Reiseart
  • Privat
Reisetyp
  • Abenteuer & Entdeckung
  • Natur
  • Kultur & Geschichte
Unterkunft
  • Komfort

Land der Farben

Marokko > Casablanca

13 Tage/12 Nächte – ab Casablanca bis Marrakesch
täglich als Privatrundreise, mindestens 2 Personen

Ganz Marokko auf einen Blick? Diese Rundreise offenbart die Vielfalt Marokkos in ihrer ganzen Farbenpracht: die weiss-blauen Städte im Norden, das grüne Rifgebirge, die imposante Medina von Fès mit seinen blauen Dächern, die mit dem Licht wechselnden Ockerfacetten der Wüste, den schneebedeckten Atlas und die bunte Stadt Marrakesch. Eine kontrastreiche Reise mit dem richtigen Mass an Kultur, Geschichte und Landschaft.

ab CHF 3485.- pro Person

13 Tage/12 Nächte – ab Casablanca bis Marrakesch

täglich als Privatrundreise, mindestens 2 Personen

Deutsch

Inbegriffen

  • 11 Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • 1 Übernachtung im Zelt
  • Halbpension
  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Flughafentransfers
  • Kamelritt

Highlights

  1. Moschee Hassan II
  2. Kasbah von Tanger
  3. Die weisse Stadt Chefchaouen
  4. Medina von Fes
  5. Strasse der Kasbahs
  6. Königsstadt Marrakesch

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Casablanca

Ankunft am Flughafen. Empfang durch unsere Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Übernachtung.

2: Casablanca–Rabat

Besichtigung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Wirtschafts-, Handels- und Industriemetropole Casablancas: der Platz Mohamed V, die grosse Moschee Hassan II und die Corniche. Fahrt über die Autobahn nach Rabat. Besichtigung von Rabat mit dem Hassan-Turm, dem Mausoleum Mohamed V, der Kasbah des Oudaya, dem Königspalast von aussen, wo die Leibgarde des Königs Wache hält, und der Chellah-Nekropole, die aus der Römerzeit (3 Jh. v. Chr.) stammt. Nachtessen und Übernachtung.

3: Rabat–Tanger

An der Schnittstelle der Kulturen, dort wo das Mittelmeer und der Atlantik zusammentreffen, erstreckt sich Tanger in einer wundervollen Bucht am Fusse grüner Hügel. Spaziergang durch die Medina und den grossen Souk. Die Kasbah, Seele von Tanger, ist die alte Festung mit ihren Mauern, welche die Medina und die gesamte Stadt dominieren. Besichtigung des Cap Spartel und der Herkulesgrotte. Nachtessen und Übernachtung.

4: Tanger–Tetouan–Chefchaouen

Fahrt nach Tetouan. Tetouan vereint alle Farben unter einem indigoblauen Himmel. Das Weiss der Häuser und das Flimmern der Medina werden vom grünen Tal des Oued Martil und den Bergen des Rifs erwidert. Mysteriös und manchmal distanziert ist Tetouan die «weisse Taube» oder die «Tochter Granadas», wie sie von den arabischen Poeten genannt wird. Weiterfahrt nach Chefchaouen, das einen besonderen Reiz und geheimnisvollen spanisch-maurischen Zauber zeigt. Nachtessen und Übernachtung in Chefchaouen.

5: Chefchaouen–Meknes-Fes

Fahrt nach Meknes. Die Stadt liegt am Fusse des Rifgebirges. Während der Stadtbesichtigung sehen Sie das prunkvolle Bab Mansour, das Grabmal sowie die Vorratskammer und die Stallungen des berühmten Alaouiten-Sultans Moulay Ismail. Am Nachmittag Weiterreise nach Fes. Nachtessen und Übernachtung.

6: Fes

Die älteste der vier Königsstädte Marokkos war im 15. Jh. die Hauptstadt des Meriniden-Reiches. Im Labyrinth der Strassen werden Sie ins Mittelalter versetzt. Besichtigung der Karaouine-Moschee von aussen, der Medersa Attaryne (Hochschule), dem Grabmal My Idriss von aussen, dem Nejjarin-Brunnen sowie dem Handwerkerviertel mit der Gerberei. Am Nachmittag steht der Besuch von Fes El Jedid und dem ältesten Judenviertel von Marokko auf dem Programm, inklusive Königspalast von aussen. Nachtessen und Übernachtung.

7: Fes–Midelt–Erfoud

Fahrt nach Ifrane, welches im Winter als Skistation bekannt ist. Überquerung des Mittleren Atlas und des Gebirgszuges des Hohen Atlas über die Passstrasse von Talhremt (1907 m). Weiter entlang des Ziz-Tales, einem langen Palmenhain, bis nach Erfoud, einer Kleinstadt am Rande der Sahara. Nachtessen und Übernachtung.

8: Erfoud–Dünen von Merzouga (Erg Chebbi)

Vormittags Ausflug zu den «Kunstwerken in der Wüste», wo sich ein deutscher Künstler einen Lebenstraum erfüllt und eine «Himmelstreppe», die «Stadt Orion» und die «Goldene Spirale» erbaut hat. Abfahrt in die Wüste mit Jeeps. Rundgang durch die Wüstenstadt Rissani. Danach geht es in die Wüste zum Erg Chebbi, der höchsten Sanddüne Marokkos, mit bis zu 200 m Höhe. Den Sonnenuntergang erleben Sie in den riesigen Dünen und reiten auf dem Rücken der Wüstenschiffe (Dromedar) im Sandmeer. Geniessen Sie das einmalige Erlebnis, die Nacht unter den Sternen zu verbringen. Nachtessen mit leichter Berbermusik. Übernachtung im Zelt.

9: Erfoud–Tinerhir–Boumalne

Rückfahrt mit den Jeeps nach Erfoud. Besichtigung der Fossilien-Werkstatt. Weiterfahrt über Tinejad nach Tinerhir, einer der schönsten Oasen Marokkos. Tinerhir ist bis hin zur Mündung der Todra-Schlucht terrassenförmig angelegt und wird von einem Hügel überlagert, auf welchem Ruinen der alten Kasbah emporragen. Abstecher in die Todra-Schlucht mit ihren 300 m hohen Felsen. Weiterreise durch eine erstaunliche Landschaft nach Boumalne. Nachtessen und Übernachtung.

10: Boumalne–Ouarzazate

Abstecher in die Dades-Schlucht, Spaziergang. Weiter über Keela M'Gouna, wo im Mai Tausende von Rosen blühen, nach Ouarzazate. Übernachtung.

11: Ouarzazate–Marrakesch

Sie besichtigen die Kasbahs von Taourirt und Tiffoultout sowie die Atlas-Filmstudios, bevor Sie nach Ait Ben Haddou aufbrechen. Hier befindet sich ein berühmter Ksar, UNESCO-Weltkulturerbe und beliebte Filmkulisse. Fahrt über den Tizi'n-Tichka-Pass nach Marrakesch, Übernachtung.

12: Marrakesch

Sie besichtigen die farbigen Majorelle-Gärten, den wunderschönen Bahia-Palast und die Koutoubia-Moschee (von aussen). Am Nachmittag spazieren Sie in Begleitung Ihres Reiseleiters durch die Altstadt (Medina) von Marrakesch.

13: Marrakesch

Transfer zum Flughafen von Marrakesch und Ende oder Fortsetzung der Reise nach Ihrer Wahl.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 058 569 90 95 oder direct@travelhouse.ch