Reiseart
  • Unbegleitete Rundreisen
Reisetyp
  • Abenteuer & Entdeckung
  • Natur
Unterkunft
  • Basic
  • Komfort

Motorhome-Rundreise - The best of Namibia

Namibia > Windhoek

21 Tage/20 Nächte – ab/bis Windhoek
täglich als individuelle Motorhome-Rundreise

Füllen Sie Ihren Tank und kaufen Sie Lebensmittel ein, die Strasse wartet! Mit Wüsten und Urwäldern sowie Küsten und Bergen ist Namibia der perfekte Spielplatz, um Ihr 4x4-Fahrzeug zu testen. Nutzen Sie Ihre Zeit, um Wildtiere statt Campingplätze zu finden: Mit unserer sorgfältig geplanten Reiseroute erleben Sie Afrika von seiner besten Seite.

ab CHF 1053.- pro Person

21 Tage/20 Nächte – ab/bis Windhoek

täglich als individuelle Motorhome-Rundreise

Inbegriffen

  • 17 vorreservierte Übernachtungen auf Campingplätzen (meist im Dachzelt) für 1 Fahrzeug und 2 Erwachsene
  • 4x4-Fahrzeug
  • Ausführliche Routenbeschreibung

Highlights

  1. Majestätischer Fish River Canyon
  2. Sternenbeobachtungen unter dem Sossusvlei-Wüstenhimmel
  3. Chancen auf die Big 5
  4. Namibias Wildnis auf dem Waterberg-Plateau

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Windhoek

Entgegennahme Ihres Fahrzeuges und Zeit zur Entdeckung dieser ruhigen Stadt sowie zum Auffüllen der Vorräte.

2: Windhoek–Kalahari-Wüste

Start des Abenteuers mit der Fahrt in Richtung Süden. Die Kalahari-Wüste, eine der grössten Sandwüsten der Welt, wartet darauf, von Ihnen erkundet zu werden. Die faszinierende Landschaft und die Tierwelt, die den extremen Lebensbedingungen der Savanne trotzt, werden Sie begeistern.

3: Kalahari-Wüste

Die Möglichkeiten zur heutigen Tagesgestaltung sind vielfältig: Mit Buschmännern die Gegend entdecken, mit erfahrenen Führern Wildtiere beobachten, typische Dörfer besuchen oder jahrtausendealte Traditionen kennenlernen. Gestalten Sie den Tag ganz nach Ihrem Gusto.

4: Kalahari–Fish River Canyon

Im Süden Namibias erreichen Sie den Fish River Canyon. Nach dem Grand Canyon in den USA ist er der zweitgrösste Canyon weltweit. In der Trockenzeit führt der Fish River nicht kontinuierlich Wasser. Die noch wasserhaltigen Becken ziehen dafür viele Tiere an.

5: Fish River Canyon

Das Hobas Camp liegt am Anfang zum Fish River Hiking Trail und fordert somit zur Wanderung auf. Entdecken Sie einen der Top-Wanderwege im südlichen Afrika und vergessen Sie nicht, die Aussicht auf den majestätischen Canyon zu geniessen.

6: Fish River Canyon–Aus

Westwärts nähern Sie sich vorzu der Küste. Besuch des Hafenstädtchens Lüderitz, einem Kolonialrelikt mit verblüffend deutschem Flair. Lohnenswert ist auch ein Abstecher in die Geisterstadt Kolmanskop, wo sich Wüstensand meterhoch zwischen Häuserruinen türmt.

7–8: Aus–Namib-Wüste

Die Namib-Wüste, Namensgeber für den Staat Namibia, gilt als älteste Wüste der Erde und als Juwel Namibias. Das berühmte Sossusvlei, eine Lehmbodensenke umgeben von einigen der höchsten Sanddünen der Welt, bietet einmalige Postkarten-Motive. Die Besteigung einer der Dünen dürfte lange in Erinnerung bleiben.

9–10: Namib-Wüste–Swakopmund

Auf der Fahrt nach Norden empfiehlt sich ein Halt in Walvis Bay. Die Hafenstadt mit beachtlicher Lagune ist bekannt für hochwertigen Fisch und Meerestiere. Rund um Walvis Bay sind für einmal nicht sandige, sondern weisse Dünen zu sehen, die der Ort den riesigen Salzfeldern zu verdanken hat. Im Küstenstädtchen Swakopmund angekommen, warten abwechslungsreiche Aktivitäten wie Dünenklettern, Sandboarding oder eine Quad-Tour durch die Wüste auf Sie.

11: Swakopmund–Damaraland

Nachdem Sie das Kreuzkap mit seinen riesigen Robbenkolonien passiert haben, geht die Reise landeinwärts. Der Königstein, Namibias höchster Berg, ist Teil des Brandenberg-Massivs. Die zahlreichen Felszeichnungen verleihen der Region eine geheimnisvolle Atmosphäre.

12: Damaraland

Heute lernen Sie die Höhepunkte der rauen, aber bezaubernden Damaraland-Region kennen. Mitunter erwarten Sie einige geologische Highlights wie die Felsgravuren und die Orgelpfeifen bei Twyfelfontein, der brennende Berg oder der versteinerte Wald.

13–15: Damaraland-Etosha-Nationalpark

Es folgt ein weiterer Höhepunkt Ihrer Reise durch Namibia! Geniessen Sie während Ihres Aufenthalts die Tiervielfalt des Etosha-Nationalparks. Im Park angekommen, sollten Sie den ersten Abend an der Wasserstelle verbringen. Hier versammeln sich riesige Gruppen von Tieren, um bis spät in die Nacht Wasser zu trinken.

16: Etosha-Nationalpark–Waterberg-Plateau-Nationalpark

Das Waterberg-Plateau ist auch die Heimat der Big 5. Ihre letzte Gelegenheit, die Wildnis Namibias zu erleben. Geduld und Fotoapparat sind die idealen Voraussetzungen für eine gelungene Safari.

17: Waterberg-Plateau-Nationalpark–Okahandja–Windhoek

Auf dem Weg nach Windhoek gelangen Sie nach Okahandja. Der Ort ist bekannt für Holzschnitzereien und weiteres lokales Kunsthandwerk. Beim Kauf von Souvenirs ist Ihr Verhandlungsgeschick gefragt.

18: Windhoek

Rückgabe des Fahrzeuges und individuelle Fortsetzung Ihrer Reise.

Gut zu wissen
  • Kombinieren Sie Ihr wildes Camping-Erlebnis mit einem erholsamen Aufenthalt in einer luxuriösen Wildnis-Lodge - wir beraten Sie gerne.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 058 569 90 95 oder direct@travelhouse.ch