Reiseart
  • Privat
Reisetyp
  • Abenteuer & Entdeckung
  • Aktiv- & Sportreisen
  • Natur
Unterkunft
  • Basic

Die roten Dünen von Merzouga

Marokko > Southern Morocco

3 Tage/2 Nächte – ab/bis Merzouga (Region von Erfoud)
täglich als Privates Kameltrekking, Mindestens 2 Personen

Entdecken Sie auf dem Rücken genügsamer Reitkamele die eindrucksvolle Weite der Sahara. Im Erg Chebbi erwarten Sie imposante Dünenlandschaften, palmengesäumte Oasen sowie die eindrückliche Stille «am Rande der Welt». Ein überwältigendes Naturereignis!

ab CHF 344.- pro Person

3 Tage/2 Nächte – ab/bis Merzouga (Region von Erfoud)

täglich als Privates Kameltrekking, Mindestens 2 Personen

Französisch

Inbegriffen

  • 2 Übernachtungen Im 2er-Igluzelt
  • Vollpension
  • Französisch sprechender Trekkingführer

Highlights

  1. Sanddünen von Erg Chebbi
  2. Zeltübernachtung in der Wüste

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Erfoud–Erg Chebbi (Bouyerd)

Treffpunkt bei der Post Merzouga oder Abholung im Hotel in Erfoud (ge.

Die Tour beginnt nach 1½ Std. Fahrt im Lokaltaxi in die Wüste, wo Sie die Kamele übernehmen. Einem trockenen Flussbett folgend, erreichen Sie die Dünen im Erg Chebbi. Sie schaukeln auf dem Kamelrücken von Düne zu Düne Ihrem Lagerplatz entgegen, wo Sie gegen Sonnenuntergang ankommen. Zeltübernachtung. Wander-/Reitzeit: ca. 3 Std., Dünenwanderung 1½ Std., Fahrdistanz/-zeit: 27 km Piste, ca. 1½ Std.

2: Bouyerd–Imergane

Gemächlich wandern und reiten Sie dem Tal entlang zwischen zwei mächtigen Dünenketten. In der Talsenke gedeihen da und dort Tamarisken und Grasbüschel, während gelegentlich sichtbare Ansammlungen von Dattelpalmen auf kleine Quellen hinweisen. Am Nachmittag wandelt sich die Landschaft unmerklich in eine geheimnisvolle Steinwüste um, welche von Bergen und ausgetrockneten Flusstälern durchzogen ist. Zeltübernachtung am Fuss der Dünen. Wander-/Reitzeit: ca. 5½ Std.

3: Imergane–Znaguï–Erfoud

Am letzten Tag traversieren Sie die grosse Steinwüste. Sie lassen das Erg Chebbi und das markante Gebirgsmassiv des Djebel Beya hinter sich, während sich vor Ihnen bereits die wohlgeformten Dünen des Erg Znaguï präsentieren, welche Sie nach Mittagessen und Siesta erklimmen, um anschliessend von den Kamelen Abschied zu nehmen. Mit dem Landrover kehren Sie in die Zivilisation nach Merzouga und Erfoud zurück. Ankunft am Abend. Wander-/Reitzeit ca. 5½ Std. Fahrdistanz/-zeit: 50 km Piste, ca. 2 Std.

Gut zu wissen
  • Empfohlene Reisezeit: September–April. Anforderungen: Leichtes Kameltrekking (4–5 Stunden pro Tag). Gute Verträglichkeit der Hitze. Kürzere Variante für 2 Tage/1 Nacht buchbar.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 058 569 95 11 oder direct@travelhouse.ch