Reiseart
  • Unbegleitete Rundreisen
Reisetyp
  • Abenteuer & Entdeckung
  • Natur
Unterkunft
  • Basic

Campgrounds in Westkanada – Diverse by Nature

Kanada > Edmonton

20 Tage/19 Nächte – ab Edmonton bis Vancouver
täglich als individuelle Motorhomereise

Eine abwechslungsreiche Reise mit Ihrem Motorhome von der Prärie zu den magischen Rocky Moutnains und weiter bis an den Pazifik. Im Land der Cowboys entdecken Sie als Erstes wunderschöne und noch wenig bekannte Provincial Parks. Der Writing-on-Stone Provincial Park beheimatet die grösste Sammlung von Felsmalereien Nordamerikas. Die Reise führt Sie dann weiter in die National Parks der Rockies, welche immer wieder für unvergessliche Aussichten sorgen. Den krönenden Abschluss findet Ihre Reise in Vancouver.

ab CHF 895.- pro Person

20 Tage/19 Nächte – ab Edmonton bis Vancouver

täglich als individuelle Motorhomereise

Inbegriffen

  • 19 vorreservierte Übernachtungen auf Campgrounds für 1 Fahrzeug und 2 Erwachsene
  • Ausführliche Routenbeschreibung

Highlights

  1. Elk Island National Park
  2. Dinosaur Provincial Park
  3. Waterton Lakes National Park
  4. Banff National Park
  5. Jasper National Park
  6. Wells Gray Provincial Park

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Edmonton–Elk Island National Park (50 km)

Fahrt in Richtung Prärie und Beaver Hills zum Elk Island National Park. Dieser National Park ist auch bei Kanadiern selbst sehr beliebt.

2: Elk Island National Park

Bestaunen Sie die mächtigen Bisons auf der Bison Loop Road oder geniessen Sie die Zeit am idyllischen Astotin Lake. Mit viel Glück entdecken Sie auch einen der seltenen Luchse oder Kojoten.

3: Elk Island National Park–Drumheller (300 km)

Legen Sie heute einen Stopp in Big Valley ein, um die köstlichen Fudges zu probieren. Zudem empfiehlt es sich, die Aussicht im Dry Island Buffalo Jump zu geniessen.

4: Drumheller

Der kleine Ort ist bekannt für das spannende Royal Tyrrell Museum über die Geschichte der Dinosaurier, die Felsformationen der Hoodoos und im Norden für den Horsethief Canyon.

5: Drumheller–Dinosaur Provincial Park (175 km)

Im Flusstal des Red Deer Rivers befindet sich der Dinosaur Park, eine der reichsten Fundstellen von Dinosaurierfossilien.

6: Dinosaur Provincial Park

Der Park lockt mit verschiedenen Wanderwegen zu den Badlands, zu Aussichtspunkten, in die Prärie und auf den Spuren der Fossilienjäger.

7–8: Dinosaur Provincial Park–Writing-on-Stone Provincial Park (270 km)

Im Park finden sich indianische Felsmalereien und -ritzungen, wunderschön geformte Hoodoos und Resten von ehemaligen Lavaströmen. Vögel- und Wildblumenliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten.

9–10: Writing-on-Stone Provincial Park–Waterton Lakes National Park (210 km)

Der Waterton Lakes Park ist der Übergang der endlosen Prärielandschaften in die Rocky Mountains. Hier fühlen sich Pumas, Wölfe, Grizzlybären, Schwarzbären und Elche zu Hause.

11: Waterton Lakes National Park–Banff National Park (360 km)

Wir empfehlen auf der Fahrt nach Banff einen Abstecher zum Head-Smashed-In Buffalo Jump oder in die traumhafte Bergwelt von Kananaskis.

12: Banff National Park

Unternehmen Sie eine Bootstour auf dem Lake Minnewanka, fahren Sie auf den Sulphur Mountain oder nehmen Sie ein Bad in den heissen Quellen von Banff.

13: Banff National Park–Jasper National Park (285 km)

Machen Sie Halt in Lake Louise für die idyllische Bergkulisse am gleichnamigen türkisblauen See. Auch der Moraine Lake lohnt einen Abstecher. Nach Lake Louise startet die Fahrt auf dem Icefields Parkway quer durch die beeindruckende Berglandschaft der Rocky Mountains. Als erste Fotomotive bieten sich die Bow und Peyto Lakes an, bevor Sie weiter in Richtung Jasper fahren.

14: Jasper National Park

Zu den Höhepunkten rund um Jasper gehören eine Bootsfahrt auf dem Maligne Lake und ein Spaziergang im Maligne Canyon. Auf dem Weg zum See werden häufig Elche und Bären gesichtet.

15: Jasper National Park–Wells Gray Provincial Park (320 km)

Sie verlassen die Rocky Mountains und sehen zum Abschied schon bald den majestätischen, 3954 m hohen Mount Robson.

16: Wells Gray Provincial Park

35 km nördlich von Clearwater befindet sich der Eingang zum Park, ein Paradies für Wanderliebhaber, Kanufahrer sowie zum Reiten und Fliegenfischen. Nicht weniger als 250 Wasserfälle finden sich im ganzen Park verteilt, die eindrücklichsten sind die 141 m hohen Helmcken Falls.

17: Wells Gray Provincial Park–Lillooet (295 km)

Sie fahren vorbei an Kamloops, einem ehemaligen Handelsposten der Hudson's Bay Company, und erreichen später Lillooet. Etwas ausserhalb vom Ort lockt der Seton Lake mit einem herrlichen Ausblick auf die umliegenden Berge.

18: Lillooet–Whistler (130 km)

Nach Lillooet ändert sich die Landschaft drastisch und Sie fahren auf dem kurvenreichen, hügeligen Highway 99 vorbei am Duffey Lake Provincial Park und Lillooet Lake zum Outdoorparadies Whistler.

19: Whistler–Vancouver (120 km)

Auf dem idyllischen Sea-to-Sky-Highway gelangen Sie nach Vancouver. Unterwegs lohnt sich eine Fahrt mit der Sea-to-Sky-Gondelbahn auf den Berg für einen Spaziergang und die einmalige Aussicht.

20: Vancouver

Rückgabe des Motorhomes und individuelle Fortsetzung Ihrer Reise.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 058 569 90 95 oder direct@travelhouse.ch