Reiseart
  • Privat
Reisetyp
  • Kultur & Geschichte
Unterkunft
  • Basic

Urtümliches Westpapua

Indonesien > Westpapua

8 Tage/7 Nächte – ab/bis Jayapura
täglich als Privatreise

Das Baliem-Hochtal, umgeben von bis zu 5000 m hohen Gebirgsketten, ist Siedlungsgebiet der Dani-Stämme. Erst 1938 zufällig entdeckt, hielten sie sich, verborgen im tropischen Flusstal, für die einzigen Menschen auf der Welt. Erleben Sie auf komfortable Weise diese urtümliche Papua-Kultur; eine Reise für individuelle Einsteiger in die «Steinzeit».

8 Tage/7 Nächte – ab/bis Jayapura

täglich als Privatreise

Englisch

Inbegriffen

  • 7 Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • Transfers
  • Bewilligung für Westpapua
  • 7x Frühstück, 7x Mittagessen, 7x Nachtessen
  • Lokale Englisch sprechende Reiseleitung

Highlights

  1. Beeindruckende Landschaft des Baliem Valley
  2. Kultur und Traditionen der Dani-Stämme
  3. Marktbesuche

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Jayapura–Wamena

Nach Ankunft in Jayapura kurzer Anschlussflug nach Wamena. Ihre auf 1900 m ü. M. gelegene Unterkunft für die nächsten 6 Nächte, das Baliem Valley Resort, erreichen Sie nach halbstündiger Fahrt.

2: Ausflug nach Jiwika

Fahrt nach Jiwika. 1-stündige Wanderung bergauf durch wunderbaren Regenwald zu einer Salzquelle der Dani. Dort lernen Sie etwas über die altüberlieferte Technik der Salzgewinnung. Im Weiler Kurulu lernen Sie eine uralte Mumie des Dugum-Clans kennen.

3: Riten und Bräuche der Dani

Bei den Hochlandvölkern Papuas sind Schweine ein Statussymbol und unheimlich wertvoll. Bei einem Schweinekochfest der Dani beobachten Sie uralte Bräuche und Riten.

4: Pyramid-Region

Fahrt zur westlichen Talseite, mit ihren weiten Grassavannen und hohen Akazienwäldern. Besuch der Marktflecken Elagaima und Kimbim. Vom kegelförmigen Magi-Berg geniesst man einen Blick über den West-Baliem-Fluss. Die Siedlung Pyramid war eine der ersten Missionsstationen Anfang der 50er-Jahre.

5: Bootstour auf dem Baliem-Fluss

Gemütliche Schlauchbootfahrt flussabwärts bis zur Hängebrücke bei Wesaput. Sie gleiten vorbei an prächtigen Auenwäldern, urigen Dani-Weilern, wilden Zuckerrohrhainen und beobachten die Danifrauen, die am Ufer ihrer täglichen Arbeit nachgehen.

6: Markttag in Wamena

Steinäxte und andere Werkzeuge aus Stein, Pfeil und Bogen, knotenlos geflochtene Tragnetze und Kotekas; die berühmten Penisrohre der Dani sind Teil des Warenangebots auf dem Markt. Bei Wesaput gibt es eine traditionelle Hängebrücke zu bewundern.

7: Wamena–Jayapura

Kurzer Rückflug nach Jayapura. Stadtbesichtigung und Besuch des Marktes von Hamadi.

8: Abreise

Transfer zum Flughafen.

Gut zu wissen
  • Gepäcklimite 15 kg. Eine Malaria-Prophylaxe wird empfohlen. Für die Einreise wird zusätzlich eine Spezialbewilligung verlangt. Diese erhalten Sie vor Ort von unserer Lokalagentur. Bitte nehmen Sie nebst dem Pass eine Passkopie und ein Passfoto mit auf die Reise.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 058 569 90 95 oder direct@travelhouse.ch