Reiseart
  • Unbegleitete Rundreisen
Reisetyp
  • Natur
  • Kultur & Geschichte
  • Genuss
Unterkunft
  • Komfort

Mezzogiorno – der Süden Italiens

Italien > Apulien > Provinz Bari

10 Tage/9 Nächte – ab Bari bis Neapel
täglich als individuelle Mietwagenrundreise

Ursprünglich, leidenschaftlich, ein wenig chaotisch: Das ist der Süden von «Bella Italia». Von den entzückenden runden Trulli-Häusern in Apulien, der auf einem imposanten Felsen thronenden Stadt Tropea in Kalabrien bis zur weltberühmten, farbigen Amalfiküste in Kampanien – freuen Sie sich auf ein abwechslungsreiches Fleckchen Erde.

ab CHF 1445.- pro Person

10 Tage/9 Nächte – ab Bari bis Neapel

täglich als individuelle Mietwagenrundreise

Inbegriffen

  • 6 Übernachtungen mit Frühstück
  • 3 Übernachtungen mit Halbpension (Parghelia bei Tropea)
  • Mietwagen ab Flughafen Bari bis Flughafen Neapel

Highlights

  1. Die typischen Trulli-Häuser von Alberobello
  2. Eindrückliche Höhlensiedlungen und Unterkunft in Matera
  3. Traumhafte Costa Viola
  4. Malerische Amalfiküste

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Bari

Ankunft und Übernahme des Mietwagens am Flughafen Bari. Anschliessend fahren Sie zu Ihrer Unterkunft in der Region Alberobello/Locorotondo, wo Sie die ersten zwei Nächte verbringen werden.

2: Alberobello

Nach dem Frühstück empfehlen wir einen Ausflug zur Grotte von Castellana. Sie haben auf dem Hin- oder Rückweg genug Zeit, die aussergewöhnlichen Trulli, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärten Kalksteinhäuser in der Stadt Alberobello, zu besichtigen. Die bemerkenswerte prähistorische Bautechnik wird heute noch verwendet und hier finden Sie die besterhaltenen historischen Exemplare. Übernachtung bei Alberobello/Locorotondo.

3: Alberobello – Ostuni – Matera

Am Morgen haben Sie die Möglichkeit, einen gemütlichen Spaziergang durch die typischen Olivenhaine zu unternehmen und die Aussicht zu geniessen. Anschliessend begeben Sie sich auf den Weg nach Matera. Bevor Sie jedoch zur Felsenstadt aufbrechen, empfehlen wir einen Abstecher zur weissen Stadt Ostuni mit ihren wunderschönen, verwinkelten Gassen der Altstadt. In Matera angekommen werden Sie feststellen, warum die Stadt ihren Spitznamen erhalten hat. Hier erwartet Sie eine aussergewöhnliche Unterkunft, die zu den antiken Häusern und Höhlenlabyrinthen passt. Geniessen Sie dieses spezielle Erlebnis. Übernachtung in Matera

4: Matera – Parghelia

Heute fahren Sie von Apulien gut 300 km nach Kalabrien, genauer nach Parghelia, einem Vorort von Tropea. Parghelia ist für die nächsten drei Nächte Ihr Ausgangspunkt, um die Region zu erkunden.

5: Tropea

Besuchen Sie heute die hübsche Stadt Tropea, welche stolz auf einem Felsen über dem Tyrrhenischen Meer thront. Schlendern Sie durch die Altstadt, geniessen Sie köstliche, lokale Spezialitäten wie Nduja, eine pikante Rohwurst. Hier finden Sie ebenfalls schöne weisse Sandstrände und türkisblaues Meer, das zum Baden einlädt. Übernachtung in Parghelia.

6: Reggio Calabria

Fahren Sie heute entlang der malerischen Costa Viola nach Reggio Calabria, der grössten und ehemaligen Hauptstadt Kalabriens. Flanieren Sie entlang der Strandpromenade, welche auch als «schönste Meile Italiens» bezeichnet wird. Oder machen Sie einen Abstecher in den nahe gelegenen Nationalpark Aspromonte und unternehmen Sie eine Wanderung. Übernachtung in Parghelia.

7: Parghelia – Paestum

Am heutigen Tag fahren Sie durch die Region Basilicata in Richtung Paestum. Auf dem Weg empfehlen wir einen Stopp in Padula, wo sich das grösste Kartäuserkloster Italiens befindet. Nach einer eindrücklichen Besichtigung durchqueren Sie den Nationalpark Cilento, bevor Sie Paestum erreichen. Übernachtung in Paestum.

8: Paestum – Amalfiküste – Sorrento

Bevor Sie aufbrechen, haben Sie die Möglichkeit, die antiken Ruinenstätten Paestums zu erkunden. Ebenfalls ist diese Region bekannt für die Herstellung von Büffelmozzarella. Gönnen Sie sich eine typische Platte mit Spezialitäten aus Kampanien. Die Fahrt heute führt Sie entlang der wunderschönen Amalfiküste, wo sich Dörfer wie farbige Schachteln an der Klippe türmen. Nehmen Sie sich Zeit für diesen Abschnitt zwischen Salerno bis nach Sorrento. Ihre Unterkunft befindet sich rund 10 km vor Sorrento.

9: Sorrento – Pompeji – Sorrento

Heute Morgen empfehlen wir einen Ausflug  zur Ruinenstatt Pompeji, welche 79 nach Christus durch den Ausbruch des Vulkans Vesuv begraben und jahrhundertelang fast intakt erhalten wurde. Gehen Sie durch die ursprünglichen Gassen und tauchen Sie dank den völlig unversehrten Utensilien in das damalige Alltagsleben ein. Auf dem Rückweg können Sie in Sorrento Halt machen und auf einer mit Zitronenbäumen gesäumten Piazza einen Apéro geniessen. Übernachtung bei Sorrento.

10: Sorrento – Flughafen Neapel

Fahren Sie zum Flughafen, wo Sie Ihren Mietwagen zurückgeben. Je nach Abflugzeit bleibt Zeit für einen Abstecher in das Zentrum. Gerne verlängern wir Ihren Aufenthalt in der süditalienischen Metropole.

Gut zu wissen
  • Viele Wege führen nach Rom. Kombinieren Sie die Reise mit der italienischen Hauptstadt.
  • Oder besuchen Sie zum Schluss das quirlige Neapel.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 058 569 90 95 oder direct@travelhouse.ch