Reiseart
  • Unbegleitete Rundreisen
Reisetyp
  • Natur
  • Kultur & Geschichte
Unterkunft
  • Basic
  • Komfort

Martinique entdecken

Martinique

7 Tage/6 Nächte – ab/bis Fort-de-France
täglich als Mietwagenrundreise

Entdecken Sie Martinique auf eigene Faust und erleben Sie die Vielfalt dieser Blumeninsel. Der Norden präsentiert sich wildromantisch mit Tropenwald, Plantagen und hügeliger Landschaft. Der Süden entzückt mit herrlichen Strandbuchten und kleinen Fischerdörfern.

ab CHF 1132.- pro Person

7 Tage/6 Nächte – ab/bis Fort-de-France

täglich als Mietwagenrundreise

Inbegriffen

  • 6 Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • 6x Frühstück
  • Ankunftstransfer
  • Routenbeschreibung mit Deutsch sprechender Reiseleitung inkl. Strassenkarte
  • 6 Tage Mietwagen

Highlights

  1. Sandstrand Grande Anse des Salines
  2. Pflanzenpark Jardin de Balata
  3. Halbinsel La Caravelle

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Fort-de-France–Trois Îlets

Ankunft.

2: Trois Îlets–Sainte Anne–Trois Îlets

(ca. 110 km) Mietwagenübernahme. Erkunden Sie den Süden und fahren Sie an wunderschönen Aussichtspunkten wie z.B. den «Diamantfels» entlang, bis zur Ortschaft Diamant und weiter über das Fischerdörfchen Sainte Luce bis nach Sainte Anne. Nach einem kleinen Marktbesuch geht es zum herrlichen Strand «Grande Anse des Salines». Von dort können Sie zu Fuss entlang kleiner Buchten bis zur «Savane des Pétrifications» (Savanne der Versteinerung) gehen, einer Wüstenlandschaft, die im Kontrast zur sonst üppigen Landschaft steht.

3: Trois Îlets–Balata–Trois Îlets

(ca. 100 km) Machen Sie einen Abstecher zur «Savane des Esclaves» bei Trois Ilets, bei der Sie in die Geschichte der Insel eintauchen werden. An Fort-de-France vorbei gelangen Sie auf die «Route des Traces». Erster Halt an der Kirche Sacré Coeur de Balata, der Miniaturkopie der Basilika von Montmartre in Paris. Weiter geht es zum wunderschönen Pflanzenpark «Jardin de Balata». Erfrischen Sie sich anschliessend am Wasserfall «Saut des Gendarmes» oder wandern Sie zu den «Gorges des Falaises» (Mini-Canyon), die bei einem Wasserfall enden.

4: Trois Îlets–Le François

(ca. 40 km) Besichtigen Sie das Geburtshaus der Kaiserin Joséphine, der Gemahlin von Napoleon, bevor Sie nach Le François zum Hotel Plein Soleil fahren, das aus mehreren kreolischen Villen besteht, die eine wunderbare Sicht auf die Bucht von Thalémont bieten. Hier sind Sie weitab vom Massentourismus und können die Ruhe geniessen. Lassen Sie sich vom Chefkoch verwöhnen; das Restaurant ist bekannt für seine aussergewöhnliche Küche.

5: Le François–La Caravelle–Le François

(ca. 60 km) Machen Sie einen Ausflug zur Halbinsel Caravelle und wandern Sie bis zum Leuchtturm, von wo aus sich ein herrlicher Panoramablick bietet. Mangrovenwald und Sandbuchten wechseln sich ab, so dass Sie zwischendurch ein erfrischendes Bad nehmen können. Wenn Sie bis nach Sainte Marie weiterfahren, können Sie die Rumfabrik Saint James besichtigen.

6: Le François–Saint Pierre–Le François

(ca. 110 km) Fahren Sie über die Ostküste und Morne Rouge an Ananas- und Bananenplantagen vorbei bis nach Saint Pierre. Die ehemalige Hauptstadt wurde 1902 durch den Vulkanausbruch des Mont Pelée vollkommen zerstört. Sie können die Ruinen des ehemaligen Theaters sowie das vulkanologische Museum besichtigen. Fahren Sie der Westküste entlang Richtung Süden nach Fort-de-France und besuchen Sie dort die Bibliothek SCHOELCHER, die Kathedrale Saint Louis, den Justizpalast und das Museum des Departements.

7: Le François–Fort-de-France

(ca. 20 km) Fahrt zur nahe gelegenen «Habitation Clément», einem alten Herrenhaus im Kolonialstil aus dem 18. Jahrhundert. Dieser typisch kreolische Wohnsitz inmitten eines herrlichen Gartens beherbergt auch ein Rummuseum und das Spirituosenlager von Georges Louis Clément. Mietwagenrückgabe und individuelle Weiterreise.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 058 569 95 11 oder direct@travelhouse.ch