Reiseart
  • Privat
Reisetyp
  • Abenteuer & Entdeckung
  • Kultur & Geschichte
Unterkunft
  • Basic
  • Komfort

Die Strasse nach Angkor

Kambodscha

12 Tage/11 Nächte – ab Phnom Penh bis Koh Chang oder Trat
täglich als Privatreise

Faszinierende Kombination von ländlichem Alltagsleben mit weltberühmten und unbekannten Kulturschätzen. Ideal für alle, die das «Spezielle» suchen und sich für Land und Lebensweisen Kambodschas interessieren und auch einmal auf grossen Komfort verzichten können.

ab CHF 2600.- pro Person

12 Tage/11 Nächte – ab Phnom Penh bis Koh Chang oder Trat

täglich als Privatreise

Englisch, Deutsch und Französisch

Inbegriffen

  • 9 Übernachtungen in der gewählten Kategorie, 2 Nächte in einfachen Hotels
  • Transfers
  • 11x Frühstück, 10x Mittagessen, 4x Nachtessen
  • Lokale Englisch sprechende Reiseleitung

Highlights

  1. Königspalast und Silberpagode
  2. Tempelanlage Sambor Prei Kuk
  3. UNESCO-Welterbe von Angkor
  4. Garküchen von Battambang

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Phnom Penh

Ankunft in Phnom Penh und Transfer ins Hotel. Am Nachmittag machen Sie es wie die Einheimischen – es geht mit der Rikscha entlang des Mekongs zum farbenprächtigen Markt und Wat Phnom.

2: Phnom Penh

Am Morgen besichtigen Sie auf der Stadtrundfahrt den Königspalast, die Silberpagode und das Nationalmuseum. Am Nachmittag besuchen Sie die «Champey Academy of Arts», wo die klassischen Khmer-Tänze gelehrt werden, sowie das Tuol-Sleng-Museum, das an die traurige Geschichte des kambodschanischen Bürgerkrieges erinnert.

3: Phnom Penh–Kratie

Ziel des heutigen Tages ist Kratie, ein malerisches, koloniales Städtchen am Mekong. Sie verlassen die Hauptstadt. Kleine Dörfer mit geschäftigem Treiben und eine liebliche Landschaft rücken ins Blickfeld und lassen die Fahrt schnell vergehen. Bei einer Bootsfahrt auf dem Mekong entdecken Sie mit etwas Glück Irrawaddy-Flussdelfine. Mit der Fähre setzen Sie auf die mitten im Mekong gelegene Insel Koh Trong über, wo Sie heute übernachten.

4: Kratie–Kampong Thom

Auf der mitten im Mekong gelegene Insel Koh Trong unternehmen Sie eine kleine Fahrradtour. Dabei ergibt sich die Gelegenheit, in die Morgenroutine der lokalen Bevölkerung einzusehen und exotische Früchte zu kosten. Abseits der Hauptrouten fahren Sie entlang des Mekongs und überqueren diesen auf einer einfachen Fähre.

5: Kampong Thom–Siem Reap

Auf dem Weg nach Angkor zeigen wir Ihnen Sambor Prei Kuk, eine wichtige präangkorianische Tempelanlage mitten im Dschungel.

6–9: Siem Reap

Mit dem Fahrrad, Tuk-Tuk und mit dem Auto besichtigen Sie alle Höhepunkte des versunkenen Reichs der Khmer bis hinaus zum Kbal Spean, wo in einem Wald versteckt der «Fluss der Tausend Lingam» liegt. Es bleibt auch Zeit für den Besuch des Marktes und eine erfrischende Kokosnuss.

10: Siem Reap–Battambang

Die Bootsfahrt auf dem Tonle-Sap-See von Siem Reap nach Battambang führt an schwimmenden Fischerdörfern, Reisfeldern und kleinen Tempeln vorbei.

Hinweis:

Von Februar bis Juli wird dieser Abschnitt wegen tiefem Wasserstand per Auto zurückgelegt.

11: Battambang

Ein Tuk-Tuk bringt Sie in die Aussenbezirke von Battambang. Beobachten Sie in den kleinen Dörfern das seit Generationen unveränderte Landleben. Im Westen der Stadt führen 337 Stufen auf den Phnom-Bannon-Hügel, den Sie am Nachmittag besuchen. Sie werden mit einem Panoramablick erster Güte belohnt. Stärkung verspricht am Abend der Rundgang durch das koloniale Viertel von Battambang, wo die Garküchen authentische Khmer-Spezialitäten zubereiten.

12: Battambang–Koh Chang/Trat

Fahrt zur thailändischen Grenze. Weiterfahrt zum Flughafen von Trat oder Weiterreise per Auto und Boot auf die Insel Koh Chang, wo entspannte Strandtage locken.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 058 569 90 95 oder direct@travelhouse.ch

Aktuelle Information zum Corona-Virus

Informationen zum Corona-Virus finden Sie hier.