Reiseart
  • Kleingruppen
Reisetyp
  • Kultur & Geschichte
Unterkunft
  • Komfort

Iran – Tausend und eine Nacht

Iran > Teheran

12 Tage/10 Nächte – ab/bis Zürich
28.4. - 9.5., 29.10. - 9.11.19, 23.2. - 5.3.20

Eine Zeitreise durch ein orientalisches Märchen wird Wirklichkeit. Bestaunen Sie eines der ersten Weltreiche der Geschichte mit antiken Ruinen und prächtigen Städten aus der Blütezeit des Islams. Erleben Sie die grossartige Vergangenheit des alten Persiens und fühlen Sie den Puls des modernen Irans: eine Vielvölkernation voller Überraschungen.

ab CHF 4550.- pro Person

12 Tage/10 Nächte – ab/bis Zürich

28.4. - 9.5., 29.10. - 9.11.19, 23.2. - 5.3.20

Deutsch

Inbegriffen

  • Linienflug mit Turkish Airlines o. ä. in Economy Klasse
  • Flughafentaxen und Treibstoffzuschlag CHF 280
  • Visa-Gebühr für Schweizer Bürger
  • Rundreise im klimatisierten Reisebus
  • 10 Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • Tägliches Frühstück, 10 x Abendessen
  • Lokale Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Schweizer Reiseleitung ab/bis Zürich ab 8 Personen

Highlights

  1. Wüstenstädte Kashan und Yazd
  2. Oasenstadt Nain
  3. Stadt der Dichter und Rosen: Shiraz
  4. UNESCO-Weltkulturerbe: Persepolis
  5. Schönste Stadt Persiens: Isfahan

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Zürich – Teheran

Linienflug von Zürich via Istanbul nach Teheran.

2: Teheran

Landung am frühen Morgen in der Hauptstadt des Landes und Transfer zum Hotel. Abends laden wir Sie zu einem Willkommensessen ein.

3: Teheran – Qom – Kashan

Als Auftakt Ihrer spannenden Reise besuchen Sie das Iranische Nationalmuseum und erhalten einen ersten Einblick in die persische Kultur. Anschliessend entdecken Sie während einer kurzen Stadtrundfahrt Teheran, die Stadt der Gegensätze, welche am Fusse schneebedeckter Viertausender liegt. Sie verlassen die quirlige Grossstadt und fahren nach Qom, auch bekannt als die heilige Stadt der Schiiten. Ankunft am späteren Nachmittag in Kashan, eine Oasenstadt in der persischen Hochebene.

4: Kashan – Nain – Yazd

Den heutigen Morgen verbringen Sie im faszinierenden Kashan, welche am Rande einer grossen Salzwüste liegt. Die schöne Stadt ist seit jeher berühmt für ihre Keramik, Seidenstoffe, Teppiche sowie für die Kashan-Rose. Ein Höhepunkt ist der paradiesische Fin-Garten, der mit seinem Baumbestand und seinen künstlichen Wasserläufen aus dem 17. Jahrhundert zu den schönsten Gärten im Lande zählt. Weiterreise in Richtung Süden zur Oasenstadt Nain. Bestaunen Sie die wunderschöne Freitagsmoschee aus dem 10. Jahrhundert, eine Perle in der Wüste und die älteste erhaltene Moschee Persiens. Am späteren Nachmittag erreichen Sie die Wüstenstadt Yazd.

5: Yazd

Windtürme und Kuppeln prägen die von Alexander dem Grossen gegründete Stadt. Besichtigung der Feuertempel und Schweigetürme, in denen einst die Toten nach zarathustrischem Ritus beerdigt wurden. Weiter darf eine Besichtigung der blau gekachelten Freitagsmoschee nicht fehlen, ein Meisterwerk persischer Architektur. Anschliessend besichtigen Sie den Dowlatabad-Garten, ein UNESCO-Weltkulturerbe, wo Ihnen die kühlende Funktion der Windtürme erklärt wird. Nachmittags haben Sie noch etwas freie Zeit für einen Bummel durch die Altstadt von Yazd mit ihrem nach Gewürzen duftenden Basar.

6: Yazd – Pasargad – Shiraz

Sie verlassen frühmorgens die zentraliranische Wüste und reisen durch die Hochebene von Iran und über Passstrassen Richtung Süden. Mittags Ankunft in Pasargad, einem UNESCO-Weltkulturerbe. Hier liess der Perserkönig Kyrus der Grosse am Ort seines Sieges die gleichnamige Residenzstadt Pasargad errichten. Rundgang durch die weitläufige archäologische Anlage. Weiterreise nach Shiraz, die Stadt der Rosen und der Poesie.

7: Shiraz

Mit den Versen des Dichters Hafis im Ohr und dem Duft der Rosen erkunden Sie die Stadt der persischen Paradiesgärten, einem weiteren UNESCO-Weltkulturerbe. Im milden Klima gedeihen nicht nur Blumengärten und Früchte seit Urzeiten besonders prachtvoll, sondern auch die persische Poesie. Feilschen Sie im Trubel des Altstadt Basars. Knospenförmige Kuppelbauten sind typisch für Shiraz, mit dem Shah-Cheragh-Heiligtum lernen Sie eines dieser Bauwerke kennen. Als weiteren Höhepunkt besuchen Sie die beeindruckende Vakil Moschee mit ihrem Basar.

8: Shiraz – Persepolis – Isfahan

Mit Persepolis, einem wichtigen UNESCO-Weltkulturerbe, besuchen Sie eine der faszinierendsten Ruinenstätte der Welt. Von Ägypten bis Pakistan reichte das Reich von Darius I., Gründer der Hauptstadt Para, das die Griechen Persepolis tauften. Entdeckungstour der gewaltigen Palastanlage, welche die Grösse des achämenidischen Weltreichs nur erahnen lässt. Anschliessend bestaunen Sie die weltbekannten Felsengräber und Felsenreliefs von Naqsch-e Rostam. Weiterfahrt nach Isfahan, eine Märchenstadt mit kunstvollen Gärten und atemberaubenden Moscheen. Freuen Sie sich auf Ihren Aufenthalt in der Stadt der Superlative!

9: Isfahan

Die Königsstadt Isfahan ist eine kulturelle Schatztruhe. Isfahan ist die Stadt der Fayencekacheln, welche 169 Moscheen mit kunstvollen Ornamenten verzieren. Mit den türkisfarbenen Kuppeln der Minarette, emaillierten Türmen, hohen Torbögen und die von hohen Mauern umgebenen herrlichen Gärten, gleicht Isfahan einer Kulisse wie aus dem Märchenbuch aus 1001 Nacht. Das bekannteste Bauwerk, die Imam-Moschee, ist ein UNESCO-Weltkulturerbe und Sinnbild Persiens! «Abbild der Welt» – so nennen die Einheimischen ihren Imam-Platz. Er ist der zweitgrösste der Welt, ein weiteres UNESCO-Weltkulturerbe. Abends wird er zum Treffpunkt von Jung und Alt und verzaubert mit seiner romantischen Atmosphäre jeden Besucher.

10: Isfahan

Verbringen Sie einen weiteren Tag mit spannenden Besichtigungen in dieser wunderschönen Stadt. Einst Privatmoschee für die safawidischen Königsfamilien, öffnet die Scheich Lotfollaw-Moschee heute auch für Sie ihre Tore. Besuch der Jame-Moschee und des armenischen Viertels. Am Abend bewundern Sie die beleuchteten Brücken von Isfahan – die historischen Wahrzeichen der Stadt.

11: Isfahan

Ein ruhiger Tag erwartet Sie. Lassen Sie sich im Goldbasar von der traditionellen Handwerkskunst verblüffen oder handeln Sie um einen fein gewobenen Seidenteppich. Abends laden wir Sie zu einem unvergesslichen Abschiedsessen ein.

12: Isfahan – Zürich

Frühmorgens Linienflug von Isfahan via Istanbul nach Zürich. Landung am Morgen.

Gut zu wissen
  • Garantierte Durchführung ab 4 Personen
  • Kleingruppe max. 14 Personen
  • Preis- und Programmänderungen unter Vorbehalt.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 058 569 95 11 oder direct@travelhouse.ch