Reiseart
  • Unbegleitete Rundreisen
Reisetyp
  • Aktiv- & Sportreisen
  • Natur
  • Kultur & Geschichte
Unterkunft
  • Basic

Die Toskana mit dem Velo entdecken

Italien (Italien) > Provinz Pisa

8 Tage/7 Nächte – ab Pisa/bis Florenz
täglich als individuelle Velorundreise

Ihre Velorundreise durch die Toskana führt von Pisa, der Stadt mit dem berühmten Schiefen Turm, nach Lucca, einem zauberhaften mittelalterlichen Städtchen, und nach Vinci, dem Geburtsort von Leonardo da Vinci. Sie radeln durch liebliche toskanische Landschaften mit Weinbergen, Olivenhainen und pastellfarbenen Dörfern. Die Rundreise endet in der wunderschönen Renaissance-Stadt Florenz.

ab CHF 1439.- pro Person

8 Tage/7 Nächte – ab Pisa/bis Florenz

täglich als individuelle Velorundreise

Inbegriffen

  • 7 Übernachtungen in einfachen Hotels
  • Täglich Frühstück
  • Hybrid-Fahrrad mit 21 Gängen inkl. Zubehör (ohne Helm)
  • Privater Transfer Vinci–Empoli
  • Gepäcktransport ins nächste Hotel an Tag 3 und 5
  • Ausführliche Informationen und Kartenmaterial

Highlights

  1. Pisa
  2. Lucca
  3. Vinci
  4. Florenz

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Pisa

Individuelle Anreise ins erste Hotel Ihrer Rundreise in Pisa. Machen Sie einen ersten Spaziergang in den engen Gassen und entlang des malerischen Flussufers der historischen Altstadt am Arno. Die ehemalige Seerepublik ist heute eine lebhafte Universitätsstadt mit fast 40'000 Studenten.

2: Pisa

Die erste Etappe Ihrer Velorundreise führt durch grüne Täler und Hügel auf den Monte Serrato zum monumentalen Kloster La Certosa di Calci. Es wurde 1366 gegründet und beherbergt ein grossartiges Naturkundemuseum. Sie kehren zurück ins Zentrum von Pisa. Entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten der Stadt zu Fuss oder mit dem Fahrrad. Zu den Highlights gehören die berühmte Piazza dei Miracoli, der Domplatz mit dem Baptisterium, dem Friedhof Camposanto Monumentale und der kreuzförmige Dom sowie derSchiefe Turm.

Fahrrad-Strecke: ca. 33 km/Höhenunterschied +/- 90 m

3: Pisa–Lucca

Sie folgen dem Tal des Flusses Serchio Richtung Nordosten durch eine reizvolle, ziemlich flache Landschaft nach Lucca. Die von einer vollständig erhaltenen Stadtmauer umgebene Stadt wurde bereits von den Etruskern gegründet und erlebte ihre einflussreichste Zeit im Mittelalter. Entdecken Sie die prächtigen Plätze und Gärten, die majestätischen Kirchen und Türme. Eine von Bäumen gesäumte Promenade führt um die gesamte Festungsanlage herum.

Fahrrad-Strecke: ca. 33 km/Höhenunterschied + 330 m/- 320 m

4: Lucca

Heute fahren Sie durch die Aussenbezirke von Lucca und ins Umland. Sie haben die Wahl zwischen zwei Routen mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad. Die kürzere Strecke ist ziemlich flach und von einigen Hügeln durchzogen, während die längere Strecke hügeliger und anspruchsvoller ist, aber herrliche Aussichten bietet. Beide Wege führen an einigen der charakteristischen Renaissance-Villen von Lucca vorbei. Nehmen Sie sich Zeit für einen Spaziergang durch ihre üppigen, prachtvollen Gärten.

Fahrrad-Strecken: ca. 33 km oder 40 km/Höhenunterschied +/- 170 m oder 450 m

5: Lucca–Vinci

Den ersten Teil der Tagesetappe nach Altopascio können Sie entweder mit dem Fahrrad auf flachem Gelände oder mit dem Zug zurücklegen. Nach Altopascio führt Ihr Weg über wellige grüne Hügel und Weinberge. Sie passieren das Naturschutzgebiet Fucecchio. Ihr Ziel ist Vinci, der Geburtsort von Leonardo da Vinci, dem Universalgelehrten der Renaissance. Der von einer Stadtmauer umgebene Ortskern wird vom weithin sichtbaren Castello dei Conti Guidi dominiert. Übernachtung in einem ehemaligen Bauernhaus.

Fahrrad-Strecken: ca. 54 km oder 29 km/Höhenunterschied +/- 270 m oder 250 m

6: Vinci–Empoli–Florenz (Auto- und Bahnfahrt)

Erkunden Sie am Vormittag die Plätze und Gassen von Vinci. Der mittelalterliche Weiler ist berühmt für die beiden Museen, die dem genialen Erfinder Da Vinci gewidmet sind. Im Lauf des Tages privater Transfer zum Bahnhof von Empoli. Hier steigen Sie in den Nahverkehrszug nach Florenz um (zahlbar vor Ort).

Fahrrad-Strecken: ca. 8 km oder 15 km/Höhenunterschied +/- 175 m oder 450 m

7: Florenz

Florenz gilt als Wiege der Renaissance und ist eine Stadt, die auf Schritt und Tritt beeindruckt. Von der Kathedrale des Doms über die Ponte-Vecchio-Brücke bis hin zu Michelangelos grossartiger David-Statue gibt es unendlich viel zu entdecken. Machen Sie einen Spaziergang über die herrlichen Plätze der Stadt und entlang des Arno.

8: Florenz

Nach dem Frühstück im Hotel endet Ihre Velorundreise durch die Toskana. Individuelle Rück- oder Weiterreise.

Gut zu wissen
  • In fünf Tagen legen Sie auf dem Fahrrad eine Strecke von total rund 160 km zurück. Optional sind längere Fahrten möglich. Die Routen führen meist über asphaltierte Feldwege und ruhige Nebenstrassen (in der Nähe der grösseren Städte herrscht mehr Verkehr). Das Gelände ist grösstenteils flach mit einigen hügeligen Abschnitten an den Tagen 4 und 6.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 058 569 90 95 oder direct@travelhouse.ch