Reiseart
  • Gruppen
  • Unbegleitete Rundreisen
Reisetyp
  • Abenteuer & Entdeckung
  • Natur
  • Kultur & Geschichte
  • Genuss
Unterkunft
  • Komfort

Route des Grandes Alpes im E-Mobil

Frankreich (Frankreich, Schweiz, Italien) > Nizza & Umgebung (Côte d'Azur - Südfrankreich)

7 Tage/6 Nächte – ab/bis Zug
1.-7.8., 15.-21.8.20

Auf dieser Rundreise im gemieteten E-Mobil erleben Sie die Schönheit der französischen und italienischen Alpen. Ihr Weg führt Sie unter anderem über den höchsten Alpenübergang, den Col de l'Iseran. Geniessen Sie die wunderbaren Panoramen auf einer der spektakulärsten Alpenstrassen. Fahrspass pur!

7 Tage/6 Nächte – ab/bis Zug

1.-7.8., 15.-21.8.20

Deutsch

Inbegriffen

  • 6 Übernachtungen im Doppelzimmer in charmanten 3-Stern-Hotels mit Frühstück, Abendessen. E-Mobil Renault Zoe für 7 Tage (bei 2 Personen; Hyundai Kona electric und Tesla Model 3 gegen Aufpreis), Versicherung, Strom, Deutsch sprechende Reiseleitung, Fahreinführung.

Highlights

  1. Aiguille du Midi (3842 m.ü.M., fakultativ), Chamonix, Val d'Isère, Col de l'Iseran (2764 m.ü.M.), Lacets de Monvernier (die spektakulärste Serpentinenstrasse der Welt), Col du Galibier (2642 m.ü.M.), Embrun, Menton, die piemontesischen Weinberge.

Reisevarianten

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Zug - Morzine

Abwechslungsreiche Fahrt entlang des schönen Genfer Sees. Etappenziel ist Morzine, ein malerisches Dorf das im Herzen der französischen Alpen liegt. Zahlreiche Cafés und hübsche Restaurants laden ein, die lokalen Spezialitäten und den imposanten Ausblick auf die umliegenden Berge zu geniessen.

2: Morzine - Tignes

Von Morzine über den Col de la Colombière nach Chamonix. Wer möchte kann in einer traumhaften 20-minütigen Seilbahnfahrt auf den Aiguille du Midi bis auf 3842 Meter über Meer fahren. Willkommen auf den Gipfeln am Tor zum Hochgebirge! Geniessen Sie ein 360°-Panorama auf die französischen, Schweizer und italienischen Alpen. Gegen Abend Ankunft in Tignes, wo Sie auch übernachten werden.

3: Tignes

Freier Tag. Entspannung finden Sie bei einem Spaziergang in Val d’Isère oder bei einer Wanderung im Nationalpark Vanoise. Wer etwas Besonderes sucht, der findet hoch oben auf La Met, dem höchsten Gipfel von Val Cenis, die «Canopée des Cimes», eine auf 2800 Meter Höhe angebrachte Plattform. Der atemberaubende Ausblick auf die Gletscher der Vanoise, das Bergmassiv der Ecrins, den Monte Viso in Italien und den Lac Mont-Cenis lässt Sie das Schwindelgefühl schnell vergessen. Ein einzigartiges Erlebnis.

4: Tignes - Embrun

Heute überqueren Sie einige Klassiker der Route des Grandes Alpes. Über den Col de l’Iseran, mit 2764 Meter die höchste befahrbare Passstrasse der Alpen, zu den Lacets de Monvernier, der spektakulärsten Strasse der Welt. Achtzehn übereinander gestapelte Haarnadelkurven führen vom Tal über den insgesamt 3400 Meter langen Anstieg. Weiter gehts über den Col du Galibier bis nach Embrun, dem kleinen charmanten Nizza der Alpen.

5: Embrun - Menton

Bis Sie das Ende der Route des Grandes Alpes erreichen, gilt es, noch einige Bergpässe zu erfahren. Am späteren Nachmittag treffen Sie am heutigen Etappenziel an der Côte d’Azur ein.

6: Menton - Monferrato

Das charmante Städtchen Menton ist eine gelungene Mischung aus Belle Epoque und italienischem Charme. Es bleibt genug Zeit für einen Besuch des Fürstentums Monaco oder zum Baden an einem der zahlreichen Strände am Mittelmeer. Weiterfahrt nach Monferrato, dem weltberühmten italienischen Weinbaugebiet, wo sich Weinberge mit mittelalterlichen Dörfern abwechseln.

7: Monferrato - Zug

Es heisst Abschied nehmen. Gemütliche Heimreise über Mailand zur Schweizer Grenze bei Chiasso. Weiter auf der Gotthardroute nach Zug.

Gut zu wissen
  • IHRE UNTERKÜNFTE Wer die Welt der Alpen liebt, der ist bei diesem «Alpencross» genau richtig. Sie übernachten in charmanten Hotels entlang der Route. Beispiel der Unterkunft: Das Hotel Le Paquis *** erwartet Sie auf einer Höhe von 2100 Meter im Ferienort Tignes. Dieses von der Besitzerfamilie persönlich geführte Haus ist wunderschön mit Holz und Stein dekoriert und verleiht ihm eine warme Atmosphäre im Chaletstil. Die hervorragende Küche macht es zum perfekten Ort, um sich nach einem langen Tag in den Bergen zu verwöhnen. Entspannung finden Sie zudem im Wellnessbereich mit Sauna, Hamam und einem Whirlpool.
  • Mindestteilnehmerzahl: 12 Personen.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 058 569 90 95 oder direct@travelhouse.ch

Aktuelle Information zum Corona-Virus

Informationen zum Corona-Virus finden Sie hier.