Reiseart
  • Privat
Reisetyp
  • Abenteuer & Entdeckung
  • Natur
  • Kultur & Geschichte
Unterkunft
  • Komfort

Das antike Wüstenland Iran

Iran > Teheran

15 Tage/14 Nächte – ab/bis Teheran
täglich als Privatreise, mindestens 2 Personen

Das ehemalige Persien ist ein Land mit vielen Facetten und einer bewegten Vergangenheit. Auf Ihrer Zeitreise begeben Sie sich in die Geschichte und Kultur des Landes vom antiken Persien bis zum modernen Iran. Die landschaftliche Abwechslung von der Einsamkeit der Wüste über die Schluchten des Zagros-Gebirges bis zum Grossstadtdschungel Teherans wird Sie ebenso faszinieren wie die offene und gastfreundliche Art der Iraner.

15 Tage/14 Nächte – ab/bis Teheran

täglich als Privatreise, mindestens 2 Personen

Englisch, Deutsch, Französisch

Inbegriffen

  • 13 Übernachtungen in Mittelklassehotels, 1 Übernachtung im Wüstencamp
  • Halbpension (ab Tag 2)
  • Englisch sprechender Fahrer/Reiseleiter
  • Inlandflug Teheran–Ahvaz
  • Flughafentransfers

Highlights

  1. Tschogha-Zanbil-Tempel
  2. Altpersische Ruinenstadt Persepolis
  3. Felsgrab und Relief von Naqsch-e Rostam
  4. Shahdad-Wüste
  5. Bergdorf Abyaneh
  6. Fin-Garten

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Teheran

Transfer zum Hotel. Übernachtung in Teheran.

2: Teheran–Ahwaz

Stadtbesichtigung mit Besuch des Golestan-Palastes sowie des National- und Juwelenmuseums. Am Abend Flug nach Ahwaz. Übernachtung in Ahwaz.

3: Ahwaz–Schusch–Ahwaz

Beim heutigen Ausflug nach Schusch sehen Sie den Tschogha-Zanbil-Tempel, den Apadana-Palast sowie das Grabmal Daniels. Auf dem Rückweg nach Ahwaz überqueren Sie die spektakulären Wasserfälle in Schuschtar. Übernachtung in Ahwaz.

4: Ahwaz–Bishapoor–Shiraz

Nach der Fahrt durch die atemberaubenden Hochtäler des Zagros-Gebirges erreichen Sie die Sassanidenstadt Bishapoor und die nahe Schlucht von Tange-Chowgan mit ihren eindrücklichen Felsreliefs sassanidischer Könige. Übernachtung in Shiraz.

5: Shiraz

Sie besichtigen die einzigartige Nasir-ol-Molk-Moschee (auch als Pinke Moschee bekannt), bestaunen den prachtvollen Narandschestan-Garten und sehen die Mausoleen der Dichter Saadi und Hafiz. Anschliessend machen Sie einen Spaziergang über den Basar. Übernachtung in Shiraz.

6: Shiraz–Persepolis–Naqsch-e Rostam–Shiraz

Beim heutigen Tagesausflug besichtigen Sie Persepolis, die einstige Hauptstadt des antiken Perserreichs und eines der Highlights Ihrer Reise, und bestaunen die Königsgrabstätte Naqsch-e Rostam. Übernachtung in Shiraz.

7: Shiraz–Kerman

Während der Fahrt nach Kerman besuchen Sie in Sarvestan den Sassanid-Palast. Übernachtung in Kerman.

8: Kerman–Mahan–Shahdad-Wüste

Sie starten den Tag in Richtung Mahan, wo der terrassenförmig angelegte Shahzadeh-Garten bereits auf Sie wartet, ebenso wie das Mausoleum von Shah Nour-ed Din Nematollah-Vali. Wandern Sie am Nachmittag am Rande der grossen Wüste Persiens. Übernachtung im Wüstencamp.

9: Shahdad-Wüste–Kerman

Am Morgen geniessen Sie eine Wüstensafari und bestaunen die bekanntesten Yardangs unseres Planeten. Am Nachmittag geht es zurück nach Kerman, wo Sie mit

einem persischen Bade- und einem Teehaus sowie

der Freitagsmoschee die Höhepunkte Ihres Aufenthaltes in dieser Stadt entdecken. Übernachtung in Kerman.

10: Kerman–Yazd

Die Reise führt Sie weiter nach Yazd, der Stadt mit den «Türmen des Schweigens», vielen Windtürmen, dem Feuertempel und den zahlreichen Gassen der Altstadt, die den Besuch besonders wertvoll machen. Übernachtung in Yazd.

11: Yazd–Meybod–Nain–Isfahan

Unterwegs erkunden Sie die Festung von Narin in Meybod und die Stadt Nain, das Zentrum der traditionellen Teppichherstellung. Dort besuchen Sie die Freitagsmoschee und das ethnologische Museum. Übernachtung in Isfahan.

12–13: Isfahan

Während dieser zwei Tage besichtigen Sie die Imam- und Sheikh-Lotfollah-Moscheen, die majestätische 33-Bogen-Brücke, die armenische Kathedrale, das Musikmuseum sowie das Pir-Bakran-Mausoleum. Anschliessend haben Sie Zeit, einen Spaziergang auf der Tschahar Bagh Avenue zu unternehmen. Übernachtungen in Isfahan.

14: Isfahan–Abyaneh–Kashan–Teheran

Fahrt durch malerische Landschaften mit einer Pause im «Roten Dorf», wo traditionelle Bräuche, Kleider und Dialekt seit Jahrhunderten unverändert bestehen. Auf dem Weg Richtung Teheran legen Sie einen Stopp in Kashan ein. Die Stadt ist bekannt für ihre gleichnamigen Teppiche, aber auch für die Produktion von Rosenwasser. In Kashan sehen Sie den Fin-Garten und historische Haus von Tabatabais. Übernachtung in Teheran.

15: Teheran

Transfer zum Flughafen.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 058 569 90 95 oder direct@travelhouse.ch