Reiseart
  • Privat
Reisetyp
  • Kultur & Geschichte
Unterkunft
  • Basic

Tonkrüge, Grotten und Bergkegel

Laos

8 Tage/7 Nächte – ab Luang Prabang bis Hanoi
täglich als Privatreise

Diese Entdeckungsreise führt Sie vom geschichtsträchtigen Luang Prabang mit den imposanten Tempelanlagen und Kulturstätten in die mystische Hochebene der Tonkrüge mit den zahlreichen Höhlen als Zeitzeugen des 2. Indochinakrieges und über das verborgene, fast unberührte Bergland von Annam nach Hanoi.

ab CHF 1784.- pro Person

8 Tage/7 Nächte – ab Luang Prabang bis Hanoi

täglich als Privatreise

Englisch, Deutsch und Französisch

Inbegriffen

  • 5 Übernachtungen in Mittelklassehotels, 2 Nächte in einfachen Hotels
  • Transfers
  • 7x Frühstück, 6x Mittagessen, 4x Nachtessen
  • Lokale Deutsch, Französisch oder Englisch sprechende Reiseleitung

Highlights

  1. Königsstadt am Mekong Luang Prabang
  2. Ebene der Tonkrüge in der Region Xieng Khuang
  3. Berühmte Höhlen von Viengxay

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Luang Prabang

Ankunft in der sympathischen Tempelstadt am Mekong. Auf einem Rundgang zu Fuss oder per Fahrrad gewinnen Sie einen ersten Eindruck. Vom Phousi-Hügel überblicken Sie die Stadt.

2: Luang Prabang

Malerische Pagoden, verschlafene Gassen und koloniale Villen sorgen für den unverwechselbaren Charme des Städtchens. Wir zeigen Ihnen die schönsten Plätze.

3: Luang Prabang–Xieng Khouang

Ziel des heutigen Tages ist Phonsavan im Hochland von Xieng Khouang. Entlang der Route befinden sich zahlreiche Dörfer der Khmu und Hmong. Ankunft in der geheimnisvollen Ebene der Tonkrüge. Hunderte überdimensionale, bis zu 2 m hohe Steinkrüge liegen in dieser Region und geben immer noch viele Rätsel auf, sind sie doch in Südostasien einzigartig.

4: Xieng Khouang–Sam Neua

In Hintang besichtigen Sie das grösste Tonkrügefeld mit grosser archäologischer Bedeutung. Das Gebiet Richtung vietnamesischer Grenze erholt sich langsam von den düsteren Jahrzehnten im und nach dem 2. Indochinakrieg, als es wegen seiner Nähe zum Ho-Chi-Minh-Pfad heftigsten amerikanischen Bombenangriffen ausgesetzt war.

5: Sam Neua–Viengxai

Sam Neua

Frühmorgens Fahrt nach Viengxai, wo die Pathet Lao in den 60er-Jahren ihr Hauptquartier in unzähligen Höhlen eingerichtet hatte. Deren Besichtigung führt vor Augen, wie heftig umkämpft das Gebiet im 2. Indochinakrieg war, was jedoch von der Weltöffentlichkeit fast völlig unbeachtet blieb.

6:

Sam Neua

–Mai Chau

Enge Täler und kleine Weiler mit terrassierten Reisfeldern säumen die Route in dieser abgeschiedenen Region. Sie verlassen Laos beim Grenzort Nameo und werden von der vietnamesischen Reiseleitung in Empfang genommen. Weiterfahrt entlang einer malerischen Landschaftskulisse nach Mai Chau, Ihrem nächsten Übernachtungsort.

7: Mai Chau–Hanoi

Nach einem gemächlichen Morgenspaziergang ins nahe gelegene Dorf fahren Sie ca. 4 Stunden durch eine abwechslungsreiche Landschaft nach Hanoi.

8: Hanoi

Mit dem Transfer zum Flughafen endet diese interessante Reise oder Verlängerung.

Gut zu wissen
  • Die Reise führt teilweise in Regionen, wo der Tourismus noch in den Kinderschuhen steckt. Deshalb sind Hotels und Infrastruktur einfach, kurzfristige Programmänderungen jederzeit möglich und die Fahrstrecken z.T. lang.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 058 569 95 11 oder direct@travelhouse.ch