und Weltnaturerbe und erstreckt sich über 35 km entlang der Donau zwischen Melk und Krems. Auf den terrassierten Hängen am Talgrund werden Obst (vor allem die bekannte Wachauer Marille) und einige der besten Weine des Landes angebaut. Dicht bewaldete, sanfte Hügel rahmen das liebliche Tal ein. Entlang seiner Ufer liegen bezaubernde mittelalterliche Dörfer und Städtchen mit einzigartigen Kulturdenkmälern. Besuchen Sie Stift Melk, eine wunderschöne barocke Benediktinerabtei mit weltberühmter Bibliothek und prächtiger Gartenanlage. In der Wachau erwarten Sie viele weitere Sehenswürdigkeiten: Dürnstein mit seiner blauen Kirche, Spitz mit Schloss und Schifffahrtsmuseum, das Benediktinerstift Göttweig, aussichtsreiche Burgruinen bei Aggstein, Spitz und Dürnstein sowie Ihr Etappenziel Krems mit seiner historischen Altstadt. Machen Sie unterwegs Halt für eine Weinprobe in einem der zahlreichen Heurigenlokale oder für ein feines Mittagessen in einem der einladenden Gasthäuser. Übernachtung in Krems.

7: Krems–Greifenstein–Wien

(ca. 61 km, +99 m/-114 m)

Die letzte Etappe Ihrer Reise führt Sie vorerst in die von den Römern gegründete Stadt Tulln. Wegen der vielen Gärten und begrünten Plätze wird Tulln auch als Gartenstadt bezeichnet. Besonders eindrucksvoll ist das Nibelungendenkmal mit Brunnen. In Greifenstein, vor den Toren von Wien, endet Ihre Reise auf dem Donauradweg und Sie geben Ihr Fahrrad ab. Vielleicht statten Sie dem Schloss von Greifenstein noch einen Besuch ab, bevor Sie mit der Bahn nach Wien weiterfahren (Bahnfahrt inbegriffen). Die Hauptstadt von Österreich ist ein Bilderbuch der Geschichte und bietet zahllose Sehenswürdigkeiten. Übernachtung in Wien.

8: Wien

Nach dem Frühstück im Hotel endet der organisierte Teil Ihrer Reise. Individuelle Rückreise mit Flug oder Bahn. Möglichkeit zur Verlängerung Ihres Aufenthalts in Wien.

Gut zu wissen
  • Anreise nach Passau und Rückreise ab Wien nicht inbegriffen
  • Die Tagesetappen auf dem Fahrrad sind 42–64 km lang und führen durch meist flaches Gelände; die Radstrecke ist total ca. 320 km lang und zum grössten Teil asphaltiert.
  • Mitbringen: Fahrradhelm
  • Der Rundreiseverlauf kann, je nach Abfahrtsdatum, kleinere Änderungen aufweisen.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 058 569 90 95 oder direct@travelhouse.ch