Reiseart
  • Gruppen
Reisetyp
  • Natur
  • Kultur & Geschichte
Unterkunft
  • Basic

Complete New Zealand

Neuseeland > Nordinsel (Südinsel) > Auckland

24 Tage/23 Nächte – ab/bis Auckland
jeden Sonntag in Gruppen (maximal 24 Personen), Englisch

Auf dieser aussergewöhnlichen Reise stehen nicht nur die unbestrittenen Höhepunkte Neuseelands auf dem Programm, sondern auch einmalige Erlebnisse abseits der Touristenpfade. So übernachten Sie beispielsweise in einem Marae, in einer Wildnislodge oder in einem historischen Pub. Unsere Empfehlung für Aktive und Unkomplizierte!

24 Tage/23 Nächte – ab/bis Auckland

jeden Sonntag in Gruppen (maximal 24 Personen), Englisch

Inbegriffen

  • 23 Übernachtungen in Backpackers, Lodges, einfachen Hotels, Camps und Cabins (Basis Mehrbettzimmer, teils mit Gemeinschaftsbad)
  • 20x Frühstück 1x Mittagessen und 12x Nachtessen
  • Englisch sprechender Reiseleiter/Fahrer
  • Diverse Ausflüge

Highlights

  1. Bootsfahrt durch die Bay of Islands
  2. Coromandel-Halbinsel
  3. Thermen und Maori-Kultur in Rotorua
  4. Bush Safari auf der Farm der Blue Duck Station
  5. Tongariro Alpine Crossing
  6. Hauptstadt Wellington
  7. Abel Tasman National Park
  8. Gletscherwelt an der Westküste
  9. Jetboot-Tour im Mount Aspiring National Park
  10. Übernachtungskreuzfahrt im Doubtful Sound
  11. Mt. Cook
  12. Maritimes Leben in Kaikoura

Reisevarianten

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Auckland–Paihia

Am Morgen brechen Sie zur reizvollen Bay of Islands auf. Unterwegs Halt bei riesigen Kauri-Bäumen und Spaziergang zu schönen Wasserfällen. In Waitangi können Sie den historischen Treaty Ground besuchen (option

al).

2: Paihia

Hokianga

Bootstour in der Bay of Islands. Nachmittags Weiterfahrt zum Hokianga Harbour. Abends Gelegenheit, an einer geführten Tour zu den riesigen Kauri-Bäumen mit Maori-Legenden im Waipoua-Wald teilzunehmen (optional).

3: Hokianga–Auckland

Möglichkeit zum Sandboarden in riesigen Sanddünen. Weiterfahrt durch den Waipoua-Wald. Bei den idyllischen Kai-Iwi-Seen stoppen Sie zum Schwimmen. Am späten Nachmittag Ankunft in Auckland.

4: Auckland–Hahei

Heute geht die Fahrt auf die zauberhafte Coromandel-Halbinsel, wo Sie eine Wanderung zur Cathedral Cove unternehmen und sich bei Ebbe am Hotwater Beach Ihre eigene Badewanne graben. Übernachtung und Barbecue beim Strand.

5: Hahei–Rotorua

Fahrt entlang der fruchtbaren Bay of Plenty nach Rotorua. Im «Tamaki Maori Village» erleben Sie Maori-Kultur und ein traditionelles Hangi-Essen.

6: Rotorua

Geniessen Sie einen freien Tag um Thermalhauptstadt Neuseelands ausgiebig zu erkunden.

7: Rotorua–Tongariro NP

Via Lake Taupo

und die Huka Falls erreichen Sie den ältesten Nationalpark des Landes. Ein einmaliges Erlebnis in der kargen Schönheit der Tongariro-Vulkanlandschaft ist das «Tongariro Alpine Crossing», eine 17 km lange Wanderung. Für weniger Aktive gibt es kürzere Wandermöglichkeiten.

8: Tongariro NP–Whakahoro

Ziel heute ist die Blue Duck Station, die auf dem Gebiet einer Farm mitten in der Wildnis liegt. Auf einer Farmtour mit den Inhabern

lernen Sie mehr über die Geschichte und die Natur der Gegend.

9: Whakahoro

–Wellington

Weiter geht es zur schön gelegenen Landeshauptstadt. Sie können den berühmten «Weta Workshop», kreatives Atelier für eine Vielzahl von Blockbustern, und die weiteren Sehenswürdigkeiten auf eigene Faust entdecken. Verpassen Sie nicht das Nationalmuseum Te Papa und die Cuba Street, bekannt für ihre Restaurants, Cafés und Boutiquen.

10: Wellington–Abel Tasman NP

Fährpassage durch die Cook Strait zur Südinsel. Im bekannten Weinanbaugebiet Marlborough halten Sie für eine Degustation auf einem Weingut. Später erreichen Sie den malerischen Abel Tasman National Park.

11: Abel Tasman NP

Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung für Entdeckungen im Nationalpark, z.B. eine Bootsfahrt entlang der Küste und Wanderung auf dem Coastal Track oder eine Kajaktour (nicht inbegriffen).

12: Abel Tasman NP–Franz Josef

Die Reise geht weiter gen Süden an die wilde Westküste hin zu den Gletschern. Unterwegs besuchen Sie die Robbenkolonie am Cape Foulwind und die sagenhaften Pancake Rock des Punakaiki Nationalparks.

13: Franz Josef

Freier Tag, um die fantastische Gletscherwelt zu erkunden.

14: Franz Josef–Makarora

Eine abwechslungsreiche Landschaft begleitet Sie auf der heutigen Etappe. Sie wandern zu Wasserfällen und Seen und erleben eine rasante Jetbootfahrt.

15: Makarora–Doubtful Sound

Heute lernen Sie den atemberaubenden Fiordland National Park kennen und insbesondere den majestätischen Doubtful Sound. Auf Ihrer Übernachtungskreuzfahrt gibt es viel zu entdecken, von Bord aus oder per Kajak.

16: Doubtful Sound–Queenstown

Sie reisen nun in die «Abenteuer-Hauptstadt» Neuseelands.

17-18: Queenstown

Bungee-Jumping, rasante Jetbootfahrten, River Rafting, Mountain Biking, Hiking und vieles mehr – Sie haben die Qual der Wahl.

19: Queenstown–Mt. Cook

Kurze Weiterfahrt nach Wanaka, wo Sie die Möglichkeit zum Mountainbiken haben. Danach geht es über den Lindis Pass in die MacKenzie-Region am Fuss des höchsten Berges Neuseelands, des Mt. Cook.

20: Mt. Cook–Christchurch

Fahrt durch «Lord of the Rings»-Landschaften zum türkisblauen Lake Tekapo. In Rangtita haben Sie optional die Möglichkeit, an einer Raftingtour teilzunehmen, ehe Sie Christchurch erreichen.

2

1: Christchurch–Hanmer Springs

Am Vormittag besuchen Sie die historische, französische Siedlung von Akaro auf der Banks Peninsula. Nachmittags erreichen Sie dann den Thermalkurort, wo Sie sich in den heissen Pools entspannen können.

22: Hanmer Springs–Kaikoura

Nach einem belebenden Spaziergang zum Conical Hill geht es an die Ostküste nach Kaikoura. Wir empfehlen Ihnen eine Walbeobachtungtour in den nährstoffreichen Gewässern (nicht inbegriffen).

23: Kaikoura–Wellington

Entlang der Küste fahren Sie nach Picton. Mit der Fähre durchkreuzen Sie die herrlichen Marlborough Sounds und erreichen Wellington.

24: Wellington–Auckland

Fahrt zurück nach Auckland und individuelle Fortsetzung Ihrer Reise.

Gut zu wissen
  • Strikte Gepäcklimite: 15 kg pro Person.
  • Die Vorausbuchung eines Doppel- oder Einzelzimmers ist an einigen Orten nicht möglich. Falls vor Ort ein Zimmer verfügbar ist, muss der Zuschlag vor Ort bezahlt werden.

    Während der neuseeländischen Wintersaison (April–Oktober) gelten leicht geänderte Programme. Abfahrtsdaten, Programme und Preise auf Anfrage.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 058 569 90 95 oder direct@travelhouse.ch