Reiseart
  • Gruppen
Reisetyp
  • Natur
  • Kultur & Geschichte
  • Genuss
Unterkunft
  • Komfort

Kulturelles und kulinarisches Baltikum

Litauen (Estland, Lettland) > Vilnius

8 Tage/7 Nächte – ab Vilnius bis Tallinn
an ausgewählten Daten als Gruppenreise (mindestens 2/maximal 30 Personen)

Landschaftliche Schönheiten und kulturelle Highlights begleiten Sie auf Schritt und Tritt. Traditionell zubereitete Gerichte und geheime Rezepte kombiniert mit feinen lokalen Getränken lassen Ihre Sinne kulinarisch verwöhnen. Lernen Sie die drei spannenden Länder des Baltikums von ihrer besten Seite kennen.

ab CHF 924.- pro Person

8 Tage/7 Nächte – ab Vilnius bis Tallinn

an ausgewählten Daten als Gruppenreise (mindestens 2/maximal 30 Personen)

Deutsch

Inbegriffen

  • 7 Übernachtungen in Mittelklassehotels, Frühstück
  • 2x Mittagessen, 5x Nachtessen
  • Ausflüge, Besichtigungen und Eintritte gemäss Programm
  • Deutsch sprechende Reiseleitung

Highlights

  1. Vilnius
  2. Kulinarische Show in Kaunas
  3. Kurische Nehrung
  4. Riga
  5. Bischofsburg Turaida
  6. Tallinn

Reisevarianten

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Vilnius

Individuelle Anreise nach Vilnius und Transfer zum Hotel. Am Abend lädt Sie Ihre Reiseleitung zu einem traditionellen litauischen Willkommensdrink ein. «999» ist das geheimnisvollste Getränk Litauens. Es besteht aus 9 Wurzeln, 9 Kräutern und 9 Blüten, Blättern und Früchten. Nachtessen und Übernachtung in Vilnius.

2: Vilnius–Kaunas

Entdecken Sie vomittags die barocke, litauische Hauptstadt Vilnius, bestehend aus einem Labyrinth von schmalen, krummen Gässchen mit vielen Geschichts- und Baudenkmälern. Unter anderen sehen Sie die St. Anna-Kirche, das Tor der Morgenröte und die Gediminas-Burg. Sie werden auch die «unabhängige Republik» Uzupis zu sehen bekommen. Das Künstlerviertel hat ihre eigene Hymne, Verfassung und Präsidenten. Anschliessend Fahrt nach Trakai. Die idyllische Inselstadt ist für ihre imposante gotische Wasserburg berühmt. Weiterfahrt nach Kaunas und Zimmerbezug. Freuen Sie sich auf ein Nachtessen mit Nationalgerichten, litauischem Bier und einer kulinarischen Show.

3: Kaunas–Nida

Kaunas ist die zweitgrösste Stadt des Landes. Sie werden überrascht sein, wie hübsch sich die Altstadt präsentiert. Geniessen Sie die Fährüberfahrt Richtung Ostsee. Die frische Meeresluft und die idyllische Landschaft gibt der Landzunge «Kurische Nehrung» ihr ganz besonderes Flair. Während des geführten Spaziergangs durch die ehemalige Künstlerkolonie Nida, besuchen Sie unte randerem das Thomas-Mann-Haus. Anschliessend erfahren Sie alles über das «Baltische Gold», wie der Bernstein oft genannt wird. Lernen Sie das interessante Handwerk der Bernsteinfischer kennen. Zum Abendessen kosten Sie eine der beliebten Spezialität der Kurischen Nehrung: frische Fischgerichte.

4: Nida–Riga

Fährüberfahrt zurück zum Festland, wo Sie ein Altstadtrundgang in Klaipeda erwartet. Die typischen Fachwerkhäuser und den Simon-Dach-Brunnen mit der Ännchen-von-Tharau-Figur werden Sie begeistern. Unterwegs nach Riga legen Sie einen Halt im litauischen Wallfahrtsort Siauliai ein, dem Berg der Kreuze. Das einzigartigen Denkmal beherbergt Tausenden von Kreuzen in allen denkbaren Grössen. Hier erkennen Sie den tiefen Glauben und den politischen Widerstand des litauischen Volkes.

5: Riga

Die Hauptstadt Lettlands gilt als das kulturelle Zentrum des Baltikums und wird Sie mit zahlreichen Architekturdenkmälern beeindrucken. Riga hat neben Brüssel die meisten Jugendstilhäuser in Europa. Hier finden Sie auch den grössten Bauernmarkt Lettlands, den sogenannten «Bauch Rigas». Die Bauern aus dem ganzen Land bieten in fünf gigantischen Hallen Gemüse, Obst, Fleisch, Honig und andere Köstlichkeiten an. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Individuelles Nachtessen. Übernachtung in Riga.

6: Riga–Tallinn

Heute fahren Sie zum Nationalpark Gauja, der sich im grandiosen Tal der Gauja, dem zweitgrössten Fluss Lettlands, erstreckt. Ein besonderes Juwel ist hier die im 13. Jahrhundert errichtete Bischofsburg Turaida. Dominiert wird diese Anlage vom gewaltigen Nordturm, der mit über 38 m in den Himmel ragt. Seine Mauern sind unglaubliche 3,7 m dick. Eine schmale Steintreppe führt ganz hinauf. Der Turmaufstieg ist wegen der atemberaubenden Aussicht auf die Burg, die Gauja und die grüne Umgebung ein Muss. Geniessen Sie ein zünftiges Mittagessen auf dem Bauernhof Zipari. Weiter geht die abwechslungsreiche Fahrt in die Hauptstadt Estlands, nach Tallinn.

7: Tallinn

Besichtigung der mittelalterlichen Stadt. Mit ihren verwinkelten Gassen, den hochaufragenden Kirchtürmen und alten Bauwerken wirkt sie wie ein lebendiges Museum. Das historische Zentrum Tallinns konnte sein mittelalterliches Gesicht unverändert erhalten und ist deshalb eine wahre Perle von kulturhistorischem Rang. Entdecken Sie auf eigene Faust weitere schöne Ecken und Plätze oder nutzen Sie die Zeit, um Einkäufe zu tätigen. Viele kleine Handwerksbetriebe bieten ganz spezielle Erinnerungen an. Abschiedsessen in einem landestypischen Restaurant im Herzen Tallinns. Lassen Sie sich ein letztes Mal kulinarisch verwöhnen.

8: Tallinn

Rückreise oder individuelle Verlängerung.

Gut zu wissen
  • Bei weniger als 7 Teilnehmern wird die Tour von einem Driver-Guide geführt.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 058 569 90 95 oder direct@travelhouse.ch